Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

HPE Microserver und 7.0U1-16850804

Alles zum Thema vSphere 7.0, ESXi 7.0 und vCenter-Server bzw VCSA7.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 1
Registriert: 22.10.2020, 21:40

HPE Microserver und 7.0U1-16850804

Beitragvon tompa » 22.10.2020, 21:45

Hallo Zusammen

Ich hätte da mal eine kleine Frage, ich stehe irgendwie auf dem Schlauch. :roll:
Habe mir einen HP Micoserver Gen10 Plus zugelegt mit folgenden Spezifikationen:

- 2x 2TB Seagate Iron Wolf HDD
- CPU 1x E-2224, 4 Cores, 3.4GHz, 71W
- RAM 1x 16GB 2666MT/s
- S100i SATA only

Auf die Hardware habe ich esxi 7.0 U1 HP Custom Image gepackt, ein RAID der Festplatten habe ich nicht gemacht da Vmware ja leider kein Software Raid unterstützt.
Esxi 7.0U1 wird offiziell für den Microserver unterstützt.
Auf dem esxi laufen dann zwei Windows Server 2019 und eine 3CX PBX.
Die Installationen haben ohne Probleme geklappt, nun zur eigentlichen Frage.

Sobald das System ein paar Stunden läuft und man dann Einstellungen an den einzelnen VM's machen möchte dann erscheint zwar eine Eingabe Maske aber es dreht sich nur das Ladezeichen und man kann nichts eingeben.
Das selbe tritt auf wenn man auf einem Datastore etwas hochladen möchte, dann dreht sich das Ladezeichen und na ein paar Augenblicken steht da ist ein Fehler aufgetreten probiere es noch einmal.
Grundsätzlich kann gesagt werden, läuft das System einige Zeit kann man keine Einstellungen mehr vornehmen, das geht dann hin bis zu das man VM's nicht mehr ausschalten kann.

Würgt man den Server ab und startet neu dann klappt alles wieder für ein paar Stunden.

Vielleicht kennt jemand das Problem und kann mir da weiterhelfen.

Vielen Dank

King of the Hill
Beiträge: 13328
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: HPE Microserver und 7.0U1-16850804

Beitragvon Dayworker » 23.10.2020, 06:19

HP-HW ist hier eher seltener vertreten, da könnten Antworten manchmal etwas länger dauern. Ich würde an der Stelle daher HPE mit ins Boot holen.

[edit]
Die üblichen Fehler hinsichtlich der Energiespareinstellungen in den VMs hast du aber schon ausgeschaltet?

Guru
Beiträge: 2524
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: HPE Microserver und 7.0U1-16850804

Beitragvon ~thc » 23.10.2020, 07:09

Wie sind die drei VMs dimensioniert (vCPU, vRAM)?
Welche Auslastung (CPU, RAM) zeigen die VMs intern?


Zurück zu „vSphere 7.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast