Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Host Freeze

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Experte
Beiträge: 1298
Registriert: 30.03.2009, 17:13

Host Freeze

Beitragvon UrsDerBär » 21.06.2018, 14:35

Hallo Leute,

Habe ein seltsames Problem. Ein Host (schon 2 Jahre ohne Probleme up, Reboots nie ein Problem) ist plötzlich eingefrogen und reagierte nicht mehr. Rein gar nichts geändert. Fehlermeldung gab es lediglich, dass Netzwerklink down sei (QuadPort I350). SSH war nicht aktiv und konnte ich auch nicht nachträglich aktivieren. Direkte Konsole reagierte auch nicht.

Also einen Kaltstart mit dem Host gemacht. Er fährt soweit normal hoch und ich kann auf alle Stores zugreifen. Kann von den lokalen Stores wie auch der SAN auch Daten heruntersaugen. Keine Fehler dabei. Sobald ich aber eine VM einschalte, bleibt er beim "Vorbereiten" stehen, kurze Zeit später gibt es wieder einen Freeze des Hosts. Hat jemand eine Idee was das sein könnte?

Danke und beste Grüsse

EDIT: Das aktuelle log der VM würde ich gerne mitliefern, das ist allerdings seltsamerweise leer. Die anderen Logs sind leider zu alt.

Experte
Beiträge: 1411
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: Host Freeze

Beitragvon JustMe » 21.06.2018, 17:40

Irgendwelche Plattenbereiche vollgelaufen?

Zuerst erwaehnst Du den "Start einer VM", dann "Log der VM". Tritt das Problem nur beim Start einer (bestimmten) VM auf, und andere sind ok? Oder laesst sich ueberhaupt keine VM mehr starten?

Im letzteren Fall waere vmtl. das Log des Hosts interessanter als das einer VM, die sowieso wie andere nicht startet...

Wenn alles an Platten soweit ok sein sollte: Wie waer's mit den aktuellsten 5.5er Patches testweise?

Experte
Beiträge: 1298
Registriert: 30.03.2009, 17:13

Re: Host Freeze

Beitragvon UrsDerBär » 22.06.2018, 10:42

Hi und Danke für die Rückmeldung :)

JustMe hat geschrieben:Irgendwelche Plattenbereiche vollgelaufen?
Nope, nix dergleichen. Sind noch mehrere 100GB frei und weder Snapshots am laufen noch sonstwas.

Zuerst erwaehnst Du den "Start einer VM", dann "Log der VM". Tritt das Problem nur beim Start einer (bestimmten) VM auf, und andere sind ok? Oder laesst sich ueberhaupt keine VM mehr starten?

Konnte das mittlerweile auf VM's von einem bestimmten lokalen Datastore eingrenzen. Neue Test-VM's die ich auf anderen Stores erstellt habe, liefen. Habe anschliessend die Produkiv-VM's verschoben sollte der Store nen Knacks weg haben.
Ob es aber nun tatsächlich das verschieben auf einen anderen Store war oder der Server von selbst einfach durch die X-Neustarts zufällig wieder läuft, kann ich (noch) nicht beurteilen. Werde ich ausserhalb der Dienstzeit machen müssen, sonst schiesse ich unter umständen wieder alle Produktiv-VM's ab.

Im letzteren Fall waere vmtl. das Log des Hosts interessanter als das einer VM, die sowieso wie andere nicht startet...
Die habe ich alle gecheckt, sind keinerlei ungewöhnliche Einträge vorhanden. Ausser eben dem LAN-Link Down zur fraglichen Zeit. Ansonsten nichts was an anderen Tagen nicht auch regelmässig geloggt wurde.

Wenn alles an Platten soweit ok sein sollte: Wie waer's mit den aktuellsten 5.5er Patches testweise?
Tue ich mir etwas schwer wegen der View-Umgebung. Da muss ich erst wieder die vCenter App upgraden weil aktuellste ESXi nicht mit dem etwas älteren vCenter funktioniert. Nachher muss ich gucken, dass View wieder läuft. Ist immer etwas zickig. Wenn die VM-ID's gleich bleiben ist das OK, wenn vCenter aber neue verteilt - was ich auch schon "hingekriegt" habe - , kann ich wieder alle Pools neu erstellen. Da ich nur manuelle Pools habe (quasi wie fixe Arbeitstationen), ist das super mühsam.


Seltsam ist halt, dass ich von dem Store (Lokaler RAID-Verbund) die VM's ohne irgendwelche Probleme runterziehen konnte und innerhalb des OS das Filesystem auch noch korrektz zu sein scheint. Wenn es wirklich am Store liegt, hätte er also nur Probleme mit den Writes. Kann bzw. will ich aber erst testen wenn alle anderen VM's auf diesem Host aus sind.


Zurück zu „vSphere 5.5 / ESXi 5.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste