Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

NAS Direkt an host anschließen

Alles zum Thema vSphere 6.7, ESXi 6.7 und vCenter Server.

Moderatoren: Dayworker, continuum, irix

Profi
Beiträge: 502
Registriert: 01.08.2008, 14:31

NAS Direkt an host anschließen

Beitragvon tester78 » 04.12.2021, 10:51

Hallo.

Ich habe einen 6.7 Essentials Host den ich mit Veeam sichere.

Auf dem Host läuft eine Vm die der proxy ist.

Nun möchte ich die vms darauf schneller sichern weil ich mit der Performance des vorhandenen 1 HDD 1gbit nas nicht zufrieden bin.

Es ist ein Dell T130. Wäre es möglich eine 10gbe nic (Dell X540-T2) in den Host einzubauen und dann dieses 10gbit billig nas direkt anzuschließen?
( https://geizhals.de/asustor-as4004t-90i ... #offerlist )

So würde ich mir einen 10gbit switch sparen den ich nicht habe.
Grundsätzlich sollte das doch funktionieren oder?

Die Port gruppe mit der 10gbe wäre ja dann wie ein Switch und ich könnte normal per gui/smb auf das nas zugreifen?
Danke für eure Ideen

Guru
Beiträge: 2613
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: NAS Direkt an host anschließen

Beitragvon ~thc » 04.12.2021, 13:04

tester78 hat geschrieben:Grundsätzlich sollte das doch funktionieren oder?

Ja, das sollte so gehen. Ich hatte jahrelang ein iSCSI-Target per direkter 1-GBit-Verbindung an einen ESXi angeschlossen.
Ab 1GBit verständigen sich beide Seiten so, dass man weder pSwitch noch "verdrehtes" Kabel braucht.

tester78 hat geschrieben:Die Port gruppe mit der 10gbe wäre ja dann wie ein Switch und ich könnte normal per gui/smb auf das nas zugreifen?

Die Portgruppe ist nur nach "innen" wie ein Switch. Alle VMs an dieser Portgruppe sollten das direkt angeschlossene NAS sehen.
Bei mir war die ESXi-Seite keine Portgruppe, sondern ein VMKernel-Interface.

Profi
Beiträge: 502
Registriert: 01.08.2008, 14:31

Re: NAS Direkt an host anschließen

Beitragvon tester78 » 04.12.2021, 13:28

ok prima, angenommen das NAS hat 2 Nic, ein 10/5gbit und einen 1gbit.
Dann schließe ich die 10/5gb nic direkt an den esxi und das 1gb an meinen physischen switch an.

Das SMB/NFS binde ich im NAS auf die 10/5gb nic und die mgmt/gui mache ich über den 1gb.
Dann in esxi einen neuen vswitch erstellen mit der intel 10gb nic. Dann bekommt meine veeam proxy vm eine neue vmnic vom neuem vswitch.

Dann verwende ich ein kleines subnet in der proxy vm und auf das nas per smb/nfs/iscsi zuzugreifen.
So sollte es ja funktionieren!?

Guru
Beiträge: 2613
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: NAS Direkt an host anschließen

Beitragvon ~thc » 04.12.2021, 14:38

Ja. Ich würde das Setup mit deinem aktuellen 1-GBit-NAS ruhig einmal testen.

Profi
Beiträge: 502
Registriert: 01.08.2008, 14:31

Re: NAS Direkt an host anschließen

Beitragvon tester78 » 21.01.2022, 10:15

Mir hat die x570 einen strich durch die Rechnung gemacht, denn die kann kein 2,5gb oder 5gb sondern nur 1g oder 10G....

Werde demnächst nochmal einen neuen Versuch mit einem Club 3d USB 3.2 2,5G Adapter und Fling Treiber versuchen...
wobei mein T130 nur USB 3.0 hat....
bin mal gespannt


Zurück zu „vSphere 6.7“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast