Die Foren-SW läuft schon geraume Zeit ohne erkennbare Probleme. Sollte etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Erhöhung der Anzahl an CPUs laufenden Betrieb

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 45
Registriert: 15.07.2015, 19:03

Erhöhung der Anzahl an CPUs laufenden Betrieb

Beitragvon thor_pfosten » 29.04.2020, 13:41

Hallo,

da unseren Internetseite jetzt mp3 als Hintergrund für bestimmte Applikationen "ausliefert", wird die CPU bei vielen Zugriffen arg in Anspruch genommen. Meine Idee war daher die Anzahl der CPUs auf der VM auf der die Seite läuft zu erhöhen. Da mir der vSphere Client anzeigt, dass die VMware Tools nicht installiert sind, habe ich einfach die VM gestoppt, die ANzahl CPUs erhöht und sodann die VM wieder gestartet.

Die Seite läuft jetzt. Welche Risiken gehe ich damit ein (auch ohne vmware tools) ? Ich habe auf der Shell auch nochmal nach vmware gefahndet, also
in aptitude oder im Filesystem. Da war soweit nix. Ich habe allerdings nur nach "vmware" gefahndet.

Hinweise/Tipps zu den Gefahren bei einer solchen Erhöhung der Anzahl an CPUs wäre super nett.

Vielen Dank!

Thor

King of the Hill
Beiträge: 12939
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Erhöhung der Anzahl an CPUs laufenden Betrieb

Beitragvon Dayworker » 29.04.2020, 15:41

Hinsichtlich der Tools stellt sich die Frage nach dem Gast-OS. Bei Linux würde ich in jedem Fall darauf verzichten, die VMware-Tools extra zu installieren. Linux ist seit Jahren in der Lage, seine virtualisierte Ausführung festzustellen und bietet dann bei der Inst entweder an, die "open-vm-tools" zu installieren oder macht dies stillschweigend im Hintergrund. Die VMware-Tools sind also rein für Windows und andere propitäre OS notwendig.

Eine Erhöhung der vCPUs bedeutet immer, daß diese VM jetzt potentiell weniger Rechenzeit zugestanden wird. Hintergrund dafür ist, daß VMware einer VM nur dann Rechenzeit zuweist, wenn die spezifierte vCPU- bzw Kern-Anzahl auch frei ist. Ob das bei dir sinnvoll ist, mußt du selbst ermitteln. Allerdings würde ich solche Seiten mit Dudelmusik im Hintergrund eher meiden, falls sie bei mir dank uMatrix überhaupt durchkommen...

Member
Beiträge: 45
Registriert: 15.07.2015, 19:03

Re: Erhöhung der Anzahl an CPUs laufenden Betrieb

Beitragvon thor_pfosten » 29.04.2020, 17:32

Hi,

... und danke für die Einschätzung. Ich habe nur Linux auf meinem VMs. "open-vm-tools" ist laut aptitude nicht installiert. Auch die Allokation der Rechenzeit in Abhängigkeit freier CPUs ist verstanden. Zumindest sollte (so wie ich dich verstehe) die VM durch Zuschalten weiterer CPUs (im Down-Zustand) keinen Schaden nehmen.

Alles weitere wäre Testen.
Vielen Dank nochmal!

VG
Thor

King of the Hill
Beiträge: 12939
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Erhöhung der Anzahl an CPUs laufenden Betrieb

Beitragvon Dayworker » 29.04.2020, 18:10

"open-vm-tools" ist bei den meisten Distributionen ein Meta-Paket, die Bestandteile können also auch etwas anders bezeichnet sein.

King of the Hill
Beiträge: 12133
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Erhöhung der Anzahl an CPUs laufenden Betrieb

Beitragvon irix » 29.04.2020, 18:38

Es gibt keine Nachteile/Probleme die CPUs zu erhoehen so wie du es gemacht hast und es ist auch der normalste Weg wenn man mehr CPU Leistung braucht. Webserver skalieren ja nun gut ueber die Anzahl an CPUs.

Deine Frage war aber missverstaendlich weil es in der Tat eine Funktion CPU HotAdd gibt damit man CPUs im lfd. Betrieb, ohne die VM herunterfahren zu muessen, erhoehen kann.
Da gibt es einiges zubeachten und eigentlich will man das nicht wegen vNUMA und ueberhaupt :)

Gruss
Joerg


Zurück zu „vSphere 5.5 / ESXi 5.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste