Die Foren-SW läuft schon geraume Zeit ohne erkennbare Probleme. Sollte etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Virtuelle Netzwerkadapter unter Windows 7 nicht sichtbar

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung der VMware Workstation und VMware Workstation Pro.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 18
Registriert: 09.11.2007, 17:58

Virtuelle Netzwerkadapter unter Windows 7 nicht sichtbar

Beitragvon mc_scotsman » 09.02.2010, 18:09

Hallo,

folgendes Setup: Windows 7 x64 als Host mit Workstation 7.0.1 build-227600 installiert.

Bei früheren Installationen mit älteren Windows Versionen hatte ich immer ein zusätzliches Netzwerkdevice vmnet1 (Host only) und vmnet8 (NAT) im Device Manager bzw. Netzwerkmanagement. Auch unter Windows 7 habe ich das bereits bei anderen gesehen. Ausser bei mir... :?

Nun ja, dachte mir, vielleicht erscheint das Device nicht automatisch nach Installation von Workstation? Daher habe ich manuell versucht, vmnet8 mit dem Virtual Network Editor als NAT Netz zu konfigurieren. Bei "Connect a host virtual adapter..." ein Häkchen gemacht - Apply. Es erscheint eine Meldung "Updating vmnet8 - Installing host virtual adapter". Anschließend ist der Haken allerdings wieder weg und vmnet8 eben nicht installiert.

Ein Blick in die Registry unter HKLM\Software\Wow6432Node\VMare, Inc.\VMnetLib\VMnetConfig\vmnet8\Adapter zeigt mir als Eintrag u.a.:

"AdapterInstalled" mit Wert: 0x00000000 (0) :?: :?: :?:

Ich bin mir sicher, da sollte eine "1" als Wert eingetragen sein... Manuelles Ändern bringt nichts.

Ach ja, Installation ist als Administrator erfolgt, Neuinstallation WS ist ebenfalls bereits erfolgt. Bei der Hostinstallation handelt es sich um ein Update von Windows Vista x64 auf Windows 7 x64.

Interessanter Effekt: Grundsätzlich scheint die Konfig in der VM zu funktionieren - die DHCP Adresse wird vergeben, ich kann ganz normal ins I-Net, die VMs untereinander können pingen, etc - aus der VM heraus. In die andere Richtung geht nix, kein Port Forwarding, ping, rdp oder sonst was... :x

Jemand eine Idee?

Gruß,
Chris

King of the Hill
Beiträge: 12535
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 09.02.2010, 19:23

Ich würd die WS7.01 komplett deinstallieren und dann als Admin das originale VMware-Tool hier aus dem WS-Bereich drüberlaufen lassen. Nach 2 Reboots würde ich dann die erneute Inst wagen.
Hintergrund der Probleme dürfte im Upgrade von Vista auf W7 zu suchen sein. Die WS installiert ja sehr HW-nahe Systemtreiber und fällt dadurch vermutlich halb auf die Nase. Es haben ja wieder Umbauten im allgemeinen Netzwerkaufbau stattgefunden.

Deshalb macht man solche Upgrades nicht, wenn sehr HW-nahe Systemtreiber eingespielt sind.


PS: Hast du vielleicht Avast als Virenscanner installiert :?:

Member
Beiträge: 18
Registriert: 09.11.2007, 17:58

Beitragvon mc_scotsman » 10.02.2010, 17:09

Tja, leider kein Erfolg zu vermelden. Ich habe sowohl das "VMware_Install_Cleaner" Tool als auch das bei VMware verlinkte Microsoft Tool laufen lassen. Nachwievor dasselbe Verhalten.. :cry:

Den von Dayworker angesprochenen Virenscanner habe ich nicht installiert, hingegen TrendMicro Office Scan, vermute aber nicht, dass der hier der Übeltäter ist...

Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ich meine mich zu erinnern, dass ich vor dem Update von Vista auf Windows 7 sogar WS deinstalliert habe eben aufgrund dieser sehr hardwarenahen Treibergeschichte - vielleicht ist da schon was schiefgelaufen..

Ich denke mal, ich werde Windows out of the Box erneut installieren (müssen) - ärgert mich zwar, weil eigentlich sonst soweit alles ganz gut das Update überstanden hatte..

Gruß,
Chris

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14699
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 10.02.2010, 17:25

Du kannst die virtuellen Adapter nachinstallieren :

UAC abstellen
als Admin anmelden
alle Firewalls und Virenscanner abstellen
cmd per "run as admin" aufrufen und ins VMware installationsverzeichnis wechseln

dannfolgendes eingeben:

Code: Alles auswählen

vnetlib -- install adapter


es kann sein dass du dann nach vmnet.sys gefragt wirst - falls ja zeig den Pfad zur vmnet.sys im Installations-verzeichnis - oder auch in driverstore !

Danach ist ein reboot faellig.
Das Kommando gibt keine Rueckmeldung - nicht wundern 8)

Member
Beiträge: 18
Registriert: 09.11.2007, 17:58

Beitragvon mc_scotsman » 10.02.2010, 19:20

Danke für den Tip - hat aber auch nicht zum Erfolg geführt...

Hab übrigens im gleichen Verzeichnis neben der vnetlib.exe noch eine vnetlib64.exe gefunden. Damit probiert, ebenso ohne Erfolg.

Hmmmm :roll: :?:

Doch Neuinst OS?

Gruß,
Chris

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14699
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 10.02.2010, 19:39

Hast du vmnet.sys , vmnetadapter.sys , vmnetuserif.sys im Treiber-ordner ?

Hast du was in den logs gefunden ?

Member
Beiträge: 18
Registriert: 09.11.2007, 17:58

Beitragvon mc_scotsman » 10.02.2010, 21:53

Ja, alle 3 Dateien vorhanden, sowohl im Programm Verzeichnis als auch unter c:\windows\system32\drivers.

Im Log wird´s vielleicht interessant?

    Feb 10 19:11:41.950: app-1876| netcfg::Mgr::UpdateAdapter: Update adapter from config: vmnet8.
    Feb 10 19:11:42.012: app-1876| wui::util::vmnetcfg::VMNetcfgCache::BroadcastUpdate: Broadcasting vmnetcfg update.
    Feb 10 19:11:42.012: app-3736| netcfg::Mgr::GetNATParam: Unable to get NAT param 9038.
    Feb 10 19:11:42.012: app-3736| netcfg::Mgr::GetNATParam: Unable to get NAT param 9039.
    Feb 10 19:11:42.012: app-3736| netcfg::Mgr::GetNATParam: Unable to get NAT param 9040.


Gruß,
Chris

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14699
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 10.02.2010, 21:56

ich hatte an das log von VMware gedacht - da werden details der vnetlib-Action protololiiert.
Leider habe ich keine Ahnung wo die unter einem 64bit Windows erscheinen.

Gucl mal in users\appdata\vmware ?

Member
Beiträge: 18
Registriert: 09.11.2007, 17:58

Beitragvon mc_scotsman » 10.02.2010, 22:55

Das war nun etwas schwieriger - auch ich weiss leider nicht, wo genau zu suchen ist... :?

Fündig geworden bin ich lediglich hier:

C:\Users\Administrator\AppData\Local\Temp\vminst.log

Die Datei enthält einige Einträge bzgl. des manuellen Versuchs der vnetlib Installation, unter anderem auch

"...device install failed: 0x0000001f..:" - Google findet nix...

Ich hab das komplette log als Attachment mit drangehängt.

Edit: Äh, ne leider doch kein Attachm. dran, weil nichts hochgeladen wurde. Logdatei als .txt umbenannt und entsprechend Anleitung hochgeladen, größe 44 KB?! Funktion gesperrt?

Gruß,
Christian

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14699
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 10.02.2010, 23:03

Admin desertiert : attachements - njet -

Du kannst gerne alles moegliche bei ifile.it hochladen

Member
Beiträge: 18
Registriert: 09.11.2007, 17:58

Beitragvon mc_scotsman » 10.02.2010, 23:13

so, so desertiert - wohin?

Also, 2nd serve: http://ifile.it/ef3h5vp/vminst.txt

Gruß,
Chris

P.S. Danke für den Link, das geht ja sogar ohne Anmeldung... :-)

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14699
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 10.02.2010, 23:15

sieht so aus als haettest du das Kommando nicht richtig geschrieben - was hast du genau eingegeben und wo ?

Member
Beiträge: 18
Registriert: 09.11.2007, 17:58

Beitragvon mc_scotsman » 10.02.2010, 23:28

Ich habs mehrfach versucht - einmal

vnetlib --install adapters - und
vnetlib --install adapter - dann aber auch
vnetlib -- install adapter - sowie ausserdem
vnetlib64 -- install adapter

alles im Verzeichnis: c:\\programme (x86)\vmware\vmware workstation.

Was von denen wäre denn richtig? Wenn ich auf sanbarrow schaue, wo ähnliche Befehle stehen, wohl mit Leerzeichen vor und hinter "--" ?! Ich kenn´s aus dem Unix Umfeld eigentlich anders...

Ich denke, ich werd´s morgen nochmal versuchen, mit frischem Log ohne die alten Einträge..

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14699
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 10.02.2010, 23:33

der dritte waere ok - oder die 64 bit Variante davon.

Probier mal

Code: Alles auswählen

vnetlib -- uninstall adapter/aggressive


reboot

Code: Alles auswählen

vnetlib -- install devices


bzw die 64bit Version

Member
Beiträge: 18
Registriert: 09.11.2007, 17:58

Beitragvon mc_scotsman » 11.02.2010, 00:11

Nach Verwendung von "vnetlib -- install devices" hat es zum ersten Mal etwas gedauert, dass der Prompt zurück kam... Trotzdem gleiches Problem..


Für heute ist Schluss... :D Morgen geht´s weiter... :-)

Gute Nacht,
Chris

Member
Beiträge: 18
Registriert: 09.11.2007, 17:58

Beitragvon mc_scotsman » 11.02.2010, 21:24

Leider nach wie vor die gleichen Probleme .-(

Syntax des ersten vnetlib ist übrigens:

vnetlib -- uninstall adapter /aggressive - sonst gibt´s wieder Fehler im Log... :idea:

Anbei mal meine Logdateien, vielleicht was Interessantes zu finden?

vnet Deinstallation Log: http://ifile.it/bo9s814/vminst_uninstall_adapter_aggressive.log

Reboot gemacht

vnet Installation Log: http://ifile.it/kcjs2li/vminst.log

Außerdem mal einen Screenshot vom entsprechenden Registry Eintrag, nach wie vor Wert "0" :cry:

Screenshot Registry: http://ifile.it/wqkyj71/registry%20vmnet8.jpg

Hmm... :?: :?: :?:

Gruß,
Chris

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14699
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 12.02.2010, 01:47

Schade dass du Win7 hast ... unter XP oder 2k3 koennte ich die Adapter von Hand installieren ... unter Windows 7 hab ich das noch nicht probiert

Member
Beiträge: 18
Registriert: 09.11.2007, 17:58

Beitragvon mc_scotsman » 12.02.2010, 13:58

Tja, Windows 7 kann ja nicht nur "Vorteile" bringen... :-)

Werde - sobald ich mal die Zeit finde, wohl doch Windows from Scratch installieren. Ich gehe mal davon aus, dass hoffentlich auch NAT dann sauber läuft...

Btw: Gibt´s eigentlich irgendwo eine vollständige syntax der möglichen vnetlib Befehle? Ggf. unter einem linux als "man" page? Ist ja doch praktisch - theoretisch, wenns dann klappt...

Anyway, schönen Dank für die Anregungen und Hilfe...

Gruß,
Chris

King of the Hill
Beiträge: 12535
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 12.02.2010, 14:03

W7 läßt eine nachträgliche Inst von HW nicht mehr zu. Wenn sich die HW nicht per Plug'n'Pray zu erkennen gibt, hast du meistens Pech gehabt.
Daher wird dir nur die Neuinst mehr Erfolg bringen und dabei nicht vergessen, die WS-Inst per "Ausführen als Admin" zu starten.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14699
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 12.02.2010, 14:30

die einzige vmnetlib Dokumentation die ich je gesehen habe ist die von meiner Seite :cry:


Zurück zu „VMware Workstation und VMware Workstation Pro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste