Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Lizenzsierung Vsphere 7

Alles zum Thema vSphere 7, ESXi 7 und vCenter-Server bzw VCSA7.

Moderatoren: irix, Dayworker

Member
Beiträge: 1
Registriert: 15.06.2023, 21:33

Lizenzsierung Vsphere 7

Beitragvon manuk » 09.07.2023, 18:25

Hallo

Ich habe eine kurze einfache Frage vSphere 7 ist in der abgespeckten Version kostenlos, dafür fehlen einige Features (AD)

Ich möchte gerne vSphere 7 auf einem Fujitsu RX2540M2 und Windows Server 2022 installieren, hinzu kommt noch eine Linux Installation der TK Anlage.

Leider ist das alles Neuland für mich da ich noch nie mit vSphere gearbeitet habe.

Muss ich zwingend eine Lizenz mit Wartungsvertrag kaufen oder kann ich auch nur eine Lizenz ohne Wartungsvertrag kaufen.

Es sollen eigentlich nur die beiden virtuellen Maschinen laufen Server 2022 als Domaincontroller (daran hängen ca. 10 Clients).

Daten laufen über ein Synology Nas, welches ich gern mit der AD des Servers laufen lassen würde.

Vielleicht kann mir jmd helfen.

Vielen lieben Dank

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 138
Registriert: 05.04.2011, 20:08

Re: Lizenzsierung Vsphere 7

Beitragvon Santa » 09.07.2023, 22:08

Vsphere umfaßt ein ganzes Bündel von Produkten, mit denen man eine Virtualisierungsumgebung aufbaut.
Die wichtigste davon ist der sogenannte Hypervisor, quasi der eigentliche Scheduler, der auf dem Virtualisierungshost läuft und die einzelnen virtuellen Maschinen steuert.

Ja, den gibt es auch in einer kostenlosen Version, die allerdings im Funktionsumfang beschränkt ist. Neben Einschränkungen bei CPU und RAM sind insbesondere auch APIs nicht vorhanden, die man zu einem automatisierten Backup (z.B. durch Veeam) in einer produktiven Umgebung braucht. Weiterhin fehlt die Verwaltungsoberfläche, das sogenannte Vcenter, so daß man quasi alle Konfigurationen direkt auf dem Hypervisor vornehmen muß.

Ist man bereit, Geld auszugeben, kann man zwischen verschiedenen Editionen wählen, die meiner Meinung nach z.B. bei Thomas Krenn deutlich übersichtlicher zusammengestellt sind als bei VMware selbst: https://www.thomas-krenn.com/de/wiki/VM ... terschiede

Für Deinen Bedarf ist vermutlich das kleinste Essentials Bundle (je nach Händler für einen mittleren dreistelligen Betrag, das ist in der VMware-Welt wenig - zu haben, hier im Forum sind auch Händler unterwegs) völlig ausreichend, bei nur einem Server brauchst Du Dinge wie vMotion sowieso nicht. Beachte, daß Du es als Version 8 kaufen und dann auf 7 downgraden mußt.

King of the Hill
Beiträge: 12981
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Lizenzsierung Vsphere 7

Beitragvon irix » 10.07.2023, 00:56

Moin,
ich bin so ein Haendler.

Ich keine kein vSphere Feature mit dem Namen "AD". Solltest du damit Active Directory meinen so steht das aber nicht auf der Liste der Einschraenkungen des kostenfreien vSphere Hypervisor oder (koennte aber sein) ? Ob man seinen ESXi auch unbedingt in AD bringen muss zwecks authentifzierung da drueber hat man HEUTE bestimmt eine andere Meinung als damals. Frueher haben wir das gemacht.

Es gibt nur eine Kaufvariante wo man keinen Support kaufen kann. Bei allen anderen ist der Verpflichtent und die mind. Laufzeit betraegt ein Jahr. Man spricht hier von SnS(Support and Subcription). Einzig das vSphere Essentials(das ohne PLUS) enthaelt nur eine Subscription (kein Support).

Kostenfrei ist der vSphere Hypervisor.... die Bezahlversion hoert dann auf den Namen vSphere ESXi und da dann 3 Editionen (Essentials, Standard, Enterprise Plus). Die Software ist immer die gleiche... der Lizenzkey regelt dann den Funktionsumfang.

Der Grund wenn die kostenfreie Version nicht mehr reicht ist eigentlich immer der gleiche. Man moechte APIs nutzen um ein VM Backup durchzufuehren und das wird bei der kostenfreien Veriante unterbunden.

Das vSphere Essentials kostet knapp 472,- und 1Y Subscrition knapp 70,-. Dazu dann Mwst. Die Multiyear Discounts werden in naher Zukunft verschwinden und die welche gleich 3 oder mehr Jahre waehlen haben hier keinen finanziellen Vorteil mehr... ausser den das sie eine Preiserhoehung nicht treffen wuerden.

Wenn die ein Angebot brauchst sende deine Kontaktdaten per PM. Ich habe hier viele Dutzend mit Lizenzen oder auch HW versorgt.

Gruss
Joeerg

Guru
Beiträge: 3096
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Lizenzsierung Vsphere 7

Beitragvon rprengel » 10.07.2023, 07:39

irix hat geschrieben:Moin,
ich bin so ein Haendler.

Ich keine kein vSphere Feature mit dem Namen "AD". Solltest du damit Active Directory meinen so steht das aber nicht auf der Liste der Einschraenkungen des kostenfreien vSphere Hypervisor oder (koennte aber sein) ? Ob man seinen ESXi auch unbedingt in AD bringen muss zwecks authentifzierung da drueber hat man HEUTE bestimmt eine andere Meinung als damals. Frueher haben wir das gemacht.

Es gibt nur eine Kaufvariante wo man keinen Support kaufen kann. Bei allen anderen ist der Verpflichtent und die mind. Laufzeit betraegt ein Jahr. Man spricht hier von SnS(Support and Subcription). Einzig das vSphere Essentials(das ohne PLUS) enthaelt nur eine Subscription (kein Support).

Kostenfrei ist der vSphere Hypervisor.... die Bezahlversion hoert dann auf den Namen vSphere ESXi und da dann 3 Editionen (Essentials, Standard, Enterprise Plus). Die Software ist immer die gleiche... der Lizenzkey regelt dann den Funktionsumfang.

Der Grund wenn die kostenfreie Version nicht mehr reicht ist eigentlich immer der gleiche. Man moechte APIs nutzen um ein VM Backup durchzufuehren und das wird bei der kostenfreien Veriante unterbunden.

Das vSphere Essentials kostet knapp 472,- und 1Y Subscrition knapp 70,-. Dazu dann Mwst. Die Multiyear Discounts werden in naher Zukunft verschwinden und die welche gleich 3 oder mehr Jahre waehlen haben hier keinen finanziellen Vorteil mehr... ausser den das sie eine Preiserhoehung nicht treffen wuerden.

Wenn die ein Angebot brauchst sende deine Kontaktdaten per PM. Ich habe hier viele Dutzend mit Lizenzen oder auch HW versorgt.

Gruss
Joeerg


Zum Thema Backup:
1)
Mit Scripten was basteln ist keine gute Idee. Das Konstrukt fällt irgendwann immer um.
2)
Größere NAS von Synology etc. haben eine brauchbare einfache Backuplösung an Bord. Ggf. schlägst du dann2 Fliegen mit einer Klappe.
3)
Einmalig grob 600 Euro und dann pro Jahr 70 Euro Subscription sind auf meiner Sicht preislich ok.
Schon alleine 2 bis 3 Server laufen lassen zu können und bei Probleme schnell reagieren zu können ist das Geld wert.

Gruß

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 138
Registriert: 05.04.2011, 20:08

Re: Lizenzsierung Vsphere 7

Beitragvon Santa » 10.07.2023, 09:26

Wenn die Aufgabe oben abschließend beschrieben ist, könnte man das Konstrukt auch umdrehen und Server 2022 (der ja sowieso angeschafft werden muß) auch gleich als Basis einer Hyper-V-Virtualisierung nehmen.

Den Domaincontroller würde ich der Wartbarkeit ebenfalls als VM anlegen, die Telefonanlage sowieso.
Dürfte das Thema Backup etwas entschärfen.

Der Primergy RX2540 M2 ist übrigens nur bis VSphere7 supported: https://www.vmware.com/resources/compat ... tOrder=Asc

King of the Hill
Beiträge: 12981
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Lizenzsierung Vsphere 7

Beitragvon irix » 10.07.2023, 11:28

Gibt es VMUG+ noch? Als Mitglied der VMware User Group konnte man damals fuer 200,- so zeitlich? befristet Lizenzen bekommen. Aber wenn hier eher der geschaeftliche Anspruch vorhanden ist dann wuerde ich den VMUG+ Weg nicht gehen. Er sei nur der Vollstaendigkeitshalber genannt.

Gruss
Joerg

Guru
Beiträge: 3096
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Lizenzsierung Vsphere 7

Beitragvon rprengel » 11.07.2023, 08:03

irix hat geschrieben:Gibt es VMUG+ noch? Als Mitglied der VMware User Group konnte man damals fuer 200,- so zeitlich? befristet Lizenzen bekommen. Aber wenn hier eher der geschaeftliche Anspruch vorhanden ist dann wuerde ich den VMUG+ Weg nicht gehen. Er sei nur der Vollstaendigkeitshalber genannt.

Gruss
Joerg


Ja,
vmug+ gibt es noch.
Gruß


Zurück zu „vSphere 7“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast