Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

CPU Wechsel im ESXi Host,

Alles zum Thema vSphere 6.7, ESXi 6.7 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 65
Registriert: 22.11.2016, 18:40

CPU Wechsel im ESXi Host,

Beitragvon vmware-admin2016 » 03.08.2021, 11:05

Hallo,

bei einem ESX Host werden zwei INTEL SILBER CPUs gegen zwei INTEL GOLD CPUS (gleiche CPU CORE Anzahl) getauscht.
Grund: Beschleunigung des Systems gewollt


Es läuft ein MS SQL 2019 Standard auf Server 2016 (8 CPU Cores) und ein Terminalserver Windows 2016. (16 CPU Cores)

Im ESXI Host ist bei den VMs keine besondere CPU Konfiguration.

Bei so einem Hardware Wechsel ist eigentlich mit keinerlei Turbolenzen oder Komplikationen (also im esxi Host oder innerhalb der VMs) zu rechnen oder?

Der Hardwarebetreuer kümmert sich um eine entsprechend passende BIOS Firmware.

Beispiel: Windows Aktivierung könnte rausfliegen, passiert angeblich nicht.

King of the Hill
Beiträge: 12539
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: CPU Wechsel im ESXi Host,

Beitragvon irix » 03.08.2021, 11:13

Nein aus technischer Sicht sind da keine Probleme zu erwarten was den ESXi angeht.

Auch aus der Sicht der MS Lizenzierung was Core Anzahl angeht kein theoretisches Problem da du sagtest das die pCore Anzahl gleich bleibt bzw. 16 nicht ueberschreitet.

Ob eine Windows oder auch andere izenztechniche Neuaktivierung stattfinden muss laesst sich pauschal nicht ausschliessen. Je nach Windows Lizenztyp OEM, Volume sind mehr oder weniger HW Aenderung erlaubt.
Bei mir hat sich ein so ein Schweinehund eingeschlichen welcher in einem sehr bunten CPU Cluster laeuft. Per vMotion wird die VM dann und wann migriert und dann kommt der Tag an dem einer das Windows neustartet.... grrrrrrr.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 65
Registriert: 22.11.2016, 18:40

Re: CPU Wechsel im ESXi Host,

Beitragvon vmware-admin2016 » 03.08.2021, 13:40

macht es sinn, das ich vor dem CPU SILBER WECHSEL noch ein Foto vom Tachometer mache?

Um den VORHER/NACHER EFFEKT "zu beweisen"

Ich würde behaupten, im esxi webadmin bei "Überwachung" sieht man "auslastung/beschäftigung" aber nicht so einfach ob es sich gelohnt hat.

DIE FPS RATE aus dem GAMING Bereich wäre ja ggf. eine Kennzahl , ist für das ZIEL: Warenwirtschaft auf Terminalserver beschleunigen brauchbar.

King of the Hill
Beiträge: 12539
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: CPU Wechsel im ESXi Host,

Beitragvon irix » 03.08.2021, 13:50

Die Auslastungsanzeige im ESXi HostClient ist nicht dafuer geeignet zu erkennen wie gut/schnell etwas laeuft und um dann nach dem HW Umbau einen Vergleich zumachen. Selbst esxtop ist dazu nur bedingt geeignet.

Ich gehe ja mal davon aus das die neuen CPUs (ich hoffe mal 6xxx und nicht nur 5xxx) bedeutend mehr MHZ haben als die 4xxxer Silber da du geschrieben hast das die Cores gleich bleiben.

Irgendjemand muss ja eine Analyse gemacht haben weil man kommt ja nicht aus dem heiteren Himmel drauf einfach die CPUs zu tauschen.

Gruss
Joerg

Guru
Beiträge: 2929
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: CPU Wechsel im ESXi Host,

Beitragvon rprengel » 03.08.2021, 15:12

vmware-admin2016 hat geschrieben:macht es sinn, das ich vor dem CPU SILBER WECHSEL noch ein Foto vom Tachometer mache?

Um den VORHER/NACHER EFFEKT "zu beweisen"

Ich würde behaupten, im esxi webadmin bei "Überwachung" sieht man "auslastung/beschäftigung" aber nicht so einfach ob es sich gelohnt hat.

DIE FPS RATE aus dem GAMING Bereich wäre ja ggf. eine Kennzahl , ist für das ZIEL: Warenwirtschaft auf Terminalserver beschleunigen brauchbar.


Hallo,
dafür nutzt man end2end monitoring um aus Sicht des Anwenders Funktionen zu prüfen und Performancewerge zu ermitteln.
Stichhworte z.B. AutoIT selenium und das von uns genutze robotmk in Kombination mit checkmk.
Gruss

Member
Beiträge: 65
Registriert: 22.11.2016, 18:40

Re: CPU Wechsel im ESXi Host,

Beitragvon vmware-admin2016 » 10.08.2021, 09:30

ok prima danke, es hat problemlos geklappt


Zurück zu „vSphere 6.7“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Feedfetcher und 1 Gast