Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

win95 instalieren

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 8
Registriert: 03.11.2004, 20:23

win95 instalieren

Beitragvon krakos » 03.11.2004, 20:31

Angestrebtes Ziel: Windows 95 Virtuell instalieren.

Problem: CD im DVD-Laufwerk wird nicht erkannt.

Also, ich hab VMWare auf meinem XP-Rechner instaliert, ein Virtuelles Laufwerk erstellt, Windows95 CD im DVD laufwerk gelegt und das Laufwerk gestartet.

Jedoch kommt dann nach kurzer zeit, das keine CD, floppy oder festplatte gefunden wurde.

Hab unter den CD-Laufweroptionen eigentlich alles logische ausprobiert.

"Auto Dedect" "F:"
hab auch "Legacy emulation" ausprobiert. Funktioniert immer noch nicht.

Aber auf einem Normalen rechner funktioniert es, mit der CD Windows 95 zu installieren.

Was mache ich denn falsch?

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14672
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 03.11.2004, 22:53

Gib mal in die Suche "win95" ein - ich glaube damit solltest du klarkommen.

Ansonsten immer ersteinmal ueberlegen, wie man auf einem Echtrechner vorgehen wuerde ...
bootet er nicht -> BIOS kontrollieren und einstellen, von wo gebootet werden soll. Im BIOS muss auch noch OS-typ auf win95 eingestellt werden - jedenfalls bei einigen BIOS's.

Ein VMware-rechner ist fabrikneu - d.h. die Festplatte ist NICHT initialisiert - also ignoriert das BIOS beim allerersten Boot die Festplatte, beim 2. kennt das BIOS die Platte dann aber es gibt natuerlich noch nichts was gebootet werden koennte.

Member
Beiträge: 8
Registriert: 03.11.2004, 20:23

Beitragvon krakos » 03.11.2004, 22:56

suche hab ich schon gemacht
war auch was dabei, hat aber nichts geholfen.


mit dem BIOS: wie und wo genau einstellen?
wird auch immer nur gesagt. aber nicht, wie...bin nicht soo der crack in fabrikneuer instalation erstrecht nicht im BIOS

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14672
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 03.11.2004, 23:06

Den Eingang ins BIOS findest du durch Klicken in das schwarze Fenster nach dem Start und druecken der Klingeltaste 'F2"

Member
Beiträge: 8
Registriert: 03.11.2004, 20:23

Beitragvon krakos » 04.11.2004, 02:19

des weis sich


nur, was genau einstellen

hab jetzt da bei ner funktion von "other" auf "win95" geschaltet.

FUnktioniert aber immer noch nicht

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14672
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 04.11.2004, 02:52

Ach sooooo! Funzt net - na ja - piept es den wenigstens?

Ne mal im Ernst, ein bisschen genauer solltest du dich schon ausdruecken, was passiert den so , was hast du genau probiert ...
Poste doch mal die *.vmx - damit man wenigstens etwas weiss

Member
Beiträge: 8
Registriert: 03.11.2004, 20:23

Beitragvon krakos » 04.11.2004, 15:48

also
die vmx datei gibts hier

wie es beim booten aussieht hier

hab alles ,was shcon im forum stand ausprobiert ("Legacy emulation")
hab laufwerks erkennung auf "Auto Detectet" und direkt aufs laufwerk (F: ) gemacht.

im Bios: Advance -> Installed OS: Bei Other und bei Win95 ausprobirt : nix.
Vielleicht die reihenfolge unter Boot ändern. Aber in welcher? bei 4 einträgen gibts genug möglichkeiten.

+Removable Devices
+Hard Drive
CD-ROM Drive
Network boot from AMD AM79C970A


Ich glaub, ich sollte mal ne ISO erstellen.[/url]

Member
Beiträge: 8
Registriert: 03.11.2004, 20:23

Beitragvon krakos » 04.11.2004, 16:02

also, mit der ISO-File kommt die gleiche fehlermeldung.

(wo ist der edit-button?)

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14672
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 04.11.2004, 21:39

config.version = "7"
virtualHW.version = "3"
scsi0.present = "TRUE"
memsize = "128"
ide0:0.present = "TRUE"
ide0:0.fileName = "Windows 95.vmdk"
ide1:0.present = "TRUE"
ide1:0.fileName = "auto detect"
ide1:0.deviceType = "atapi-cdrom"
floppy0.fileName = "A:"
Ethernet0.present = "TRUE"
Ethernet0.connectionType = "bridged"
sound.present = "TRUE"
sound.fileName = ""
displayName = "Win95"
guestOS = "win95"
priority.grabbed = "normal"
priority.ungrabbed = "normal"

Ethernet0.addressType = "generated"
uuid.location = "56 4d 05 49 92 7d 5f ad-4e 96 5b a2 94 77 fb 5a"
uuid.bios = "56 4d 05 49 92 7d 5f ad-4e 96 5b a2 94 77 fb 5a"
ethernet0.generatedAddress = "00:0c:29:77:fb:5a"
ethernet0.generatedAddressOffset = "0"

sound.virtualDev = "es1371"

ide1:0.exclusive = "FALSE"

powerType.powerOff = "soft"
powerType.reset = "soft"

ide1:1.present = "FALSE"
ide1:1.fileName = "auto detect"
ide1:1.deviceType = "atapi-cdrom"


Vielleicht die reihenfolge unter Boot ändern. Aber in welcher? bei 4 einträgen gibts genug möglichkeiten.

+Removable Devices
+Hard Drive
CD-ROM Drive
Network boot from AMD AM79C970A


Es mag zwar viele Moeglichkeiten geben aber wenn CD gefordert ist, gibt es nur eine.: CDrom muss nach oben.

Member
Beiträge: 8
Registriert: 03.11.2004, 20:23

Beitragvon krakos » 04.11.2004, 22:28

ich kapiers nicht

hab die vmx datei so geändert
und im BIOS das umgestellt, und funktionieren tuts immer noch nicht.

Immer noch die selbe fehlermeldung

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14672
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 04.11.2004, 23:03

Hi
die meisten 95er CDs booten nicht von selber - hast du mal probiert, die Installation von Bootfloppy zu starten?

Member
Beiträge: 8
Registriert: 03.11.2004, 20:23

Beitragvon krakos » 05.11.2004, 13:28

wie gesagt. Auf einem normalen rechner funktionierts mit der CD.

Hab mal bei bootdisk.com egschaut
hatten aber nur win95B. und soweit ichw eiss ist die CD verison ja c....

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 05.11.2004, 13:37

http://www.masterbootrecord.de/deutsch/ ... ketten.php

es gab nie eine ms-windows 95 c (oder doch - die hieß dann windows 98 ;) )

mfg

looping

Member
Beiträge: 9
Registriert: 01.05.2004, 20:47

Beitragvon merirosvo » 23.11.2004, 23:47

Hallo Krakos,

Win95 habe ich folgendermassen als Guest reingebracht:

Zuerst DOS installiert (per Disketten)
Mit Windows98 Startdiskette gebootet + CD-Unterstützung ausgewählt
Windows 95-CD eingelegt und einwandfrei installiert.

Gruss
Walter

Member
Beiträge: 3
Registriert: 03.12.2004, 15:37

evtl. dumme Frage!!

Beitragvon RatsCreek » 03.12.2004, 15:40

Hast du das CDRom in der vmx gemountet?

:wink:

Member
Beiträge: 9
Registriert: 01.05.2004, 20:47

Beitragvon merirosvo » 07.12.2004, 23:41

Mit der CD hat es folgendermassen geklappt:

Zuerst habe ich nach dem Einrichten, aber v o r der Installation über die Einstellungen ("Edit settings ...) den Laufwerksbuchstaben für das CD-Laufwerk fest zugewiesen.
Dann Installation von DOS, und danach habe ich von einer vorbereiteten Diskette die "system.ini" mit einem eingebundenen Standard-ATAPI-Treiber kopiert.
Danach per Startdiskette gestartet + mit CD-Rom-Unterstützung installiert.

Gruss
Walter

Member
Beiträge: 9
Registriert: 01.05.2004, 20:47

Beitragvon merirosvo » 08.12.2004, 09:54

Entchuldigung, habe einen Schreibfehler in meiner letzten Antwort - der ATAPI-Treiber ist nicht in der "system.ini", sondern auf meiner vorbereiteten Diskette in der "config.sys".

Gruss
Walter


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste