Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

ESXi und TimeSync

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Member
Beiträge: 5
Registriert: 29.01.2014, 10:03

ESXi und TimeSync

Beitragvon Moschi » 29.01.2014, 10:23

Hallo,

leider bin ich nicht der ESXi Guru und eher als blutiger Anfänger zu bezeichnen :D

Ich bräuchte mal Hilfe bei einer Verständnisfrage.

Wie wird denn die Uhrzeit generell vom Host auf den Client synchronisiert? Seit einem Update der VMware Tools lässt sich dies darüber nicht mehr aktivieren bzw. deaktivieren.

Wie kann man nun die Synchronisierung zwischen Host und VM aktivieren bzw. deaktivieren? Ist die Synchronisation standardmäßig beim Anlegen einer Maschine aktiv oder deaktiviert?

Gruß martin

Member
Beiträge: 243
Registriert: 27.03.2012, 15:03
Wohnort: Würzburg

Beitragvon Gad » 29.01.2014, 10:28

Bei den Einstellungen der Virtuellen Maschine unter Optionen -> VMware Tools, kannst du nen Hacken setzen wenn du die Zeit synchronisiert haben willst.

Jedenfalls bei mir unter VSphere 5.1.

Member
Beiträge: 5
Registriert: 29.01.2014, 10:03

Beitragvon Moschi » 29.01.2014, 10:48

ja super, danke :)

muss wohl gestern besoffen gewesen sein :D ich war noch in den Optionen habe das glatt übersehen :D

Member
Beiträge: 10
Registriert: 05.06.2017, 16:22

Re: ESXi und TimeSync

Beitragvon mardershall » 26.06.2018, 09:57

Hallo,
ich habe auch eine Frage zu diesem Thema und stelle diese deswegen mal hier
in diesem alten Thread - wegen der Übersichtlichkeit.

Auf meinem Dell Host mit Esxi 6.5 u1 stimmt die Uhrzeit.
Aber die 4 VMs verstellen andauernd Ihre Uhrzeit.
Hier habe ich 2x Win10, 1x Server 2008 und 1x Server 2012.
Die Uhren auf den Guests gehen nach 1-2 Tagen immer 1 oder 2 Stunden vor.
Dabei sind die Guests so eingestellt, dass sie sich die Zeit eigentlich von time.windows.com
holen sollen. Warum verstellt sich das immer?

Jetzt werd ich das auch mal ausprobieren, dass ich wie oben beschrieben den Haken setze.
Ich verstehe das so, dass das Esxi somit den Guests die Uhrzeit mitteilt.
Aber die Guests holen sich ja die Zeit vom o.g. ntp.
Auf wen hören denn die Guests nun?

Danke
Martin

King of the Hill
Beiträge: 12282
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: ESXi und TimeSync

Beitragvon Dayworker » 26.06.2018, 15:16

Ein Fehler in meinen Augen ist, daß du time.windows.com überhaupt in Erwägung ziehst. Nicht nur mit einem AD kann man die darin recht häufigen Zeitsprünge absolut nicht gebrauchen und Fehler 2 sehe ich darin, daß du neben der Zeitsynchronisation per VMware-Tools überhaupt noch eine weitere Synchronisation aktiviert hast. Die Zeit in einer VM schwankt in Abhängigkeit zur Host/Gast-Auslastung immer ein wenig um die Normzeit und erst Server2k12 aufwärts ist überhaupt in der Lage, sich auf die virtualisierte Ausführung einzustellen. Nach irgendeinem Schema muß sich aber der Windows-Zeitdienst richten und wird dafür auch gewisse interne Korrekturzeiten hinzufügen. Durch die variable Zeit in einer VM, durch die auch etwaige Durchsatzmessungen in einer VM völlig wertlos sind, stimmen aber die Korrekturen nie überein und die Zeit innerhalb der VM läuft entweder vor, wenn die Korrektur zu einem Zeitpunkt grösserer Host/Gast-Auslastung erfolgt und nach, wenn die Korrektur bei relativ geringer Auslastung erfolgte.


Zurück zu „vSphere 5 / ESXi 5 und 5.1“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste