Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Wie RAID richtig installieren?

Alles zum Thema vSphere 6.5, ESXi 6.5 und vCenter Server.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Member
Beiträge: 12
Registriert: 05.06.2017, 16:22

Wie RAID richtig installieren?

Beitragvon mardershall » 03.04.2018, 16:58

Hallo,

ich würde gerne eine Windows VM unter ESXi betreiben und diese soll zur Ausfallsicherheit unter einem RAID1 abgespeichert werden.

Ich habe hierbei zur Verfügung:
- Einen Dell T30 Poweredge Server
- einen Broadcom Megaraid 9440-8i RAID Conroller
- 2 500er SATA Platten, welche an diesem Controller angeschlossen sind.

Jetzt ist es so, dass es zu der Controllerkarte ja einen Treiber für ESXi 6.5 gibt, welcher über
die Kommandozeile installiert werden soll.
Aber dazu muss man erst einmal das ESXi installieren aber der Controller wird nicht gefunden bei der Installation.
Das ist ja eine Sackgasse.

Ich habe schon ein Testsystem aufgesetzt (ohne RAID und Controllerkarte), da war halt die SATA Platte direkt am Mainboard angeschlossen.
Das ESXi Betriebssystem als auch die VMs, die ich aufgespielt habe, waren also alle auf der selben Platte.
Genau so hätte ich die Konfiguration dann späte auch gerne, nur eben mit Ausfallsicherheit, deswegen der Controller und die beiden Platten daran.
Ich las, dass ESXi kein Softwareraid unterstütz und man immer eine Extra Controllerkarte braucht. Mein Mainboard unterstützt Intel Rapid Strore Management aber das geht mit dem ESXi glaube ich nicht.

Jetzt ist meine Vermutung: Ich muss das ESXi irgendwie auf einem dritten Speichermedium (zb einer dritten SATA Platte, welche ich direkt am
Mainboard anschließe) installieren und dann erst kann ich die Treiber für die Controllerkarte installieren und dann kann ich
die VMs auf dem RAID des Controllers ablegen. Sehe ich das richtig, dass es nur so geht?

Gerne hätte ich ich das ESXi Betriebssystem auch in der Ausfallversicherung mit drin.
Wenn nämlich nun diese dritte Platte spinnt, geht ja auch nichts mehr.

Vielen Dank.
Martin

Experte
Beiträge: 1427
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: Wie RAID richtig installieren?

Beitragvon JustMe » 03.04.2018, 17:30

Hallo zurueck.

Kannst Du "unter ESXi" vielleicht ein ganz klein wenig detaillierter ausfuehren?

Welche Version des Hypervisors probierst Du denn?

Abgesehen davon sollte bei 6.5u1 (bzw. den entsprechenden Custom-ISOs) der notwendige lsi-mr3 Treiber bereits eingebaut sein.

Wenn alle Stricke reissen, koennte man's vielleicht auch mit dem ESXi-Customizer (G**gle ist auch Dein Freund...) probieren, um sich ein speziell angepasstes Installationsimage zu erzeugen.

Experte
Beiträge: 1936
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Wie RAID richtig installieren?

Beitragvon ~thc » 03.04.2018, 17:47

Der Controller wird - wie JustMe schon sagte - nativ vom ESXi über den lsi-mr3 Treiber unterstützt.

Wenn bei der Installation dann keine Volumes angezeigt werden, kann es daran liegen, dass die RAID-Volumes vorher über das BIOS des Controllers erst angelegt werden müssen.

Member
Beiträge: 12
Registriert: 05.06.2017, 16:22

Re: Wie RAID richtig installieren?

Beitragvon mardershall » 03.04.2018, 19:18

Ja ihr habt natürlich Recht. Ich hätte genauere Informationen liefern müssen.
Ich habe einfach die neueste ISO von der VMware Seite selber runtergeladen.
VMware vSphere Hypervisor 6.5 aus dem Download Center. In den Details steht 6.5.0a.

Das es custom ISOs gibt bzw. man sich diese selber bauen kann wusste ich nicht.
Kenne das nur von den Windows ISOs wo man sich auch zusätzlich benötigte Treiber reinpacken kann.

Ich werde mal die entsprechenden Hinweise nachschlagen.
Danke erstmal.

Member
Beiträge: 12
Registriert: 05.06.2017, 16:22

Re: Wie RAID richtig installieren?

Beitragvon mardershall » 03.04.2018, 21:56

Hallo nochmal,

seit meinem letzten Post heute nachmittag beschäftige ich mich nun mit meinem Problem und komme nicht weiter.
Werde das Gefühl nicht los, dass mit meiner Hardware irgendwas nicht stimmt. Ich hatte keine Chance ins BIOS des Controllers zu gelangen.
Habe nun den Umweg gewählt, erst einmal ein Win10 zu installieren um dann mit dem MegaRaid Storage Manager überhaupt erst einmal
auf den Controller zugreifen zu können. Denn wie bereits vermutet war dort noch garnichts richtig eingestellt.
Jetzt habe ich also diese virtuelle Disk erstellt aber das ESXi installationsprogramm findet nach wie vor nichts.

Leider bin ich zu doof, mir die vorhandene vib Datei mit dem Raidtreiber in die Iso zu packen die ich sonst für die Installation nutze.
Dieser ESXi Customizer läuft leider nur unter WinXP, welches ich nicht mehr habe und bei weiterem Recherchieren habe ich festgestellt,
dass das eh sinnlos wäre, denn der macht das nur mit Versionen von ESXi 5.x.
Und mit der Nachfolgervariante kann ich leider garnichts anfangen, weil ich von diesem Powershell leider garkeine ahnung habe.

Jetzt habe ich von der Dell Homepage die speziell für Dell gedachte ESXi 6.5.Update1 ISO probiert, da ihr ja meintet, da
wären die Treiber mit dabei. Jedoch musste ich dann feststellen, dass das ja nur ein Updateprogramm ist.
Aber da ja noch kein ESXi drauf ist, kann ich ja nichts updaten: Hypervisor not found..... sagt er mir dann.

Gibt es denn keine ISO vom 6.5 mit dem Update1 schon mit drauf, quasi als "Full-Install"?
Könnt ihr mir vielleicht eine Quelle sagen, wo ich eine entsprechende Iso schon vorgebaut
runterladen kann?

Ich bin da noch ganz neu in der vm-Welt und Steh grade echt aufm Schlauch.
Besten Dank
Martin

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11424
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Wie RAID richtig installieren?

Beitragvon irix » 04.04.2018, 08:00

Bevor man weiter Zeit verliert ...... installiere den ESXi auf einen USB Stick.
Dann kannst du ihn zumind. mal starten und dann per SCP den Treiber nach /tmp kopieren jund den Host in den Wartungsmode versetzen. Per SSH oder mittels Konsole

Code: Alles auswählen

esxcli software vib install -v /tmp/foobar.vib


oder was immer auch in der Anleitung fuer den Kontroller steht. Dann sehen wir mal weiter.

Gruss
Joerg

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11424
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Wie RAID richtig installieren?

Beitragvon irix » 04.04.2018, 08:06

mardershall hat geschrieben:...
Jetzt habe ich von der Dell Homepage die speziell für Dell gedachte ESXi 6.5.Update1 ISO probiert, da ihr ja meintet, da
wären die Treiber mit dabei. Jedoch musste ich dann feststellen, dass das ja nur ein Updateprogramm ist.
Aber da ja noch kein ESXi drauf ist, kann ich ja nichts updaten: Hypervisor not found..... sagt er mir dann.


Nein das ist definitv kein Update. Es gibt nirgends ein ESXi Update!
Es ist immer eine Vollversion und der Installer fragt ob man installieren oder evtl. updaten moechte. Bei letzterem sucht er dann natuerlich eine vorhandene Installation.

Da ich Dell Haendler bin.... ich aber mit T20 in sofern nur was am Hut habe wenn mich einer der Forenmitglieder mich da bittet um ein Angebot und ihm dann einen zu verkaufen. Ich bin ueberrascht das es den T20 mit HW Raidconroller gab. (RAID) Kontroller von Dell heissen auch immer PERC. Kann es sein das es ein 3rd. Party Kontroller ist?

Gruss
Joerg

Profi
Beiträge: 755
Registriert: 18.03.2005, 14:05
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Wie RAID richtig installieren?

Beitragvon Martin » 04.04.2018, 08:58

mardershall hat geschrieben:Ich hatte keine Chance ins BIOS des Controllers zu gelangen.

Das Konfigprogramm dieser Controller ist normalerweise einfach über die Adapterliste im UEFI zu starten.

Experte
Beiträge: 1427
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: Wie RAID richtig installieren?

Beitragvon JustMe » 04.04.2018, 09:00

Wieso T20? Im OP war von T30 die Rede. Aber der Controller ist vmtl. trotzdem "extern" beschafft ;-)
Und da waere es vielleicht auch wichtig, wo der herkommt, und was dort fuer eine Firmware drauf installiert ist.

@mardershall:
Zum Custom ISO sei hierauf verwiesen.
Die im ersten Hit gelistete .iso ist eine Installations-ISO, und da ist laut Readme auch der lsi-mr3 7.700.50.00 mit drin.
Die Text-Datei und die .zip koennen selbstverstaendlich nicht zur Grund-Installation verwendet werden.

Ist schon ein wenig merkwuerdig, dass Dell sein eigenes ISO nicht als "Custom ISO" auf der VMware-Seite anbietet. Anyway, DELL/EMC/VMware ist ja eh alles ein und dieselbe Firma.

Wenn Du nur in der "VM-Welt" (und der RAID-HW-Konfigurationswelt) neu sein solltest, und Dich z.B. mit der Kommandozeile ein wenig auskennst, kannst Du mit gebootetem Install-iso ja mal per Ctrl-F1 auf dieselbige umschalten, und mit "lspci", "localcli software vib list" und "localcli storage core adapter list" schauen, was der Installationsvorgang so meint, vorgefunden zu haben.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11424
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Wie RAID richtig installieren?

Beitragvon irix » 04.04.2018, 09:11

JustMe hat geschrieben:Wieso T20? Im OP war von T30 die Rede. Aber der Controller ist vmtl. trotzdem "extern" beschafft ;-)


Stimmt.. man sollte morgens erstmal warten bis die Augen auf sind bevor man was postet. Ich hatte irrtuemlich T20 gelesen.

Das mit den Dell Custom ISOs.... der Vorteil ist das man da ohne Login dran kommt auf der Dell Seite und das man dieses ISO ja auch fuer den Hypervisor nehmen kann wo sich VMware ja anscheinend immer etwas schwer tut die aktuelle Version zu verlinken.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 12
Registriert: 05.06.2017, 16:22

Re: Wie RAID richtig installieren?

Beitragvon mardershall » 04.04.2018, 12:29

Richtig. Es ist ein T30. Den Controller hab ich ebenfalls wie schon vermutet extern dazu gekauft.
Da es eine unüberschaubare Zahl von verschiedenen Controllern gibt habe ich extra lange im Internet recherchiert
um den passenden auszusuchen.

Ebenfalls ist es genau die von JustMe verlinkte ISO, die ich versucht habe.
Wie gesagt: Der Computer meldet sofort nach dem booten von diesem ISO in roter Schrift, dass das Host OS nicht gefunden wurde und
kein Update möglich sei. Ich wurde aber nicht gefragt ob ein Update oder Neuinstallation gemacht werden soll.

Wie dem auch sei, nicht einmal ein Windows kann ich auf dem Controller installieren. Das Win Installationsprogramm findet ihn auch nicht.
Ich werde das Gefühl nicht los dass mit dem Controller selbst was nicht stimmt, deswegen muss ich mal schauen, dass ich zu Testzwecken einen anderen her bekomme.
Fängt ja schon alleine damit an, dass ich stunden nach einer Lösung gesucht habe, wie ich ins RAID-BIOS reinkomme. Keine Chance.
Eigentlich müsste ich laufe des Bootvorgangs ja irgendwann mal gefragt werden, ob ich mit einer Tastenkombination zb STRG+H ins Setup rein will. Geht aber nicht.

Danke erstmal. Ich werds mal weiter probieren.

Experte
Beiträge: 1427
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: Wie RAID richtig installieren?

Beitragvon JustMe » 04.04.2018, 12:46

Kannst Du von der Anzeige beim Boot mal ein Bild anfertigen und hier einstellen?

Ich bin jetzt wirklich nicht der Dell-Spezi, aber irgendwie habe ich die Vermutung, dass die Anzeige ueberhaupt nicht von der .iso kommt...
Hast Du die ISO trotzdem vielleicht mal an irgendeinem anderen Rechner ausprobiert?

Das mit dem Ctrl-H ist an sich schon richtig. Aber auch hier kommen wieder meine Fragen (diesmal speziell: Firmware) zum tragen.
Vielleicht gibt's bei dem Dell-Geraet ja auch Einstellungen im BIOS, die ein Non-Secure-Boot verhindern (Stichwort CSM), oder in den PCI-Slot-Einstellungen muss explizit die Unterstuetzung von Karten-BIOSen aktiviert, oderoderoder, ...

Profi
Beiträge: 755
Registriert: 18.03.2005, 14:05
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Wie RAID richtig installieren?

Beitragvon Martin » 04.04.2018, 12:49

In anderen Systemen kann man das Konfigprogramm auch von innerhalb des UEFI-Bios aufrufen, indem man in der Auflistung der (PCIe-)Adapterkarten den Kontroller entsprechend auswählt.

Experte
Beiträge: 1427
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: Wie RAID richtig installieren?

Beitragvon JustMe » 04.04.2018, 12:55

Grundsaetzlich korrekt.

Das setzt aber voraus, dass eine kompatible Erweiterung im ROM des Controllers vorhanden ist, und auch "aufgerufen" werden darf. S.o.

Experte
Beiträge: 1299
Registriert: 30.03.2009, 17:13

Re: Wie RAID richtig installieren?

Beitragvon UrsDerBär » 10.04.2018, 13:36

Ist es eigentlich der einzige Controller oder hast du mehrere dran und evtl. sogar noch Graka oder andere PCI-Express-Karten?

Eventuell musst Du einen anderen Steckplatz für den Controller nehmen. Sollte zwar heutzutage nicht mehr vorkommen, tut es aber dennoch ab und wann. Habe ich sogar schon mit LSI-Karten erlebt. Auch solltest prüfen ob die physische Anzahl Lanes des Steckplatzes mit jener der Karte übereinstimmen oder mehr sind. Weniger mögen nicht alle Karten. Dann gibts noch die CPU-Begrenzung der Anzahl Lanes. Die kommt aber erst zum tragen, wenn Du eben viel Erweiterungskarten verbaust oder viel Onboard Kram vorhanden ist (10Gbit Lan-Ports z.B.)


Zurück zu „vSphere 6.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste