Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Enabling the SSD option on SSD based disks

Alles zum Thema vSphere 7.0, ESXi 7.0 und vCenter-Server bzw VCSA7.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 22
Registriert: 12.07.2016, 18:32

Enabling the SSD option on SSD based disks

Beitragvon andipc » 29.08.2021, 15:38

Hallo,

unter 6.7 hat es noch mit dem Artikel https://kb.vmware.com/s/article/2013188
gut geklappt im Datastore den SSD Verbund auch als solchen anzeigen zu lassen.

Nach dem unmounten greift schon der Befehl
esxcli storage nmp device list
ins Leere.
Mit esxcli storage core device list wird zwar das erwünschte angezeigt, aber ich frage mich ob ich dann mit der obigen Anleitung einfach weitermachen kann.
Muss es technisch überhaupt sein, oder ist es eine kosmetische Sache.

Gruß Andreas

King of the Hill
Beiträge: 12556
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Enabling the SSD option on SSD based disks

Beitragvon irix » 29.08.2021, 17:12

Das mit der Anzeige als SSD ist eher kosmetisch*. Tut aber auch unter 7.0 noch so wie frueher. Wenn der ESXi auf dem Datastore aber schon .locker und andere Dinge gespeichert hat dann geht das taggen nicht mehr online sondern er braucht einen Neustart.

* Wenn man die Disk aber fuer vSAN, SwapOnSSD oder frueher auch vFRC verwenden will dann ist das taggen als SSD aber notwendig.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 22
Registriert: 12.07.2016, 18:32

Re: Enabling the SSD option on SSD based disks

Beitragvon andipc » 29.08.2021, 18:29

Hallo,

1. Leistungstechnisch ist es vsphere also völlig wurscht ob hier SSD oder non-SSD vermerkt ist. Ergo gibt es weder Leistungseinbußen noch Lebenszeitverringerung.
2. Der ursprüngliche Befehl esxcli storage nmp device list klappt nicht mehr und ist durch esxcli storage core device list zu ersetzen, um überhaupt an die naa.111111111111111 Nummer zu kommen (außer über die GUI).
3. Erstes Problem: Auslesen von "Device Display Name: naa.11111111111111111111 klappt noch,
ABER Storage Array Type: normal heißt er in etwas "VMW_SATP_LOCAL" wird mir mit keinem Befehl ausgeworfen.
4. Jetzt käme normal der Ausführungsbefehl mit (das ist ein Beispiel aus dem vmware kb):
esxcli storage nmp satp rule add –-satp=VMW_SATP_LOCAL –-device naa.11111111111111111111111 --option "enable_local enable_ssd"
Wobei --satp=???? kann nur angenommen werden, da er mit obigen Befehlen nicht angezeigt wird.
5. Neustart und anschließend den Datastore wieder einhängen.
6. Und nein, es bleibt bei non-ssd
Habe das schon öfter mit esxi 6.7 durchgezogen und hat immer funktioniert.
In 7.x ist hier etwas verbogen oder ich stelle mich bei dem System etwas an.
Und nein hier wird weder vFRC, vSAN oder sonstwas verwendet. Ich frage nur nach: wenn ich müsste kann ich es nicht und das nervt ein wenig.
Somit ist es technisch völlig belanglos.

Gruß Andreas

King of the Hill
Beiträge: 12556
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Enabling the SSD option on SSD based disks

Beitragvon irix » 29.08.2021, 19:12

Hier ein als lokales RAID1 getaggt als "SSD".

Code: Alles auswählen

naa.6b083fe0c5d7c70025cd8f0466d1f664
   Display Name: Local DELL Disk (naa.6b083fe0c5d7c70025cd8f0466d1f664)
   Has Settable Display Name: false
   Size: 237952
   Device Type: Direct-Access
   Multipath Plugin: HPP
   Devfs Path: /vmfs/devices/disks/naa.6b083fe0c5d7c70025cd8f0466d1f664
   Vendor: DELL
   Model: PERC H330 Mini
   Revision: 4.30
   SCSI Level: 5
   Is Pseudo: false
   Status: on
   Is RDM Capable: true
   Is Local: true
   Is Removable: false
   Is SSD: true
   Is VVOL PE: false
   Is Offline: false
   Is Perennially Reserved: false
   Queue Full Sample Size: 0
   Queue Full Threshold: 0
   Thin Provisioning Status: unknown
   Attached Filters:
   VAAI Status: unsupported
   Other UIDs: vml.02000000006b083fe0c5d7c70025cd8f0466d1f664504552432048
   Is Shared Clusterwide: false
   Is SAS: true
   Is USB: false
   Is Boot Device: false
   Device Max Queue Depth: 64
   No of outstanding IOs with competing worlds: 32
   Drive Type: logical
   RAID Level: RAID1
   Number of Physical Drives: 2
   Protection Enabled: false
   PI Activated: false
   PI Type: 0
   PI Protection Mask: NO PROTECTION
   Supported Guard Types: NO GUARD SUPPORT
   DIX Enabled: false
   DIX Guard Type: NO GUARD SUPPORT
   Emulated DIX/DIF Enabled: false

King of the Hill
Beiträge: 12556
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Enabling the SSD option on SSD based disks

Beitragvon irix » 29.08.2021, 19:18

Einfach auf den Knopf da in der GUI druecken und gut ist.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 22
Registriert: 12.07.2016, 18:32

Re: Enabling the SSD option on SSD based disks

Beitragvon andipc » 30.08.2021, 07:21

Hallo Jörg,

der Knopf in der GUI bleibt mir wohl verborgen.
Wenn es im vcenter sein sollte - in dieser Umgebung habe ich keinen.
Ein Host - Administration mit vsphere client

Gruß Andreas

King of the Hill
Beiträge: 12556
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Enabling the SSD option on SSD based disks

Beitragvon irix » 30.08.2021, 07:29

Ah.... keine Ahnung ob der HostClient da einen Knopf fuer hat. Unter ESX7 hab ich es in der Tat noch nie von der CMD gemacht.

Gruss
Joerg


Zurück zu „vSphere 7.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast