Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

VM Workstation 8 und Win Server 2008 R2 Standart

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 11
Registriert: 09.12.2011, 09:13

VM Workstation 8 und Win Server 2008 R2 Standart

Beitragvon Hamma » 09.12.2011, 10:50

Guten Morgen zusammen,

mal eine Grundsatzfrage: Läuft Worksation 8 auf einem Win 2008 R2 Server? Oder gibt es eine Beschreibung mit Tipps und Tricks? Bei der Installation von Workstation 8 verabschiedet sich der Server (HP Porliant 360 G7, XEON E5645, 12 GB RAM, ATI ES1000) mit einem Bluescreen. Ob der Server eine Hardware-Macke hat, wird gerade geprüft.

Viele Grüße
Hamma

King of the Hill
Beiträge: 12253
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 09.12.2011, 16:20

Sollte eigentlich laufen...
Welcher Bluescreen genau wird dir angezeigt?
Womit testet ihr das System? Hoffentlich mit einem der vielen Primezahlprogrammen und nicht mit dem inzwischen nutzlosen Memtest...

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14674
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 09.12.2011, 16:46

WS 8 laeuft auf 2008 R2 - aber sehr sehr lausig
nimm lieber WS 7
oder besser nimm einen anderen Host wenn es um Workstation geht

Member
Beiträge: 11
Registriert: 09.12.2011, 09:13

Beitragvon Hamma » 12.12.2011, 09:07

@Dayworker: Den Server haben wir nur mit den HP eigenen Tools getestet. Und laut HP soll auch alles in Ordnung sein. Primezahlprogramme kenn ich jetzt keins.
@ Ulli: So was habe ich befürchtet. Kann ich denn Win 2003 Server 64 bit verwenden? Schließlich brauchen wir als virtuelle Maschinen Win 7 und 2008 in der 64 bit Version

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14674
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 12.12.2011, 09:18

Ja - 2003 als Host laeuft besser.
Aber auch hier nimm lieber Workstation 7

Guru
Beiträge: 2080
Registriert: 21.10.2006, 08:24

Beitragvon bla!zilla » 12.12.2011, 09:40

Das wird irgendeine lustige Treibersache sein. Welche Datei verursacht den BSoD? Geh mal nicht von einem Problem mit der Hardware aus.

Member
Beiträge: 11
Registriert: 09.12.2011, 09:13

Beitragvon Hamma » 12.12.2011, 10:23

Folgende Meldung kann ich Dir dazu anbieten:
==================================================
Dump-Datei : 120911-4291392285-01.dmp
Absturzzeit : 09.12.2011 16:43:53
Fehlerprüfstring : SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION
Fehlerprüfcode : 0x0000003b
Parameter 1 : 00000000`c0000420
Parameter 2 : fffff800`01b02582
Parameter 3 : fffff880`0bcf7c10
Parameter 4 : 00000000`00000000
Verursachender Treiber: ntoskrnl.exe
Verursachende Adresse: ntoskrnl.exe+205170
Dateibeschreibung : NT Kernel & System
Produktname : Microsoft® Windows® Operating System
Hersteller : Microsoft Corporation
Dateiversion : 6.1.7601.17514 (win7sp1_rtm.101119-1850)
Prozessor : x64
Absturzadresse : ntoskrnl.exe+205170
Stapeladresse 1 :
Stapeladresse 2 :
Stapeladresse 3 :
PC-Name :
Pfad : C:\Windows\Minidump\120911-4291392285-01.dmp
CPU-Anzahl : 12
Hauptversion : 12
Nebenversion : 7601
Dump-Datei Größe : 274.760
==================================================

==================================================
Dump-Datei : 120811-4291388837-01.dmp
Absturzzeit : 08.12.2011 11:27:18
Fehlerprüfstring : SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION
Fehlerprüfcode : 0x0000003b
Parameter 1 : 00000000`c0000420
Parameter 2 : fffff800`01b3f582
Parameter 3 : fffff880`0c837c10
Parameter 4 : 00000000`00000000
Verursachender Treiber: HpSAMD.sys
Verursachende Adresse: HpSAMD.sys+2122f
Dateibeschreibung :
Produktname :
Hersteller :
Dateiversion :
Prozessor : x64
Absturzadresse : ntoskrnl.exe+205170
Stapeladresse 1 :
Stapeladresse 2 :
Stapeladresse 3 :
PC-Name :
Pfad : C:\Windows\Minidump\120811-4291388837-01.dmp
CPU-Anzahl : 12
Hauptversion : 12
Nebenversion : 7601
Dump-Datei Größe : 274.816
==================================================

Ich vermute auch eine Treiberinkompatibilität

King of the Hill
Beiträge: 12253
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 12.12.2011, 10:57

Den Server haben wir nur mit den HP eigenen Tools getestet. Und laut HP soll auch alles in Ordnung sein. Primezahlprogramme kenn ich jetzt keins.
Du wärst der erste, der Prime95 & Co nicht kennt.
Als häufigste Antworten auf HW- oder Stabi-Problemen werden meist Tests mit Prime95, Burnin oder Core2MaxPerf gegeben.

Zu Hpsamd.sys habe ich folgendes gefunden:
Hpsamd.sys with description Smart Array SAS/SATA Controller Media Driver is a driver file from company Hewlett-Packard Company belonging to product Smart Array SAS/SATA Controller Media Driver.

Guru
Beiträge: 2080
Registriert: 21.10.2006, 08:24

Beitragvon bla!zilla » 12.12.2011, 11:16

Rennt die Kiste auch bei hohem IO in einen Fehler? Lass mal IOmeter laufen.

Member
Beiträge: 11
Registriert: 09.12.2011, 09:13

Beitragvon Hamma » 12.12.2011, 16:29

@dayworker

also Prime95 läuft seit einer Weile, aber es nicht außergwöhliches zu erkennen.

Bis morgen
Hamma

Member
Beiträge: 11
Registriert: 09.12.2011, 09:13

Beitragvon Hamma » 13.12.2011, 09:12

Moin zusammen,

also Prime95 ist durchgelaufen -> keine Fehlermeldung. Tja, und nun??

King of the Hill
Beiträge: 12253
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 14.12.2011, 03:51

Hast du IOmeter mal laufen lassen?
Sinnvolle Settings dafür findest du über unsere Forensuche.

Member
Beiträge: 11
Registriert: 09.12.2011, 09:13

Beitragvon Hamma » 14.12.2011, 08:56

Werde jetzt mal IOmeter laufen lassen. Erwarte allerdings keine negativen Ergebnisse. Hab inzwischen VM Workstation 7 installiert und geupdatet. Und läuft bis jetzt.

King of the Hill
Beiträge: 12253
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 14.12.2011, 10:36

Ausgehend vom Posting von bla!zilla erwartet er aber genau sowas.

Member
Beiträge: 11
Registriert: 09.12.2011, 09:13

Beitragvon Hamma » 15.12.2011, 13:10

Hab IOmeter eine Stunde laufen lassen. Fehlermeldungen waren keine erkennbar. Oder hätte ich IOmeter über einen längeren Zeitraum laufen lassen sollen? VMware 7.0 läuft ohne Probleme.

King of the Hill
Beiträge: 12253
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 16.12.2011, 00:35

Eine Stunde ist in meinen Augen garnichts. Laß es einfach mal 24h laufen und vielleicht zeigt sich ja dann wieder dasselbe Problem.

Member
Beiträge: 11
Registriert: 09.12.2011, 09:13

Beitragvon Hamma » 16.12.2011, 08:14

OK, dann stelle ich den IOmeter mal auf 24 Stunden ein

Member
Beiträge: 11
Registriert: 09.12.2011, 09:13

Beitragvon Hamma » 20.12.2011, 10:23

Hab aus Versehen den Test abgebrochen, weil ich mich aus der Remotsitzung abgemeldet habe. Der Test lief aber 6,5 Stunden und es waren auch hier keine Fehler zu erkennen. Hab mich mal an den Support von Vmware gewendet, aber noch keine Antwort zurück. Denke mal, dass die 8-er Version ainfach noch nicht ausgereift ist Halt Euch auf dem Laufenden.

Member
Beiträge: 11
Registriert: 09.12.2011, 09:13

Beitragvon Hamma » 22.12.2011, 11:52

Der Help-Desk von VMware kann mir auch nicht weiterhelfen. Der Vorschlag war einen neuen Server aufzusetzen, Workstation neu installieren und schauen was passiert. Falls es wieder zu Bluescreens kommt, dann die die Log-Files schicken.

Member
Beiträge: 27
Registriert: 15.01.2008, 11:57

Beitragvon nicromos » 26.06.2012, 15:38

Moin Jungs,

ist zwar schon ein halbes Jahr her, doch gibt/gab es hier eigentlich ein Ergebnis?

Gruß

Thomas

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14674
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 26.06.2012, 15:42

Ja : 2008 R2 taugt nicht als Workstation-host


Zurück zu „VMware Workstation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste