Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

MS HyperV VM in ESX importieren

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Guru
Beiträge: 2617
Registriert: 27.12.2004, 22:17

MS HyperV VM in ESX importieren

Beitragvon rprengel » 03.08.2015, 11:34

Hallo,
wir haben von einem Dienstleister einige HyperV Systeme bekommen die wir aktuell nicht in ESX importiert bekommen.
Für einen ersten Test habe ich in einer VM erst einmal einen HyperV unter Win2012 installiert und eine VM des Dienstleister gestartet. Der Gast startet, also ist die VM ok.
Ein erster Test die Vms mittel Vmware-Convert von einem 2012Server zu ziehen endet mit dem Hinweis das die Version nicht unterstützt wird.
Ich installiere jetzt einen 2008er HyperV um es noch mal zu testen aber geht das ggf. auch einfacher, zumal für den Fall wenn ich die Vms unter 2008 nicht eingebunden bekomme.

Gruss und Dank

Member
Beiträge: 77
Registriert: 19.04.2014, 14:05

Beitragvon dlehner84 » 03.08.2015, 11:43

Sind die Hyper-V-VMs heruntergefahren?
Hast du es mit dem VMware vCenter Converter versucht? https://www.vmware.com/de/products/converter
Hast du den VMware vCenter Converter mit Adminstrator-Rechten ausgeführt (rechtsklick auf das Programmsymbol -> Als Administrator ausführen)?

Gruß dlehner84

Guru
Beiträge: 2617
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Beitragvon rprengel » 03.08.2015, 12:20

dlehner84 hat geschrieben:Sind die Hyper-V-VMs heruntergefahren?
Hast du es mit dem VMware vCenter Converter versucht? https://www.vmware.com/de/products/converter
Hast du den VMware vCenter Converter mit Adminstrator-Rechten ausgeführt (rechtsklick auf das Programmsymbol -> Als Administrator ausführen)?

Gruß dlehner84


Hallo,
kann ich alles mit ja beantworten.
Ich versuche es jetzt noch mit Starwind V2V Konverter diret aus dem virtuellen Hyper V heraus.

Gruss

King of the Hill
Beiträge: 12359
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 03.08.2015, 17:24

Man könnte dafür auch Drivesnaphot oder das gute alte "ntbackup" einspannen und damit die laufende HyperV sichern. Alternativ hat "continuum" unter Howto P2V Windows 2008 R2 auch noch eine andere Möglichkeit beschrieben.

Guru
Beiträge: 2617
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Beitragvon rprengel » 04.08.2015, 07:21

Dayworker hat geschrieben:Man könnte dafür auch Drivesnaphot oder das gute alte "ntbackup" einspannen und damit die laufende HyperV sichern. Alternativ hat "continuum" unter Howto P2V Windows 2008 R2 auch noch eine andere Möglichkeit beschrieben.


Shit,
es hätte ja auch mal einfach sein können.
Ok,
ich teste jetzt mal
in 2012 Export vhdx mit Starwind in vhd
Übernahme der vhd in 2008
Export mit Vmware-Convert aus 2008 raus.
Das ersinnert stark an mein Gehampel als es darum ging Citrix Xen abzulösen.
Ich werde berichten.
Gruss


Zurück zu „vSphere 5.5 / ESXi 5.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste