Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

PSOD bei PCIe Passthrough

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Member
Beiträge: 6
Registriert: 30.03.2011, 17:52

PSOD bei PCIe Passthrough

Beitragvon FirstSoul » 10.09.2018, 20:18

Hallo zusammen,

ich habe hier einen HP DL380 G6 mit ESXi 6.0 - Update 3 (Build 9313334) - HP Image laufen.
Ich bekomme diesen PSOD wenn ich meine OPNsense VM mit PCI Passthrought mit einer Atheros WLAN Karte mache:
https://cloud.froechtenicht.de/index.php/s/rEfasgEkZfJ6a9t

Die Karte ist genauergesagt eine TP-Link TL-WDN4800.

Ich habe bereits diesen Tipp probiert:
https://kb.vmware.com/s/article/2092964

Leider weiß ich nicht mehr weiter.
Wenn die WLAN Karte mit keiner VM verbunden ist, dann läuft alles problemlos! Sobald die Karte mit einer VM verbunden ist, dann gibt es beim starten den VM den PSOD.

King of the Hill
Beiträge: 12331
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: PSOD bei PCIe Passthrough

Beitragvon Dayworker » 12.09.2018, 21:32

PCI-Passthrough erfordert ein gutes Zusammenspiel von Hard-, Soft- und Firmware. Ich meine das HP bzw HPE irgendwann mal eine Änderung bei PCI-Passthrough vorgenommen hat und bei einigen Generationen PCI-Passthrough sogar deaktiviert hatte. Schau doch bitte auch mal nach, ob das HP-Image für deinen Gen6-Server überhaupt noch supportet ist.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11398
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: PSOD bei PCIe Passthrough

Beitragvon irix » 12.09.2018, 21:47

Im VMTN wurde auf seine nicht supportete HW, SW usw. hingewiesen. Ob die Chancen besser stehen wenn er ein paar Versionen zurueck geht ist Fraglich.

Ich zumind. bin der Meinung das selbst wenn man Unfug macht der ESXi sich nicht mit einem PSOD verabschieden sollte.

Gruss
Joerg

Experte
Beiträge: 1413
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: PSOD bei PCIe Passthrough

Beitragvon JustMe » 13.09.2018, 00:39

irix hat geschrieben:Ich zumind. bin der Meinung das selbst wenn man Unfug macht der ESXi sich nicht mit einem PSOD verabschieden sollte.

Das wuerde ich grundsaetzlich doppelt unterstreichen wollen, und mir auch wuenschen...

Andererseits hat das aber auch "Tradition", wenn ich z.B. an die PSoDs mit E1000PollRXRing zurueckdenke :-)

Und in speziell diesem vom TO geschilderten Fall hat der ESXi m.E. eigentlich kaum eine andere Chance, wenn die Hardware stolpert und einen NMI wirft.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 30.03.2011, 17:52

Re: PSOD bei PCIe Passthrough

Beitragvon FirstSoul » 13.09.2018, 15:02

Danke für die Antworten.

Der DL380 G6 ist mit ESXi 6.0 offizell nicht kompatibel, aber in der Community sehr gut angenommen und recht fehlerfrei.
Die letzte Version für den G6 ist 5.5.
Ich glaube aber kaum, dass es daran liegen wird...

King of the Hill
Beiträge: 12331
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: PSOD bei PCIe Passthrough

Beitragvon Dayworker » 17.09.2018, 19:54

Probiere es doch einfach mal aus. Den ESXi hat man ja schnell auf einen USB-Stick gebracht.


Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste