Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Von Notebook ab DVD/CD Starten und auf vmWare zugreifen

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player und VMware Workstation Player.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 37
Registriert: 13.02.2006, 12:25

Von Notebook ab DVD/CD Starten und auf vmWare zugreifen

Beitragvon Scampolo » 02.08.2018, 22:20

Hallo alle zusammen

Ich habe ein Acer Extensa 7620 Notebook mit defekter Festplatte. Kann also kein Betriebssystem auf dem Notebook installieren.

Wie kann ich ab einer CD/DVD booten und direkt auf eine vmWare im LAN zugreifen?

Habe ein 17", 1440x900 Monitor dran und möchte einfach nur an meinen virtuellen Computer im LAN kommen.

Vielen Dank für Hinweise wie ich das Notebook ohne Festplatte booten kann und mit einfachsten Mitteln mit der vmWare verbinden kann.

Viele liebe Grüsse
Markus

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11462
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Von Notebook ab DVD/CD Starten und auf vmWare zugreifen

Beitragvon irix » 02.08.2018, 23:23

Linux LiveCD oder ein modernes Windows vom USB Stick. Dann per RDP oder Browser weiter auf deine VM bzw. den ESX.

Ich wuerde mir aber einfach eine neue HDD kaufen.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 37
Registriert: 13.02.2006, 12:25

Re: Von Notebook ab DVD/CD Starten und auf vmWare zugreifen

Beitragvon Scampolo » 10.08.2018, 06:58

Vielen lieben Dank für Deine Antwort.

Welche der vielen LiveCD's die ich in Google finde würdest Du den für die Verbindung mit RDP zu einer VMware empfehlen?

Und hast Du einen Link, wie ich ein Windows auf einen USB Stick bringe? Kann ich das bei der Installation irgendwie angeben?

Vielen Dank und beste Grüsse

Guru
Beiträge: 2614
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Von Notebook ab DVD/CD Starten und auf vmWare zugreifen

Beitragvon rprengel » 10.08.2018, 08:52

Scampolo hat geschrieben:Vielen lieben Dank für Deine Antwort.

Welche der vielen LiveCD's die ich in Google finde würdest Du den für die Verbindung mit RDP zu einer VMware empfehlen?

Und hast Du einen Link, wie ich ein Windows auf einen USB Stick bringe? Kann ich das bei der Installation irgendwie angeben?

Vielen Dank und beste Grüsse


zu 1)
Die Distribution die mit deinem Gerät am besten läuft.
Ich würd emal mit einen Knoppix beginnen sofern das rdesktop an Bord hat.

zu 2)
in der aktuelle Ct 17/2018 ist ein Artikel für Win10.
Es gint aber auch Anletungen für Win7.

Gruss

Experte
Beiträge: 1949
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Von Notebook ab DVD/CD Starten und auf vmWare zugreifen

Beitragvon ~thc » 10.08.2018, 09:56

Scampolo hat geschrieben:Und hast Du einen Link, wie ich ein Windows auf einen USB Stick bringe? Kann ich das bei der Installation irgendwie angeben?

Ich kenne zwei Varianten: Das schon von rprengel genannte "c't Notfall Windows", das auf WinPE/WinRE basiert, und "Windows To Go" von Microsoft. Für beide Varianten braucht man einen laufenden Windows PC mit Festplatte, für letztere Windows Enterprise.

Member
Beiträge: 37
Registriert: 13.02.2006, 12:25

Re: Von Notebook ab DVD/CD Starten und auf vmWare zugreifen

Beitragvon Scampolo » 15.08.2018, 14:29

Hallo, vielen lieben dank für die Infos.

Uf, das CT Notfall Windows scheint ja richtig Arbeit zu machen bis das funktioniert. Werde mir das mal in einer kommenden Regen-Nacht anschauen und ausprobieren.

Hätte gehofft, dass es von VMware eine einfache möglichkeit geben würde, einfach nur Booten und direkt RDP zu machen, so wie ich mir das bei einem UltraThinClient vorstelle...

Naja, vielen lieben Dank für die Hinweise...

Gruss Markus

Guru
Beiträge: 2614
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Von Notebook ab DVD/CD Starten und auf vmWare zugreifen

Beitragvon rprengel » 16.08.2018, 07:21

Scampolo hat geschrieben:Hallo, vielen lieben dank für die Infos.

Uf, das CT Notfall Windows scheint ja richtig Arbeit zu machen bis das funktioniert. Werde mir das mal in einer kommenden Regen-Nacht anschauen und ausprobieren.

Hätte gehofft, dass es von VMware eine einfache möglichkeit geben würde, einfach nur Booten und direkt RDP zu machen, so wie ich mir das bei einem UltraThinClient vorstelle...

Naja, vielen lieben Dank für die Hinweise...

Gruss Markus


Wie soll da Vmware ins Spiel kommen wenn die Platte defekt ist.
Alternativ kannst du mit z.B. Clonezilla versuchen die Platte ins Netz zu kopieren um dann dann die Dateien der VM zu kommen. Die kann irgenwo hin kopieren und dann starten.

Gruss

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11462
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Von Notebook ab DVD/CD Starten und auf vmWare zugreifen

Beitragvon irix » 16.08.2018, 07:24

Wenn meine Admins hier eine Ubuntu LiveCD oder eine der anderen Distris booten dann geht das bis in eine Fenstermanger/GUI. Entweder ist rdp mit dabei oder aber du kannst es on the fly, internet access mal vorrausgesetzt, bestimmt aus deren Repository nach installieren.

Gruss
Joerg


Zurück zu „VMware Player und VMware Workstation Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste