Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

HTTPS Konfigurations probleme

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Member
Beiträge: 2
Registriert: 03.01.2019, 15:37

HTTPS Konfigurations probleme

Beitragvon flusinerd » 03.01.2019, 15:56

Hallo,
ich habe eine ESXi Maschine, auf der ein VServer läuft (Ubuntu)
Wenn ich per HTTPS verbinde, dann kommt folgende Seite:
11022e76-b006-46ca-86c9-9a32916f2fdb.jpg


Das ist meine VHost Konfiguration:

Code: Alles auswählen

<VirtualHost *:80>
        ServerName test.nw-system.de
        ServerAdmin administrator@n-network.de
       RewriteEngine On
        RewriteCond %{HTTPS}  !=on
        RewriteRule ^/?(.*) https://%{SERVER_NAME}/$1 [R,L]
</VirtualHost>

<VirtualHost *:443>
        ServerName test.nw-system.de
        ProxyPass /* http://localhost:3500/
        ProxyPassReverse /* http://localhost:3500/
</VirtualHost>


Ich will meine Node.js backend unter einer subdomain erreichbar machen. Deshalb der Proxy und ich will http zu https rewriten, deshalb die rewriteEngine

Wenn man per port auf die hauptdomain verbindet funktioniert HTTPS ohne Probleme

Jemand eine Idee, warum ich auf die ESXi Seite komme und nicht auf die geplante Seite?

MfG,
Jan

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11566
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: HTTPS Konfigurations probleme

Beitragvon irix » 03.01.2019, 16:02

Moin Jan,

na dann solltest du dem GuestOS(linux) in der VM mal eine IP verpassen und diese auch verwenden. Entweder Statisch oder per DHCP.

Moegliche andere Fehlerquellen sind
- Keine Intel oder VMNET3 NIC gewaehlt oder das passende Kernel Modul fehlt
- An eine Porgruppe gehaengt auf einem vSwitch welche keine Uplinks hat
- Du verwendest fuer deinen Zugriff die IP des ESX und nicht die der VM
- Dein DNS Eintrag fuer test.nw-system.de ist falsch

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 2
Registriert: 03.01.2019, 15:37

Re: HTTPS Konfigurations probleme

Beitragvon flusinerd » 03.01.2019, 16:12

Dankeschön,
werde das die Tage mal ausprobieren und mich nochmals melden. :)

MfG,
Jan

King of the Hill
Beiträge: 12412
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: HTTPS Konfigurations probleme

Beitragvon Dayworker » 04.01.2019, 16:08

HTTP-Port 80 führt meiner schwachen Erinnerung nach auch so schon auf Port HTTPS-Port 443, damit man vom ESXi ggf den inzwischen aufs Altenteil geschobenen Win-Client herunterladen kann. Ab Version 5.5 aufwärts wird man von Port 80 auf httpS://<esxi>/ui/ und die dahinter befindliche HTML5-Verwaltungsoberfläche geführt, wobei man nur beim 5.5er wegen einer Einschränkung am HTTP(S)-Dienst den abschließenden Slash hinter "ui" noch selbst setzen muß.

Der ESXi hat standardmäßig kein NAT oder Host-only wie die Desktop-Produkte, sondern versteht nur Bridge. Da irgendetwas mit "http://localhost:3500/" erreichen zu wollen, kann daher nur scheitern. Wenn die VM selber Dienste anbieten soll, empfehle ich jedoch trotz eventueller fester MAC-Adressen DHCP einfach links liegen zu lassen und das Netzwerk komplett manuell aufzusetzen. Das vereinfacht die Fehlersuche enorm, falls nachher doch 2 DHCP-Server im selben Netzsegment arbeiten.


Wie ist der ESXi eigentlich netzwerk-technisch angebunden?
Mit einem Router ala FritzBox & Co könnte "http://localhost:3500/" trotzdem klappen, wenn darin eine Portweiterleitung auf die VM eingerichtet wurde.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11566
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: HTTPS Konfigurations probleme

Beitragvon irix » 04.01.2019, 16:14

@Dayworker,
du bist da an der falschen Stelle. Er landet primaer nicht auf seiner VM wobei er nicht aufgezeigt hat was er in seinen Browser da eintippt. Was die Konfig angeht so ist das eine ganz normale ReveryProxy geschichte wo der Apache intern an 3500 weiterreicht.

Wenn er mit dem richtigen Spricht sollte er zumind. mal eine Fehlermeldung des Apache sehen bzw. auch die Anfragen in dessen access.log sehen. Aktuell klopft er beim falschen an.

Gruss
Joerg


Zurück zu „vSphere 5 / ESXi 5 und 5.1“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste