Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Update ESXi 6.0 U3 auf 6.7

Alles zum Thema vSphere 6.7, ESXi 6.7 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 97
Registriert: 05.08.2015, 12:36

Update ESXi 6.0 U3 auf 6.7

Beitragvon hasel » 17.02.2022, 20:45

Hi!
Ich habe sämtliche VMs mit Paravirtual Diks anstatt Logic SAS.
Ist es problemmatisch, wenn man ein Update bpsw. von ESXi 6.0U3 auf 6.7 macht? Kann es zu Schwierigkeiten kommen?
Hatte nur mal gelesen, das bei Reparatur bspw. von VMware Tools es bei Paravirtual mal sein kann, das die Platte dann plötzlich nicht mehr erkannt wird und die VM somit nicht mehr bootet???

Danke euch!

King of the Hill
Beiträge: 12732
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Update ESXi 6.0 U3 auf 6.7

Beitragvon irix » 18.02.2022, 07:47

Das Update von 6 auf 6.7 hat nichts mit den vDisk bzw. dem SCSI Kontroller zu tun.

Ja wenn man die VMware Tools deinstalliert dann verschwindet der PVSCSI Treiber und das GuestOS kann erstmal nicht mehr booten. Gleiches passierte Mitte letzten Jahren als Microsoft einen defekten PVSCSI Treiber ueber MS Updates verteilt hatte.

Also... fuer das Boot Laufwerk bleibt man einfach bei dem LSI SAS und alle weiteren vDisks einer VM kann man dann an die PVSCSI haengen.

Gruss
Joerg

King of the Hill
Beiträge: 13416
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Update ESXi 6.0 U3 auf 6.7

Beitragvon Dayworker » 18.02.2022, 18:29

Mal von dem von "irix" geschriebenen abgesehen, sollte man vor dem Upgrade definitiv nachschauen, ob die laufende HW offiziell von VMware oder dem Hersteller als unter 6.7 supportet gilt. Wenn der ESXi jetzt noch unter 6.0u3 läuft, obwohl dessen Supportende offiziell zu 2020-03-12 verkündet wurde, dürfte eher ältere HW zum Einsatz kommen und diese könnte durchaus zu Problemen unter 6.7 führen.

Da 6.5 und 6.7 inzwischen wieder dasselbe "Ablaufdatum" von 2022-10-15 tragen, könnte man auch erstmal nur auf die zu älterer HW noch gnädigere Version 6.5 updaten. Allerdings steht dann im Oktober erneut ein Upgrade auf die Version 7 an und spätestens damit muß man sich von älterer HW größtenteils komplett verabschieden. Falls man kein vCenter bzw VCSA im Einsatz hat, muß man sich auch mit dem HTML5-basierten Client vertraut machen. Der alte Win-Client zur vSphere-Verwaltung taugt nicht mehr und die VMware-Workstation ist auch nur ein Notbehelf.

Guru
Beiträge: 2980
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Update ESXi 6.0 U3 auf 6.7

Beitragvon rprengel » 19.02.2022, 07:57

Hallo,
ich setzte due WS für den Zugriff auf ESX VMs ein wenn mal wieder eine VM repariert werden muss und die Konsole brauche.
Zum Adminstrieren und verwalten taugt sie tatsächlich nicht.
Gruß


Zurück zu „vSphere 6.7“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast