Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

ESXI auf RPI eine Fake Netzwerkkarte erstellen

Alles zum Thema vSphere 7.0, ESXi 7.0 und vCenter-Server bzw VCSA7.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 6
Registriert: 04.03.2021, 06:30

ESXI auf RPI eine Fake Netzwerkkarte erstellen

Beitragvon Wolf6660 » 17.03.2021, 13:32

Hi,

ich habe wie oben erwähnt einen ESXI7-Server auf meinem RPI4 laufen. Nun habe ich auf der VM ipfire installiert.

Bei IPFire benötigt jede Zone eine Netzwerkkarte. Leider kann man im Setup nur die rote + grüne oder rot + grün + blau usw. auswählen (leider nicht rot+blau). Nun benötige ich aber die blaue und die rote Zone. Die grüne ist für mich nicht wichtig. Da ich ungern einen weiteren Adapter dran hängen will ist die Frage ob ich einen Virtuellen Fakeadapter erstellen kann. Dieser muss nur dem System vorgaukeln das eine LAN Karte eingebaut ist. Benutzten werde ich nur die blaue und rote Zone.

Eventuell hat von euch jemand eine Idee

Danke

Wolf6660

Guru
Beiträge: 2525
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: ESXI auf RPI eine Fake Netzwerkkarte erstellen

Beitragvon ~thc » 17.03.2021, 14:39

Dein Setup ist doch Rot (Internet/extern) und Grün (intern/WLAN). Blau brauch man doch nur, wenn neben Grün (LAN) das WLAN separat behandelt werden soll.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 04.03.2021, 06:30

Re: ESXI auf RPI eine Fake Netzwerkkarte erstellen

Beitragvon Wolf6660 » 17.03.2021, 15:13

das dachte ich auch aber blau lässt sich wohl besser einstellen wenn es um DHCP usw. geht. Ein Kollege das das am laufen und dieser meinte das das in grün nicht machbar sei.

z.b. den Reiter "Zugriff auf blau" und so. Habe mit IPFire noch nicht so viel gemacht aber es klingt logisch was er mir erklärt hat und das ist nur mit der blauen Zone machbar.

Danke

Guru
Beiträge: 2525
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: ESXI auf RPI eine Fake Netzwerkkarte erstellen

Beitragvon ~thc » 17.03.2021, 15:24

O.K. - dass ist dann das das Problem mit den Netzwerkkonzepten in den Köpfen der Entwickler und das bestimmte Dinge nur in "Blau" programmiert worden sind.

Da bin ich dann raus.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 04.03.2021, 06:30

Re: ESXI auf RPI eine Fake Netzwerkkarte erstellen

Beitragvon Wolf6660 » 17.03.2021, 16:52

das ist wohl leider so. Aus diesem Grund wollte ich einen Fake-LAN Adapter der Virtuell erstellt wird und keine Funktion hat. bzw. ins Nirvana läuft.

Sonst muss ich einen zusätzlichen Adapter ankleben das ist natürlich kein Problem habe noch ein paar rumliegen aber das nervt und warum so machen wenn es eventuell die Möglichkeit gibt.

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 504
Registriert: 20.10.2011, 17:55

Re: ESXI auf RPI eine Fake Netzwerkkarte erstellen

Beitragvon MarroniJohny » 17.03.2021, 19:30

Mal abgesehen davon, dass Du Grün schon brauchst um die Firewall zu konfigurieren. Einfach einen vSwitch ohne pNIC erstellen, das wird von Deiner Firewall als NIC angesehen. Und dass in Grün das "DHCP etc." schwieriger zu konfigurieren sei halte ich jetzt einmal schlichtweg für ein Gerücht.

vSwitch.PNG

Guru
Beiträge: 2940
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: ESXI auf RPI eine Fake Netzwerkkarte erstellen

Beitragvon rprengel » 17.03.2021, 21:11

~thc hat geschrieben:O.K. - dass ist dann das das Problem mit den Netzwerkkonzepten in den Köpfen der Entwickler und das bestimmte Dinge nur in "Blau" programmiert worden sind.

Da bin ich dann raus.


Gab es schon mit ipcop und smoothwall.
Ist halt ein Konzept; man muss es nur wissen.
Gruß

Member
Beiträge: 6
Registriert: 04.03.2021, 06:30

Re: ESXI auf RPI eine Fake Netzwerkkarte erstellen

Beitragvon Wolf6660 » 18.03.2021, 06:29

MarroniJohny hat geschrieben:Mal abgesehen davon, dass Du Grün schon brauchst um die Firewall zu konfigurieren. Einfach einen vSwitch ohne pNIC erstellen, das wird von Deiner Firewall als NIC angesehen. Und dass in Grün das "DHCP etc." schwieriger zu konfigurieren sei halte ich jetzt einmal schlichtweg für ein Gerücht.

vSwitch.PNG


Da bin ich mal gespannt. Wie gesagt ich bin ganz neu in dem Bereich. Aber wenn ich alle Geräte nur in blau verwalte und den DHCP nur auf blau aktiviere benötige ich grün nicht, oder?

Aber wie gesagt ich versuche mich mal die Tage mit dem Firewall Projekt.

Danke für eure Unterstützung.

Guru
Beiträge: 2940
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: ESXI auf RPI eine Fake Netzwerkkarte erstellen

Beitragvon rprengel » 18.03.2021, 06:34

Wolf6660 hat geschrieben:
MarroniJohny hat geschrieben:Mal abgesehen davon, dass Du Grün schon brauchst um die Firewall zu konfigurieren. Einfach einen vSwitch ohne pNIC erstellen, das wird von Deiner Firewall als NIC angesehen. Und dass in Grün das "DHCP etc." schwieriger zu konfigurieren sei halte ich jetzt einmal schlichtweg für ein Gerücht.

vSwitch.PNG


Da bin ich mal gespannt. Wie gesagt ich bin ganz neu in dem Bereich. Aber wenn ich alle Geräte nur in blau verwalte und den DHCP nur auf blau aktiviere benötige ich grün nicht, oder?

Aber wie gesagt ich versuche mich mal die Tage mit dem Firewall Projekt.

Danke für eure Unterstützung.


Hallo,
einfach probieren aber on das dann Sinn macht...
Wichtig:
Bei der Konfiguration nicht mit den Netzwerkkarten durcheinander kommen. Also einen nach der anderen identifizieren und eindeutig benennen.
Gruß


Zurück zu „vSphere 7.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast