Die Foren-SW läuft schon geraume Zeit ohne erkennbare Probleme. Sollte etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Windows Server zu ESXi - Wie wieder aktivieren?

Alles zum Thema vSphere 6.7, ESXi 6.7 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 24
Registriert: 01.05.2020, 15:15

Windows Server zu ESXi - Wie wieder aktivieren?

Beitragvon AK18 » 30.06.2020, 09:57

Hallo,

ich haben einen physischen Windows Server 2016 DC auf einen ESXi mit dem vCenter Converter übertragen. Alles fein, aber Windows Server ist jetzt nicht mehr aktiviert und lässt sich nicht aktivieren.

Ich weiß, dass ist eigentlich eine Windows-Frage, ich konnte aber in Google nichts findet was funktioniert.

Der alte Produkt-Key, aber auch ein anderer, wird abgelehnt: Fehlercode 0xc004c003

Ich hab die Aktivierung über die Systemsteuerung probiert, inkl. Problembehandlung, sowie mit:

Code: Alles auswählen

DISM /online /Set-Edition:ServerDatacenter /ProductKey:XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX /AcceptEula


Ergebnis:

Code: Alles auswählen

Tool zur Imageverwaltung für die Bereitstellung
Version: 10.0.14393.3750
Abbildversion: 10.0.14393.3241

Fehler: 50

Dieses Windows-Image kann nicht auf die angegebene Windows-Edition aktualisiert werden. Das Upgrade kann nicht fortgesetzt werden.
Führen Sie die Option "/Get-TargetEditions" aus, um die für das Upgrade verfügbare Windows-Edition anzuzeigen.


Kann mir da jemand einen Tipp geben?

King of the Hill
Beiträge: 12939
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Windows Server zu ESXi - Wie wieder aktivieren?

Beitragvon Dayworker » 30.06.2020, 11:17

Habt ihr euch beim Konvertieren an den KB-Eintrag Virtualizing existing domain controllers in VMware vCenter Converter (1006996) gehalten?

Falls ja, dann könnten folgende Schritte zum Erfolg führen.
Netzwerkverbindung im virtualisierten Win-Server2k16 besteht?
War das vorher ein Server-2k12-Datacenter und wurde upgegradet?

Was ist die Ausgabe von:

Code: Alles auswählen

DISM /online /get-currentedition
DISM /online /get-targeteditions


Falls ihr einen Volumenkey habt oder nicht sicher seid:

Code: Alles auswählen

slmgr /dli

Aktivierung dann mit:

Code: Alles auswählen

slmgr /ipk XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX

Member
Beiträge: 24
Registriert: 01.05.2020, 15:15

Re: Windows Server zu ESXi - Wie wieder aktivieren?

Beitragvon AK18 » 30.06.2020, 18:55

slmgr /dli und slmgr /ipk schon probiert, geht nicht. Aber ist das nicht nur für Hyper-V gedacht?

Das Windows Server ist kein Doman-Controller.

King of the Hill
Beiträge: 12133
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Windows Server zu ESXi - Wie wieder aktivieren?

Beitragvon irix » 30.06.2020, 20:58

War das eine ROK Lizenz?

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 24
Registriert: 01.05.2020, 15:15

Re: Windows Server zu ESXi - Wie wieder aktivieren?

Beitragvon AK18 » 01.07.2020, 13:23

Was ich jetzt über ROK gelesen habe, demnach sollte es keine ROK Lizenz sein.

Member
Beiträge: 24
Registriert: 01.05.2020, 15:15

Re: Windows Server zu ESXi - Wie wieder aktivieren?

Beitragvon AK18 » 01.07.2020, 14:21

Ich dachte nun, es liegt daran, dass die VM 24 Cores hat habe auf 16 umgestellt, geht wieder nicht.

Kann man irgendwie/wo feststellen, für wie viele Kerne eine Lizenz ist?

King of the Hill
Beiträge: 12133
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Windows Server zu ESXi - Wie wieder aktivieren?

Beitragvon irix » 01.07.2020, 14:44

Nein weil es IMHO nicht in der Lizenz drin ist. Du musst mit Papier/Rechnung nachweisen das du lizenziert bist. Die Basis ist immer 16 Core und dann gibt es add. 2 Core AddOn Lizenzen.

Frage... die VM kommt aber ins Internet ja?

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 24
Registriert: 01.05.2020, 15:15

Re: Windows Server zu ESXi - Wie wieder aktivieren?

Beitragvon AK18 » 02.07.2020, 15:17

Es gibt Neuigkeiten:

1. Ich habe in eBay eine neue Lizenz gekauft. Der Verkäufer schickte einen Key. Gleiche Fehlermeldung mit gleichen Fehlercode.

2. Der Verkäufer schickt neue Key, erst Fehlermeldung mit anderen Code. 10 Sek. später plötzlich Meldung automatisch weg und Windows aktiviert.

Seltsam. Aber OK.

Andere Frage: Beim Kauf waren ein weiterer Key mit Lizenz für "RDS Device CALs" dabei. RDS = Remotedesktop? Wozu braucht man die eigentlich? Und wo gibt men diesen Key dann überhaupt ein? Ok, ist Kinderfrage, aber Antwort wäre nett.

Und jetzt die Bonus-Frage:

Mein Server hat 12 Cores+12 Threads. ESXi bietet max. 24 Codes pro VM an. Aktuell ist die VM auf 16 Cores eingestellt, weil die Lizenz nur 16 Cores hat. Wenn ich jetzt auf 24 gehe, wird Windows vermutlich deaktiviert?
Die 24 Cores könnte ich nur nutzen, wenn ich diese 2-Code-Addon-Lizenzen kaufe?

Experte
Beiträge: 1661
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: Windows Server zu ESXi - Wie wieder aktivieren?

Beitragvon JustMe » 02.07.2020, 16:53

A) In 99,9995% aller Faelle ist es voelliger Quatsch, einer VM so viele Kerne zu geben.
B) In 100% aller Faelle ist es voelliger Quatsch, einer VM alle physisch auf dem Host vorhandenen Kerne zuzuweisen.

Ansonsten konfiguriere Deine VM so, dass nicht jeder Core auf einem eigenen Sockel gefuehrt wird, sondern z.B. 2 Sockel mit je 8 Kernen.

Aber fuer insgesamt 24 Cores brauchst Du die zusaetzlichen Lizenzen trotzdem. (M$ sieht offenbar selber ein, dass viel eben NICHT immer viel hilft, und schaltet deswegen einen Anschaffungswiderstand dazwischen. Zu Lizenzen von ebay, wo man mal eben auch 'ne neue Nummer hintergeschoben bekommt, schreibe ich jetzt mal gar nichts.)

Und ja, die RDS-CALs erlauben zusaetzliche (zu den normalen 2) parallel laufende Remote-Desktop-Sitzungen zum Server. Dazu braucht's aber ein Feature (oder Option) "Remote-Desktop-Server"; dann kann/muss dort auch die Lizenzen verwenden.

King of the Hill
Beiträge: 12133
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Windows Server zu ESXi - Wie wieder aktivieren?

Beitragvon irix » 02.07.2020, 17:04

Ich WIEDERHOLE es nochmal.... in der Lizenz sind keine Core anzahlen eincodiert. Daran hat es also nicht gelegen. Damit du aber Lizenztechnisch sauber bist darf die VM nicht mehr als 16vCPU haben sofern du nur eine Windows Server Lizenz vorzuweisen hast.


Die RDS CALs sind in der RDS Lizenzserverrolle dann zu hinterlegen welche ein Terminalserver dann abfragt. RDS brauchts immer dann wenn man mehr als >2 RDP gleichzeitige Sitzungen zu einem Windows Server braucht.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 24
Registriert: 01.05.2020, 15:15

Re: Windows Server zu ESXi - Wie wieder aktivieren?

Beitragvon AK18 » 02.07.2020, 20:35

Danke für die Antworten. Nicht aufreden. Ich wollte nur wissen, wie das ist mit mehr als 16 Kernen. Diese RDS CALs brauche ich somit nicht...

Was soll es bringen statt 16 vCPUs , 2 CPUs mit 8 vCPUs für die VM einzustellen?

King of the Hill
Beiträge: 12133
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Windows Server zu ESXi - Wie wieder aktivieren?

Beitragvon irix » 02.07.2020, 21:02

Du wolltest wohl "2 CPUs mit 8 vCores" schreiben weil sonst ergibt es keinen Sinn.

Performance maessig spielt es NUR eine Rolle wenn man das Thema vNUMA streift.

Der Sinn dahinter ist das es (WIndows) Betriebssysteme gibt oder auch zu lizenzierende Software welche nach "Sockel" lizenzieren. Ein Windows Desktop OS ist auf max. 2 Sockel begrenzt. Sprich um da Leistungs rein zu bekommen(wenn man sie denn braucht) macht man 8vCPU basierend auf 2 vSockel * 4 vCores da 8x1 nicht funktionieren wuerde da > 2.


Das generelle Problem mit überdimensionierten VM ist das man normal eine Ueberbelegung der vCPU <> pCores hat. WEnn das GuestOS auf jede CPU einen Task legt und wenn der nur 1% Leistung braucht dann muss der ESXi CPU Scheduler die passende Anzahl an Cores suchen damit die ganze VM mal Rechenzeit bekommt und etwas tun kann. Da kann es passieren das fuer andere VMs dann keine Cores frei sind.

Also....
Viele kleine VMs ist kein Problem und selbst stolze Ueberbelegungen mit 5:1 laesst ein fluffiges Arbeiten zu da der Host es gut rotieren kann.

Hat man aber (viele) VMs mit hohen vCPU Anzahlen dann kann er nur wenige oder im schlechtesten Falle nur EINE VM zur Zeit ausfuehren. Alle anderen muessen warten.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 24
Registriert: 01.05.2020, 15:15

Re: Windows Server zu ESXi - Wie wieder aktivieren?

Beitragvon AK18 » 03.07.2020, 00:31

Vielen Dank.

Da ich jetzt sehr vorsichtig bin: Sollte ich die 16 vCores der VM z.B. auf 12 oder 8 ändernt, deaktiviert sich dann das Windows?

Und wenn nicht, deaktiviert es sich, wenn man von 8 wieder auf 16 vCores geht?

King of the Hill
Beiträge: 12939
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Windows Server zu ESXi - Wie wieder aktivieren?

Beitragvon Dayworker » 03.07.2020, 06:08

Die Frage wurde dir bereits beantwortet:
irix hat geschrieben:Ich WIEDERHOLE es nochmal.... in der Lizenz sind keine Core anzahlen eincodiert.
Windows deaktiviert sich auch nicht, du bist dann nur ausserhalb deiner Lizenz. Das kann im Firmenumfeld sehr teuer werden, weil dann die gewerbliche Nutzung in jedem Fall gegeben ist.

King of the Hill
Beiträge: 12133
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Windows Server zu ESXi - Wie wieder aktivieren?

Beitragvon irix » 03.07.2020, 07:03

Dayworker hat geschrieben: Das kann im Firmenumfeld sehr teuer werden...


Nein, das ist nicht die Regel.
Die fehlenden Lizenzen muessen dann nur Zeitnah nachgekauft werden. Das ist alles.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 24
Registriert: 01.05.2020, 15:15

Re: Windows Server zu ESXi - Wie wieder aktivieren?

Beitragvon AK18 » 03.07.2020, 14:14

Ok, ich möchte noch einmal Danke an alle sagen für eure Unterstützung!!

Member
Beiträge: 24
Registriert: 01.05.2020, 15:15

Re: Windows Server zu ESXi - Wie wieder aktivieren?

Beitragvon AK18 » 05.07.2020, 17:31

Nun ist mir noch eine Frage eingefallen:

Meine Windows-Server-Lizenz ist ja eine DC Lizenz, d.h. ich darf sie in mehreren VMs benutzen. Wenn ich also eine neue VM mit neuen Windows Server installiere, müsste ich dort doch das Windows mit dem gleichen Lizenzkey wieder aktivieren können? Oder geht das nicht, weil Microsoft sich merkt, dass ich die Lizenz schon vor einigen Tag für die Aktivierung der anderen VM verwendet habe?

King of the Hill
Beiträge: 12133
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Windows Server zu ESXi - Wie wieder aktivieren?

Beitragvon irix » 05.07.2020, 17:37

Ja, einen Windows DataCenter Lizenzkey kann man oefter verwenden.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 24
Registriert: 01.05.2020, 15:15

Re: Windows Server zu ESXi - Wie wieder aktivieren?

Beitragvon AK18 » 05.07.2020, 22:49

Wenn ich jetzt schon dabei bin so viele Fragen zu stellen:

1. Kann man eigentlich ein Windows Server 2016 auf Windows Server 2019 updaten? Wie? Indem man wie bei Windows die neue Version darüber installiert?

2. Wenn das geht (irgendwie muss es ja gehen), muss man vermutlich einen neuen 2019er Lizenzkey eingeben!?

King of the Hill
Beiträge: 12133
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Windows Server zu ESXi - Wie wieder aktivieren?

Beitragvon irix » 05.07.2020, 22:55

Ja ein Inplace upgrade ist moeglich.


Zurück zu „vSphere 6.7“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast