Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

[solved] System bootet nicht von Original-vmdk

Alles zum Thema vSphere 7.0, ESXi 7.0 und vCenter-Server bzw VCSA7.

Moderatoren: Dayworker, continuum, irix

Member
Beiträge: 5
Registriert: 27.06.2022, 07:23

[solved] System bootet nicht von Original-vmdk

Beitragvon itkpoint » 27.06.2022, 07:41

Hallo, ich habe ein kleines Problem mit einer virtuellen Maschine und deren Plattenaufteilung. Irgendwie nach einem Stromausfall läuft das System nicht mehr auf der original .vmdk sondern auf einer -00003.vmdk. kann man die beiden wieder zusammenfügen? Würde ein Klonen das Problem beheben?
Die Originalfestplatte ist ca. 650GB groß aber die -00003.vmdk-Festplatte auch schon 250G
mfg.
Hartmut

King of the Hill
Beiträge: 12780
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: System bootet nicht von Original-vmdk

Beitragvon irix » 27.06.2022, 07:48

Moin Hartmut,

die VM hat einen oder mehrere Snapshots. Gib uns mal aus dem Verzeichnis ein

Code: Alles auswählen

ls -alsh


und ein

Code: Alles auswählen

grep vmdk *.vmx


Mittels vmfkstools kann man die Chain pruefen und wenn du ueber die GUI nicht konsolidieren willst ja dann wuerde man die vDisk klonen in dem man den aktuellen Snap als Quelle angibt.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 5
Registriert: 27.06.2022, 07:23

Re: System bootet nicht von Original-vmdk

Beitragvon itkpoint » 27.06.2022, 08:00

Hallo, also zunächst der erste Befehl:

Code: Alles auswählen

[root@localhost:/vmfs/volumes/5f218953-10bd3f00-b47b-ac1f6bddc150/TS1_rep] ls -alsh
total 892993152
   128 drwxr-xr-x    1 root     root       80.0K Jun 26 19:30 .
  1024 drwxr-xr-t    1 root     root       80.0K May  7 22:39 ..
  1024 -rw-------    1 root     root      504.0K Aug 28  2020 Win2019-Test-000001-delta.vmdk
     0 -rw-------    1 root     root         328 Aug 28  2020 Win2019-Test-000001.vmdk
 21504 -rw-------    1 root     root       20.3M Mar  5 21:00 Win2019-Test-000002-ctk.vmdk
 23552 -rw-------    1 root     root        2.6G Mar  5 21:00 Win2019-Test-000002-sesparse.vmdk
     0 -rw-------    1 root     root         416 Mar  5 23:00 Win2019-Test-000002.vmdk
  6144 -rw-------    1 root     root        5.1M Jun 26 19:31 Win2019-Test-000003-ctk.vmdk
223046656 -rw-------    1 root     root      213.8G Jun 27 05:57 Win2019-Test-000003-sesparse.vmdk
     0 -rw-------    1 root     root         400 Jun 26 19:30 Win2019-Test-000003.vmdk
     0 -rw-r--r--    1 root     root          90 Apr 22  2021 Win2019-Test-5c52e0a7.hlog
     0 -rw-------    1 root     root           0 Jun 26 19:30 Win2019-Test-5c52e0a7.vswp
    64 -rw-------    1 root     root       34.0K Aug 28  2020 Win2019-Test-Snapshot2.vmsn
    64 -rw-------    1 root     root       28.8K Mar  5 21:00 Win2019-Test-Snapshot3.vmsn
    64 -rw-------    1 root     root       28.9K Mar  5 21:00 Win2019-Test-Snapshot4.vmsn
669528064 -rw-------    1 root     root      650.0G Mar  5 21:00 Win2019-Test-flat.vmdk
    64 -rw-------    1 root     root        8.5K Jun 26 20:33 Win2019-Test.nvram
     0 -rw-------    1 root     root         557 Mar  5 20:41 Win2019-Test.vmdk
     0 -rw-------    1 root     root        1.4K Mar  5 21:00 Win2019-Test.vmsd
    64 -rw-------    1 root     root        3.9K Jun 26 19:30 Win2019-Test.vmx
     0 -rw-------    1 root     root           0 Jun 26 19:30 Win2019-Test.vmx.lck
    64 -rw-------    1 root     root         370 Mar 10 16:43 Win2019-Test.vmxf
    64 -rw-------    1 root     root        3.9K Jun 26 19:30 Win2019-Test.vmx~
  1024 -rw-------    1 root     root      678.1K Mar 10 17:13 vmware-10.log
  1024 -rw-------    1 root     root      393.6K Mar 10 20:21 vmware-11.log
  2048 -rw-------    1 root     root        1.3M Jun 26 19:27 vmware-12.log
  1024 -rw-------    1 root     root      326.2K Feb 10 15:56 vmware-7.log
  2048 -rw-------    1 root     root        1.1M Mar  5 17:17 vmware-8.log
    64 -rw-------    1 root     root       60.2K Mar  5 17:54 vmware-9.log
  1024 -rw-------    1 root     root      226.7K Jun 27 05:55 vmware.log
128000 -rw-------    1 root     root      125.0M Jun 26 19:30 vmx-Win2019-Test-60ba0efebf867c045760a68337ab86314e522c5a-1.vswp
228352 -rw-------    1 root     root      223.0M Mar  5 18:15 vmx-Win2019-Test-60ba0efebf867c045760a68337ab86314e522c5a-2.vswp

Es existieren Snapshots (3 an der Zahl) aber über die GUI kann ich die nicht löschen auch in der Maschinenkonfigurationsdatei steht nichts von einem Snapshot.

Hier de zweite Befehl:

Code: Alles auswählen

[root@localhost:/vmfs/volumes/5f218953-10bd3f00-b47b-ac1f6bddc150/TS1_rep] grep vmdk *.vmx
scsi0:1.fileName = "Win2019-Test-000003.vmdk"
[root@localhost:/vmfs/volumes/5f218953-10bd3f00-b47b-ac1f6bddc150/TS1_rep]


mfg.
Hartmut

King of the Hill
Beiträge: 12780
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: System bootet nicht von Original-vmdk

Beitragvon irix » 27.06.2022, 08:33

Moin,

der erste Befehl zeigt das die Snapshots fast 2 Jahre (8/2020)alt sind. Der zweite dann das in der Maschinenverwaltungsdatei (*.vmx)durchaus aus den richtigen referenziert wird.

Bitte mit df -h gucken das du genug Platz hast und dann kannst du

Code: Alles auswählen

vmkfstools -i Win2019-Test-000003.vmdk TS1_rep.vmdk -d thin


machen und er wuerde alle Snaps zusammen mit der Basis konsolidieren.


FRAGE: als du sagtest das es nicht bootet meinst du das die VM fuer dich unverstaendlicherweise vom SNAP bootet oder das sie technisch nicht bootet weil die VM nicht startet oder bootet das Windows da innen drin nicht?
Ich Frage auch deshalb weil die VM auf den Namen TS1_rep hoert aber die vDisk auf Win2019-Test.

Member
Beiträge: 5
Registriert: 27.06.2022, 07:23

Re: System bootet nicht von Original-vmdk

Beitragvon itkpoint » 27.06.2022, 10:24

Nein mit nicht booten meinte ich das er von der 0003.vmdk bootet und nicht eigentlich von der Test-flat.vmdk, die ja das Original sein sollte.
Nun denn, dann werde ich am WE mal erst eine Sicherung durchführen und dann die Sachen zusammenbringen. Im laufe der Woche geht es nicht da es hier ein Logistik-Unternehmen ist und die bis spät in die Nacht arbeiten.
Vielen Dank nochmal für die Unterstützung und ich melde mich dann noch einmal am kommenden Montag wenn ich das durchgeführt habe.
mfg.
Hartmut

King of the Hill
Beiträge: 12780
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: System bootet nicht von Original-vmdk

Beitragvon irix » 27.06.2022, 10:34

Ok.

Die VM benutzt seit 8/2020 die flat.vmdk nicht mehr als Orginal sondern nur zum lesen. Man sieht ja am Zeitstempel sehr schoen das Daten der letzten Aenderung und das ist dann der Zeitpunkt wo der Snapshot gemacht wurde.

Poste mal den Inhalt der *.vmsd"

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 5
Registriert: 27.06.2022, 07:23

Re: System bootet nicht von Original-vmdk

Beitragvon itkpoint » 02.07.2022, 16:59

Hallo, hier die .vmsd-Datei
>>
.encoding = "UTF-8"
snapshot.lastUID = "4"
snapshot.current = "4"
snapshot0.uid = "2"
snapshot0.filename = "Win2019-Test-Snapshot2.vmsn"
snapshot0.displayName = "Restore Point 28.08.2020 09:40:33"
snapshot0.description = "<RPData PointTime=|225249027990758950674|22 WorkingSnapshotTime=|225249027990944461200|22 PointSize=|22194505849364|22 PointType=|22ECompleteRestorePoint|22 />"
snapshot0.createTimeHigh = "372203"
snapshot0.createTimeLow = "-675167097"
snapshot0.numDisks = "1"
snapshot0.disk0.fileName = "Win2019-Test.vmdk"
snapshot0.disk0.node = "scsi0:0"
snapshot.numSnapshots = "3"
snapshot1.uid = "3"
snapshot1.filename = "Win2019-Test-Snapshot3.vmsn"
snapshot1.parent = "2"
snapshot1.displayName = "VEEAM BACKUP TEMPORARY SNAPSHOT"
snapshot1.description = "Please do not delete this snapshot. It is being used by Veeam Backup."
snapshot1.createTimeHigh = "383358"
snapshot1.createTimeLow = "-327312134"
snapshot1.numDisks = "1"
snapshot1.disk0.fileName = "Win2019-Test.vmdk"
snapshot1.disk0.node = "scsi0:1"
snapshot2.uid = "4"
snapshot2.filename = "Win2019-Test-Snapshot4.vmsn"
snapshot2.parent = "3"
snapshot2.displayName = "VEEAM BACKUP TEMPORARY SNAPSHOT"
snapshot2.description = "Please do not delete this snapshot. It is being used by Veeam Backup."
snapshot2.createTimeHigh = "383358"
snapshot2.createTimeLow = "-320034553"
snapshot2.numDisks = "1"
snapshot2.disk0.fileName = "Win2019-Test-000002.vmdk"
snapshot2.disk0.node = "scsi0:1"
>>
mfg.
Hartmut

Member
Beiträge: 5
Registriert: 27.06.2022, 07:23

Re: System bootet nicht von Original-vmdk

Beitragvon itkpoint » 03.07.2022, 11:27

Hallo, alles hat funktioniert. Vielen Dank für die Unterstützung. Habe mit der zusammengeführten Festplatte eine neue Maschine aufgesetzt. Läuft wieder super.
mfg.
Hartmut

King of the Hill
Beiträge: 12780
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: System bootet nicht von Original-vmdk

Beitragvon irix » 03.07.2022, 11:35

Prima.

Eigentlich sah die *.vmsd noch ganz ok aus. Wie man aber sehen kann waren es seine Backupprogramme welche die Snaps hinterlassen haben und du hast auch das Backupprogramm mal gewechselt.

Du solltest einen Check implementieren weil das immer mal wieder vorkommt und je laenger es unentdeckt bleibt des so schlimmer wird.

1. vCenter
2. PowerShell Scriptchen
3. RVtools

Gruss
Joerg


Zurück zu „vSphere 7.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast