Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

ESXi 5.1 auf 5.5 auf einem IBM x3300 M4 updaten

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Member
Beiträge: 8
Registriert: 27.01.2008, 18:09

ESXi 5.1 auf 5.5 auf einem IBM x3300 M4 updaten

Beitragvon Akcent » 16.05.2015, 18:59

Hallo,

wir haben beim Kunden einen IBM X3300
Auf diesem läuft aktuell ESXi 5.1.0.

Nach einer erfolgreichen Installation von Windows 2012R2 (wurde beim Anlegen der VM auch angeboten) stürzt der ESXi aber nach ein paar Stunden mit dem Windows 2012R2 ab. Also müssen wir auf 5.5. updaten.

Frage:
können wir hier die normale 5.5 DVD nehmen und damit aktualisieren (wie beim Citrix XenServer) oder brauchen wir eine spezielle Version von IBM?

Wie würdet ihr hier vorgehen?
Ich habe bis jetzt noch kein Update eines ESXi gemacht.

Danke und viele Grüße,
Herry

Experte
Beiträge: 1004
Registriert: 30.10.2004, 12:41

Beitragvon mbreidenbach » 16.05.2015, 19:29

Ich würde:
1. auf VMware HCL nachsehen was supported ist
2. normalerweise immer die angepaßte ESXi ISO des Hardwareherstellers nehmen

Es macht ggf Sinn auch mal einen Firmwareupdate vorzunehmen.

Habe aber länger kein x-series mehr mit ESXi installiert.

Stürzt nur die VM oder auch der ESXi ab ? Falls ESXi: nutzt die VM E1000 NIC ? Dann wäre das ein bekannter Bug; VMXNET3 nehmen oder ESXi patchen/updaten. Falls es das ist steht im PSOD auch was von E1000.

Member
Beiträge: 8
Registriert: 27.01.2008, 18:09

Beitragvon Akcent » 17.05.2015, 10:52

es stürzt der ganze ESXi ab. Nicht nur die VM

Wo sehe ich denn welchen NIC die VM nimmt.
Unter dem Host unter Konfiguration / Netzwerk ist ein vmnic0 definiert und dort unter den Eigenschaften / Netzwerkdadapter ein Intel i350 zu sehen

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11465
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 17.05.2015, 11:18

Akcent hat geschrieben:es stürzt der ganze ESXi ab. Nicht nur die VM


Das ist bei einem PSOD so und wir haben das schon verstanden.


Wo sehe ich denn welchen NIC die VM nimmt.
Unter dem Host unter Konfiguration / Netzwerk ist ein vmnic0 definiert und dort unter den Eigenschaften / Netzwerkdadapter ein Intel i350 zu sehen


Nein du hast es nicht verstanden. Bei Verwendung von virtuellen e1000 bzw. e1000e kommt es zu einem Ueberlauf so das der ganze Host abstuerzt. Das ist aber bereits letztes Jahr behoben wurden durch einen Patch. Wenn du nur ein 5.5.0 verwendest dann bzw. du potentiell davon betroffen.

Aber zeige uns doch einfach den PSOD evtl. gibt es ja auch andere Hinweise.

Gruss
Joerg

Experte
Beiträge: 1319
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Re: ESXi 5.1 auf 5.5 auf einem IBM x3300 M4 updaten

Beitragvon Supi » 17.05.2015, 17:39

Akcent hat geschrieben:
.....Nach einer erfolgreichen Installation von Windows 2012R2 (wurde beim Anlegen der VM auch angeboten) stürzt der ESXi aber nach ein paar Stunden mit dem Windows 2012R2 ab. Also müssen wir auf 5.5. updaten.


Wieso das ?
http://vcdx56.com/2014/04/29/esxi-5-1-u ... -of-death/
http://vmware-forum.de/viewtopic.php?t=29324

einfach den ESXi auf den letzten Patchstand ESXI 5.1U3 bringen.

Akcent hat geschrieben:Ich habe bis jetzt noch kein Update eines ESXi gemacht.

Danke und viele Grüße,
Herry


kein Upgrade z.B. ESXI 5.1 auf 5.5 oder kein Einspielen eines Patches von 5.1 auf 5.1 U3?

http://www.virten.net/vmware/esxi-relea ... r-history/

Wenn weder das eine noch das andere, wer hat denn dann den ESXI installiert? Ist der Kunde dann bei dir wirklich richtig aufgehoben?

Ich gehe davon aus, das keine Vcenter mit Update Manager vorhanden ist.
Dann wäre das hilfreich:
https://www.markus-huether.de/mh/index. ... te-manager

https://my.vmware.com/de/web/vmware/det ... -ESXI-51U3

Member
Beiträge: 8
Registriert: 27.01.2008, 18:09

Re: ESXi 5.1 auf 5.5 auf einem IBM x3300 M4 updaten

Beitragvon Akcent » 22.05.2015, 22:17

kein Upgrade z.B. ESXI 5.1 auf 5.5 oder kein Einspielen eines Patches von 5.1 auf 5.1 U3?


ESXi ist für mich bis jetzt noch neu. Bislang habe ich nur XenServer installiert und gepatcht

Wenn weder das eine noch das andere, wer hat denn dann den ESXI installiert?

Ein anderer IT-Dienstleister der noch nie was von Updates gehört hat. Tappe da von einer in die andere Baustelle

Ist der Kunde dann bei dir wirklich richtig aufgehoben?

Was VMware betrifft wäre ggf. ein Profi sicher besser.
Aber daher wende ich mich ja hier ans Forum.
Rein Windows bin ich standfest

Ich gehe davon aus, das keine vCenter mit Update Manager vorhanden ist.
Dann wäre das hilfreich:
https://www.markus-huether.de/mh/index. ... te-manager
https://my.vmware.com/de/web/vmware/det ... -ESXI-51U3

muß ich prüfen.
vCenter ist vorhanden. Wobei mir aus dem Bauch heraus ein Patch über eine DVD / ISO sicherer erscheint.

Wenn für den Windows 2012R2 auch das Patch 5.1 U3 genügt, wäre das doch die beste Wahl oder empfiehlt ihr direkt auf 5.5 U1 zu gehen?

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11465
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 22.05.2015, 22:36

Wenn ein vCenter vorhanden ist dann kannst du denn ESXi nicht so einfach auf 5.5 bringen weil du zuerst vCenter auf 5.5 aktualisieren must.

Bleibe also bei 5.1 und bringen ihn einfach auf Stand. Zu einem vCenter gehoert auch ein VUM (vsphere update manager) welche recht einfach Hosts patchen kann. Allerdings darf vCenter dann keine VM auf besagtem Host sein wegen Henne->Ei Problem. Also per vMotion wegbewegen oder aber einfach den Host bei ausgeschalteten VMs per esxupdate/esxcli und dem passenden *.zip auf 5.1u3 bringen.

Gruss
Joerg


Zurück zu „vSphere 5.5 / ESXi 5.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste