Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Vcenter Update 6.0

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 8
Registriert: 24.01.2018, 10:32

Vcenter Update 6.0

Beitragvon chhadm » 16.08.2018, 11:55

Hallo zusammen,

nach dem letzten Update der ESXI-Server 6.0 erhalte ich nun die Fehlermeldung 'esx.problem.hyperthreading.unmitigated'. Nach Rücksprache mit VM-Ware müsste ich nur den vCenter updaten, dann kann ich die Hyperthreading-Einstellungen vornehmen und das Problem beseitigen.
Nun zu meiner Frage. Wie update ich den vCenter.
Unser vCenter ist eine virtuelle Maschine mit Win Server 16. Laut vSphere Web Client Version 6.0 Build 5178943. Das neuste Update hat ja die Version 9451637 (vCenter Server 6.5 U2c).
Wie kann ich problemlos updaten? Brauche ich da etwas spezielles? Bin grad dabei die Iso herunter zu laden. Kann ich die anderen Build's problemlos überspringen?

Über ein Rückmeldung würde ich mich freuen.

Gruß chhadm

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11464
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Vcenter Update 6.0

Beitragvon irix » 16.08.2018, 12:32

Also ein Problem hast du in sofern das dich VMware erstmalig? auf ein Sicherheitsproblem hinweisen will so al'a USA Typisch "Achtung Kaffee ist Heiss" uns es dabei halb verbockt haben. Ja man kann jetzt im Hypervisor sagen das er kein HT verwenden soll so generell aber an der einen Ecke gibt es ja die Anzeige fuer CPU und HT wo er das Settings dann ignoriert. Wobei wie gesagt da nur das Visuelle falsch ist. Wer kein HT will kann es natuerlich auch im BIOS deaktivieren.

Ein Update des Windows vCenters ist immer eine Deinstallation und Neuinstallation. Wie smooth das evtl. sein koennte haengt davon hab ab
- Anzahl und Version der 3rd. Party Plugins
- Andere VMware Produkte
- Backup
- Alter und Wertigkeit der SSL Zertifkate
- Datenbank (Extern, Intern (Selfinstallalled oder EasyInstall)
- SSO/PSC extern/intern
- usw.

ab. Als jemand der das schon seinige Jahre macht kann ich sagen das da alles moeglich ist :)

Aber.... pruefe ob nicht die Migration von deinem Windows vCenter 6.0.x hin zur VCSA 6.5.x moeglich ist. Solltest du weiterhin das Windows vCenter updaten auf 6.5u2 dann ist von dort und fuer die naechsten Monate kein Upgrade hin zur VCSA 6.x moeglich.
Das Windows vCenter wird es letztmalig jetzt in der Version 6.7 geben. Alles drueber hinaus ist VCSA.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 11
Registriert: 06.07.2007, 10:43

Re: Vcenter Update 6.0

Beitragvon gustafdd » 17.08.2018, 09:58

na ja, eigentlich weist damit VMware darauf hin, dass die letzten Patches gegen die Sicherheitslücke ‘L1 Terminal Fault - VMM’ der Intel Prozessoren nicht helfen, wenn man Hyperthreading benutzt. Das ist aber ein Problem von Intel und weniger von VMware.
Mit den Patches wurde ein s.g. ESXi Side-Channel-Aware Scheduler eingeführt, der verhindert, das mehrere VMs sich einen Thread teilen.
Schaltet man diesen ein und rebootet den Host, ist der Hinweis weg.
Alles weitere dazu steht in https://kb.vmware.com/s/article/55806

Viele Grüße
Olaf

Member
Beiträge: 33
Registriert: 30.10.2008, 10:29

Re: Vcenter Update 6.0

Beitragvon kennykentucky » 05.09.2018, 13:35

Ok, soweit bin ich dabei.
Wenn ich das Ding aber jetzt nicht aktivieren will, wie bekomme ich dann die schimmlige Meldung weg?

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11464
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Vcenter Update 6.0

Beitragvon irix » 05.09.2018, 13:40

Na in den Adv. Hostsettings den Wert von 0 auf 1 setzen.

Gruss
Joerg


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste