Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Simples Backup

Alles zum Virtualisierungsmanagement und Servermanagement, was nicht direkt in ein festes Version-Schema paßt.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 47
Registriert: 02.04.2012, 14:12

Simples Backup

Beitragvon Dros » 27.08.2013, 12:28

Hallo,

ich suche nach einer simplen Backup-Möglichkeit unserer VMs. Die Daten der VMs werden schon mit einem Programm gesichert. Ich brauche eigentlich nur einmalig (bzw. in großen Abständen nach Updates) ein Image der VM, aus der ich die VM auch wieder herstellen kann.

Ich habe mit die Lösungen von z.B. Veem angesehen, die können auch viel, kosten viel und können für meine Zwecke viel zu viel. :-)

Diese schmale Lösung mit den Perl-Skripten bekomme ich nicht zum laufen, der will immer eine Library haben, die ich nicht habe und die Quelle dafür finde ich auch nicht, da dies wohl in einem veralteten VMWare 4 Packet ist.

Ich könnte natürlich jede VM mit Acronis oder so sichern, aber ich finde das einwenig kompliziert, da der ja auch installiert oder gestartet werden muss innerhalb der VM.

Gibt es nicht irgendetwas einfacheres? Etwa das Klonen mittels vSPhere? Kann ich daraus auch die ursprüngliche VM wieder herstellen? Eigentlich müsste nur das VM-Verzeichnis innerhalb vom Server auf ein NAS umkopiert werden. Platz ist "lokal" genug da. Mir fehlt nur die richtige Idee.

King of the Hill
Beiträge: 12450
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 27.08.2013, 12:32

Basierend auf deinen Anforderungen guck dir Trilead VM Explorer an. Kostet nicht die Welt und sollte das machen was du erwartest.

Meine Empfehlung waere aber Veeam oder vRanger.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 47
Registriert: 02.04.2012, 14:12

Beitragvon Dros » 27.08.2013, 12:57

Das ist schon ganz nett, nur hat es auch wieder nervige Restriktionen. Die Free Variante ist nur für 2 Hosts gut und wenn man es kauft, ist man auf einen einzelnen Platz festgelegt.

Im Prinzip macht es schon Sinn Geld zu bezahlen, wenn man es öfter braucht. Aber das Tool scheint ja nicht mehr zu machen als WinSCP oder? Ich meine per SSH/SCP Ordner kopieren kann ich auch so. Reicht das als Backup denn aus?

King of the Hill
Beiträge: 12450
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 27.08.2013, 13:16

Dros hat geschrieben:Das ist schon ganz nett, nur hat es auch wieder nervige Restriktionen. Die Free Variante ist nur für 2 Hosts gut und wenn man es kauft, ist man auf einen einzelnen Platz festgelegt.


Den meisten reicht es wenn die Backup Software einmal installiert ist. Im Gegesatz zu den anderen sehe ich auch keine nervigen Restriktionen weil eher das Gegenteil ist der Fall.

Im Prinzip macht es schon Sinn Geld zu bezahlen, wenn man es öfter braucht. Aber das Tool scheint ja nicht mehr zu machen als WinSCP oder? Ich meine per SSH/SCP Ordner kopieren kann ich auch so. Reicht das als Backup denn aus?


Schonmal versucht mit WinSCP eine VM im lfd. Betrieb zu sichern? Du darfst gerne mal einen Geschwindigkeitsvergleich machen zwischen Trilead und WinSCP.

Wir koennen das hier auch abschliessen. Kostenlos und Wunschlosgluecklich gibt es nicht. Punkt aus.

Da du ghettoVCB2 nicht hingefrickelt bekommen hast und scheinbar wenig ausgeben magst ist Trilead das einzige was mir einfaellt. Gibt welche hier im Forum die es Einsetzen.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 47
Registriert: 02.04.2012, 14:12

Beitragvon Dros » 27.08.2013, 13:38

Das war ja nur eine Frage mich WinSCP, im Prinzip würde das reichen, wenn es denn klappt.

Wunschlos glücklich wäre in meinem Fall ja relativ wenig. Ich brauche die ganzen Funktionen nicht, warum soll ich sie dann bezahlen?

ghettoVCB2 sagt mir jetzt nichts.

King of the Hill
Beiträge: 12450
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 27.08.2013, 13:50

Dros hat geschrieben:..
ghettoVCB2 sagt mir jetzt nichts.


Ist ein Script welches im Host ausgefuehrt wird und einen Snapshot erstellt um anschliessend ein Full Backup auf einen (NFS) Datestore zumachen.

Mit Bordmitteln wuerde mir noch "Export to OVF" einfallen und da es ofvtools auch gibt kann man das sogar Scripten. Nachteil ist das die VM ausgeschaltet sein muss fuer den Vorgang. Laesst sich aber auch automatisieren sofern vSphere Essentials oder hoeher am Start ist.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 47
Registriert: 02.04.2012, 14:12

Beitragvon Dros » 27.08.2013, 15:21

Ich sehe mir gerade mal das an:

http://www.magiksys.net/bazaarvcb/

Scheint ein Nachfolger vom ghetto* zu sein.

King of the Hill
Beiträge: 12450
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 27.08.2013, 15:39

Also was den schnellen vergleich angeht so macht das mehr als ghettoVCB2. Probier es aus und Berichte :)

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 87
Registriert: 23.05.2013, 22:14

Beitragvon vl13 » 27.08.2013, 17:08

Ich habe mit die Lösungen von z.B. Veem angesehen, die können auch viel, kosten viel und können für meine Zwecke viel zu viel.

Veeam ZIP ist dann doch eine gute alternative, es ist preisgünstig und bietet mehr und ist schneller als vghetto.

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 65
Registriert: 03.09.2013, 11:08

Beitragvon 2-D » 03.09.2013, 11:26

Habe mir ebenfalls für diese Fälle etwas überlegt, da ich dies für kleine Umgebungen ebenfalls benötige. Mein Usecase sah vor, eine VM komplett zu sichern, unter der Vorraussetzung das ein vCenter erreichbar war und das Backup nicht auf einen Client gemacht wird, sondern in der ESX Landschaft:
Ein Powershell Skript das gegen vCenter/ESX läuft und die Cloning-Funktion nutzt. Wenn du im Besitz eines vCenters bist, kannst du die Backups bequem zum Datastores eines anderen Hosts machen (bei lokalem Storage) oder eben zwischen den shared Datastores wechseln.
New-VM -VM $NamederBackupVM -Datastore $backupDataSore -Name $NamederzusicherndenVM -VMHost $backupHost
ist alles was man braucht. Geht übrigens auch online.

Guru
Beiträge: 2880
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Beitragvon rprengel » 03.09.2013, 12:54

Dros hat geschrieben:Das ist schon ganz nett, nur hat es auch wieder nervige Restriktionen. Die Free Variante ist nur für 2 Hosts gut und wenn man es kauft, ist man auf einen einzelnen Platz festgelegt.

Im Prinzip macht es schon Sinn Geld zu bezahlen, wenn man es öfter braucht. Aber das Tool scheint ja nicht mehr zu machen als WinSCP oder? Ich meine per SSH/SCP Ordner kopieren kann ich auch so. Reicht das als Backup denn aus?


Trilead bietet den Im und Export von Konfigurationen an.Du kannst dir ja mehrere Konfigurationen anlegen wenn du mehr als 2 Hosts hast.
Wenn du nur mal in grösseren Abständen VMs sichern willst ist das wohl die günstigste und einfach zu nutzende Lösung.

Gruss


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste