Die Foren-SW läuft schon geraume Zeit ohne erkennbare Probleme. Sollte etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

VMXNET3 geht bei diversen Gästen nicht

Alles zum Thema vSphere 6.7, ESXi 6.7 und vCenter Server.

Moderatoren: continuum, irix, Dayworker

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 381
Registriert: 20.10.2011, 17:55

VMXNET3 geht bei diversen Gästen nicht

Beitragvon MarroniJohny » 29.09.2019, 15:07

Hi

Schon länger habe ich das Problem, dass wohl VMXNET3 nicht geht. Da wird einfach keine Adresse bezogen drüber. Stelle ich auf E1000 um, läufts wieder. Habe zwischendurch aus einem anderen Grund auch vSphere neu aufgesetzt. Das Problem besteht weiterhin. An der DCUI hatte ich auch schon das komplette Netzwerk zurück gesetzt, brachte auch keine Besserung.

vSphere ist 6.7.0 Update 3 (Build 14320388). Die Gäste sind querbeet Linux, FreeBSD, UNIX, Windows, etc.

Was kann ich da noch machen?

Experte
Beiträge: 1582
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: VMXNET3 geht bei diversen Gästen nicht

Beitragvon JustMe » 29.09.2019, 17:02

Vielleicht den vmxnet3-Treiber installieren? Zumindest aber sicherstellen, dass der auch angezogen wird (lspci, Geraete-Manager, ...)

King of the Hill
Beiträge: 12611
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: VMXNET3 geht bei diversen Gästen nicht

Beitragvon Dayworker » 01.10.2019, 13:43

Schau mal im Router bzw Switch nach, ob die Gastanfragen darin als unbekannte Netzwerkanfragen gelistet sind. Gut möglich, daß bei deinen letzten Umbauten hinsichtlich vLAN etc noch einiges unkonfiguriert geblieben war.

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 381
Registriert: 20.10.2011, 17:55

Re: VMXNET3 geht bei diversen Gästen nicht

Beitragvon MarroniJohny » 01.10.2019, 16:00

Hmmm, ja, das ist etwas spanisch. Erstmalig aufgefallen ist mir das bei napp-it. (Das war auch lange vor dem Umbau des management Netzwerks in ein vLAN.) Im Luxx wusste da inkl. gea auch keiner eine Lösung. Das Gerät funktioniert offenbar, bezieht aber einfach keine Adresse:

napp-it.PNG


Schalte ich auf E1000 um, läuft das wunderbar. Dann hatte ich ein VPN Gateway, das lief immer tadellos mit vmxnet3. Es hat auch nie Updates bekommen. Anfangs letzten Monats ist das dann plötzlich ausgefallen. Dachte der Provider hat sich ganz verabschiedet, und das wars. Nun habe ich das auch auf E1000 umgeschaltet, und siehe da, es läuft wieder. Bei diversen Windows und Linux geht vmxnet3 aber normal.

In der Firewall sehe ich nicht viel dazu. Wenn ich auf DHCP Clients klicke, dann sehe ich das die Adressen vorhanden sind. Aber da die per MAC Bindung vergeben werden stehen die wohl immer in der Tabelle. Ich habe auch mal bei den vLANs nachgesehen, aber seh da keinen Punkt fürs logging.

Fragt sich nur, ob das schlimm ist, wenn napp-it mit E1000 läuft. Weil sonst lasse ich das einfach so, ich weiss ja jetzt, an was es liegt.

Neu hinzugekommen bei gewissen Gästen ist nun noch "AMD Lance PCNet32": was hat es damit auf sich?

King of the Hill
Beiträge: 12611
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: VMXNET3 geht bei diversen Gästen nicht

Beitragvon Dayworker » 01.10.2019, 18:05

Wenn ich mir deine Ausgabe so anschaue, sehe ich den vmxnet3-Adapter nirgendwo und auch sonst keinen Netzwerkadapter...

Hier mal meine Ausgaben per SSH:

Code: Alles auswählen

root@napp-it-san024:~# dladm show-phys                                          LINK         MEDIA                STATE      SPEED  DUPLEX    DEVICE
e1000g0      Ethernet             up         1000   full      e1000g0
vmxnet3s0    Ethernet             up         10000  full      vmxnet3s0

Code: Alles auswählen

root@napp-it-san024:~# ipadm show-addr                                          ADDROBJ           TYPE     STATE        ADDR
lo0/v4            static   ok           127.0.0.1/8
e1000g0/v4        static   down         192.168.178.33/16
vmxnet3s0/v4      static   ok           192.168.178.30/16
lo0/v6            static   ok           ::1/128

Code: Alles auswählen

root@napp-it-san024:~# ifconfig -a
lo0: flags=2001000849<UP,LOOPBACK,RUNNING,MULTICAST,IPv4,VIRTUAL> mtu 8232 index 1
        inet 127.0.0.1 netmask ff000000
e1000g0: flags=1000842<BROADCAST,RUNNING,MULTICAST,IPv4> mtu 1500 index 2
        inet 192.168.178.33 netmask ffff0000 broadcast 192.168.255.255
        ether 0:c:29:85:62:b4
vmxnet3s0: flags=1000843<UP,BROADCAST,RUNNING,MULTICAST,IPv4> mtu 1500 index 3
        inet 192.168.178.30 netmask ffff0000 broadcast 192.168.255.255
        ether 0:c:29:85:62:be
lo0: flags=2002000849<UP,LOOPBACK,RUNNING,MULTICAST,IPv6,VIRTUAL> mtu 8252 index 1
        inet6 ::1/128
e1000g0: flags=20002000840<RUNNING,MULTICAST,IPv6> mtu 1500 index 2
        inet6 ::/0
        ether 0:c:29:85:62:b4
vmxnet3s0: flags=20002000840<RUNNING,MULTICAST,IPv6> mtu 1500 index 3
        inet6 ::/0
        ether 0:c:29:85:62:be


Zurück zu „vSphere 6.7“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast