Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

ESXi 7: Festplatte 0 B nach VM Registrieren

Alles zum Thema vSphere 7.0, ESXi 7.0 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 6
Registriert: 23.09.2010, 20:52

ESXi 7: Festplatte 0 B nach VM Registrieren

Beitragvon gomera99 » 04.09.2020, 04:39

Hallo Forum,

ich habe mir einen neuen Server HP ML 350 Gen10 gegönnt.
Jetzt habe ich von meinem alten Server die erste VM auf ein NAS heruntergeladen und im neuen Server wieder hochgeladen.
Nach dem Registrieren der VM auf dem neuen Server werden die Festplatten in der Hardwarekonfiguration mit 0 B angezeigt, diese kann ich nicht ändern.

VM_0BIT.jpg


Kann mir jemand weiterhelfen oder hat jemand anderes auch dieses Problem?

Besten Dank und Viele Grüsse
Gomera

Experte
Beiträge: 1664
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: ESXi 7: Festplatte 0 B nach VM Registrieren

Beitragvon JustMe » 04.09.2020, 08:15

Mal so ganz schnell aus der Huefte wuerde ich darauf tippen, dass das "Herunterladen" und "Hochladen" aus Kopieraktionen z.B. mit WinSCP oder so bestand, und nun die Verweise in der Konfigurationsdatei auf einen Datastore verweisen, der auf dem neuen Host einfach nicht existiert.
Klicke doch mal die kleinen schwarzen Dreiecke vor "Festplatte 1" usw. an, und pruefe die Einstellungen der Platten.

Falls es sich bei allen um ganz normale vmdks im lokalen Datastore handeln sollte, besteht die schnellste Loesung vmtl. darin, die Platten aus der VM-Konfiguration zu entfernen, und neu (aber selbstverstaendlich in der alten Reihenfolge) wieder durch Suche im lokalen Datastore hinzuzufuegen.

Aber damit ueberhaupt was anderes Sinnvolles gemutmasst werden kann, braucht es selbstverstaendlich die .vmx-Datei, sowie ein Dateilisting aus dem VM-Ordner (ls -lah auf der Kommandozeile/putty/etc., keinesfalls einen weiteren Screenshot aus dem Datastore-Browser).

Member
Beiträge: 6
Registriert: 23.09.2010, 20:52

Re: ESXi 7: Festplatte 0 B nach VM Registrieren

Beitragvon gomera99 » 04.09.2020, 13:26

Hallo JustMe,

gerne stelle ich die .vmx-Datei

SAP_E01_Entwicklung.vmx
(4.15 KiB) 6-mal heruntergeladen


und eine Auflistung der Dateien in den Beitrag.

E01_Dateilisting.txt
(4.54 KiB) 5-mal heruntergeladen


Ich würde mich freuen wenn du damit etwas anfangen könntest.
Weitere Infos liefere ich dir gerne.
Gruss Gomera

Experte
Beiträge: 1664
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: ESXi 7: Festplatte 0 B nach VM Registrieren

Beitragvon JustMe » 04.09.2020, 13:34

Hallo Gomera,

danke fuer die beiden Dateien. Aber was ist mit der Antwort auf die eingangs gestellte Frage bzw. Vermutung?

Laut der beiden Dateien hat die VM auch noch zwei Snapshots. Hast Du die mitkopiert (gaaaanz schlechte Idee), oder wurden die auf dem Zielrechner erstellt?

Ach ja, und dann stimmt noch mehr nicht:
In Deinem Screenshot werden 8GB Speicher ausgewiesen, aber die Konfig-Datei (und auch beide im eingeschalteten Zustand erstellten Snapshots) zeigen auf 32GB.
Die UUIDs vom Swap in der .vmx und von Deinem Dateilisting sind unterschiedlich (zwar beides von HP-Geraeten, aber trotzdem unterschiedlich). Das legt nahe, dass meine urspruengliche Vermutung zur unbrauchbaren Kopieraktion zutreffend ist.
Dass die MAC-Adresse der E1000-Karte in der VM auf einen Nicht-VMware-Wert festgelegt wird, ist dabei dann schon nebensaechlich.

Deswegen macht's nur Sinn mit weiterer Analyse, wenn Du alle Karten auf den Tisch legst:
WAS hast Du genau gemacht, und auch WARUM.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 23.09.2010, 20:52

Re: ESXi 7: Festplatte 0 B nach VM Registrieren

Beitragvon gomera99 » 04.09.2020, 18:06

Hallo JustMe,

ich habe mir einen neuen VMware Server gegönnt.
Jetzt habe ich die Virtuelle Maschine mittels NFS-Datenspeicher auf ein NAS heruntergeladen und anschließend wieder auf den neuen Server hochgeladen. Zu diesem Zweck habe ich ein NFS-Datenspeicher eben das NAS gemountet.
Zum Schluss habe ich die VM registriert und wollte sie starten.
So habe ich das schon oft gemacht.

Das die Daten so nicht mehr stimmen kann damit zusammenhängen dass ich auch schon etwas probiert habe.

Wenn ich verstanden habe was diesmal schief gelaufen ist, wird es darauf hinauslaufen dass ich die Virtuelle Maschine auf dem neuen Server wieder lösche und nochmals hochlade.

Bisher hat dieses Vorgehen immer funktioniert, diesmal leider nicht.

Gruss Gomera

King of the Hill
Beiträge: 12995
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: ESXi 7: Festplatte 0 B nach VM Registrieren

Beitragvon Dayworker » 04.09.2020, 19:30

Wenn du noch Zugriff auf den alten Server hast, würde ich erstmal die Snapshots einarbeiten. Snapshots sind bekanntlich kein Backup und falls ein Teil der Kette fehlt, ist Datenverlust vorprogrammiert. Dazu kommt noch, das sich Snapshots nicht über die grafische Oberfläche auswählen liessen. Ich habe nicht verfolgt, ob sich das zwischenzeitlich gebessert hat.

Code: Alles auswählen

-rw-------    1 root     root       19.1G Sep  3 17:49 SAP_E01_Entwicklung_3-000001-delta.vmdk
-rw-------    1 root     root         353 Sep  3 23:06 SAP_E01_Entwicklung_3-000001.vmdk
-rw-------    1 root     root      124.0K Sep  3 17:08 SAP_E01_Entwicklung_3-000002-delta.vmdk
-rw-------    1 root     root         346 Sep  3 17:49 SAP_E01_Entwicklung_3-000002.vmdk
-rw-------    1 root     root       60.0G Sep  3 23:06 SAP_E01_Entwicklung_3-flat.vmdk
-rw-------    1 root     root         535 Sep  3 20:12 SAP_E01_Entwicklung_3.vmdk
Bei einer vDISK mit 60GB bereits ~20GB an geänderten Daten zu haben, würde ich abhelfen.

Member
Beiträge: 6
Registriert: 23.09.2010, 20:52

Re: ESXi 7: Festplatte 0 B nach VM Registrieren

Beitragvon gomera99 » 07.09.2020, 07:47

Hallo zusammen,

Das Problem ist gelöst, eine genaue Erklärung habe ich aber nicht, was mich etwas beunruhigt.

Ich habe die Snapshots im Quellsystem entfernt, bereinigt, anschliessend die VM auf dem Zielserver gelöscht und nochmals vom Quellserver über den NFS-Datenspeicher (NAS) auf den neuen Server hochgeladen.

Nach der VM-Registrierung stehen jetzt in der Hardwarekonfiguration die korrekten Grössenangaben der Festplatten.
Die VM konnte gestartet werden.

Besten Dank allen für die Unterstützung.

Gruss Gomera


Zurück zu „vSphere 7.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast