Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Frage zu verfügbaren CPUs

Alles zum Thema vSphere 7.0, ESXi 7.0 und vCenter-Server bzw VCSA7.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 2
Registriert: 17.08.2021, 11:16

Frage zu verfügbaren CPUs

Beitragvon Wolle1 » 17.08.2021, 11:29

Ich habe da mal eine Grundsätzliche Frage ...

Ich habe folgende Konfiguration

Hersteller
Dell Inc.
Modell
PowerEdge R740
CPU
16 CPUs x Intel(R) Xeon(R) Silver 4215R CPU @ 3.20GHz
Arbeitsspeicher
63.62 GB

Tatsächlich ist das aber nur eine CPU mit entsprechend Cores . Jetzt habe ich das Problem das ich das der VM (Ist ein Terminalserver der sollte natürlich alle Cores auch nutzen können) nicht beibringen kann die auch alle zu nutzen.

Wenn ich da mehr als 8 auswähle bekomme ich erzählt ich hätte nicht genug lizenzen ..

Was brauch ich denn da für eine Lizenz .. wie gesagt es ist nur eine CPU ....

Profi
Beiträge: 858
Registriert: 18.03.2005, 14:05
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Frage zu verfügbaren CPUs

Beitragvon Martin » 17.08.2021, 11:49

Du hast die VM mit "1 Socket / 8 Cores" konfiguriert?

Member
Beiträge: 2
Registriert: 17.08.2021, 11:16

Re: Frage zu verfügbaren CPUs

Beitragvon Wolle1 » 17.08.2021, 12:52

Mehr als 8 kann ich ja nicht zuweisen weil er dann wegen Lizenz jodelt

Guru
Beiträge: 2525
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Frage zu verfügbaren CPUs

Beitragvon ~thc » 17.08.2021, 14:09

In deinem konkreten Fall ist das nicht weiter schlimm: Die CPU hat nur 8 physische Cores und Hyperthreading gehört aus Sicherheitsgründen sowieso abgeschaltet (Advanced Setting: VMkernel.Boot.hyperthreadingMitigation).

King of the Hill
Beiträge: 13330
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Frage zu verfügbaren CPUs

Beitragvon Dayworker » 18.08.2021, 09:28

Sofern sich nichts geändert hat, kann nur die Enterprise+ VMs mit mehr als 8 Kernen verarbeiten. Auch wenn sich bei VMware zwischenzeitlich vieles verändert hat, schaffen viele Kerne nicht automatisch auch viel Arbeit. Es ist bei VMware im Gegensatz zu Hyper-V eher das Gegenteil der Fall. Eine VMware-VM bekommt nur dann Rechenzeit zugewiesen, wenn die konfigurierte Anzahl an Kernen auch wirklich frei ist oder sie erhält einen Bonus bei Round-Robin. Bei mehr als einer VM mit beliebigen Betriebssystem sorgt das jedoch für eine gleichmäßige Abarbeitung aller laufenden VMs. Hyper-V verhält sich da anders/feinkörniger, unterstützt aber auch weniger Gast-OS.

King of the Hill
Beiträge: 12568
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Frage zu verfügbaren CPUs

Beitragvon irix » 18.08.2021, 10:06

Grummel..... da kann man mal sehen das es mit Worten manchmal nicht ganz einfach ist.... das gilt fuer Frage und Anwort ;)

1. Ich vermute der OP hat den kostenfreien ESXi Hypervisor welcher eine kuenstliche Begrenzung von 8 vCPU pro VM hat. Das wuerde schon mal erklaeren warum er nicht mehr als 8 einstellen kann fuer seine eine VM. *

2. Der ~thc hat in sofern recht das die eine pCPU eh nur 8 pCores hat und dank dem per default aktiverten "Hyperthreading" (Bei Dell im BIOS heist das anders.. ist aber seit Urzeiten per Default an) dann in Summe 16 logische CPU. Das es eine Sicherheitsluecke gibt welche ByDesign eine Schwachstelle ist die nicht "gefixed" werden kann und gerade fuer Terminalserver kritisch ist muss dann jeder Admin mit seinem GF ausmachen was das Thema Risikobetrachtung angeht. VMware hat es stand Heute nicht per default deaktiviert und somit werden HT Cores weiterhin mitgezaehlt und angewendet... solange bis man die Adv. Setting konfiguriert (oder im BIOS deaktiviert. Allerdings sagt VMware das man es in der Software abschalten soll und nicht in der "Physik".)

Jede vSphere Lizenz ausser der kostenfreien kann diese CPU Anzahl dann der VM zuweisen.

@OP
Als Loesung sehe ich nur
1. 2 Terminsalserver mit je 8 CPUs
2. Lizenz kaufen.... die guenstige ist das vSphere Essential Bundle fuer 490,+ 63,- oder den Weg ueber VMUG Adv.
3. Wenn Security hoch bewertet wird dann muesstes du eh die 8 HT Cores im ESXi deaktivieren und dann sind eh nur noch 8 da und somit auch kein Lizenz Problem.

Falls ein Angebot gewuenscht so schreib eine PM mit Kontaktdaten.

Gruss
Joerg


Zurück zu „vSphere 7.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast