Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Fehler beim Upgrade von VMware Tools für PC-Test: Das erforderliche ISO-Image für VMware Tools ist nicht vorhanden oder

Alles zum Thema vSphere 6.7, ESXi 6.7 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 127
Registriert: 01.10.2011, 22:15

Fehler beim Upgrade von VMware Tools für PC-Test: Das erforderliche ISO-Image für VMware Tools ist nicht vorhanden oder

Beitragvon LoboNr1 » 27.03.2021, 09:13

Hallo,
ich habe vor zwei Wochen unseren ESXi auf 6.7 U3 v480-1 hoch gezogen. Danach habe ich gleich die VMWare Tools der 4 produktiven Maschinen aktualisiert und alles war gut. Im Laufe dieser Woche hatten wir durch einen dummen Fehler einen Stromausfall am Server. Alle 4 produktiven Maschinen liefen aber alle waren idle weil es schon weit nach Feierabend war. Nach dem reboot lief alles und ich habe das RAID einen Prüflauf machen lassen und keine Fehler gefunden. ESXi selber liegt nicht auf dem RAID sondern auf einem speziellen Modul im Server. Keine Ahnung wie das genau heißt...

Gestern wollte ich dann bei den beiden Testmaschinen was probieren und habe sie hoch gefahren. Doch hier lassen sich die VMWare Tools nicht aktualisieren. Über das Webinterface fommt der Fehler:

Code: Alles auswählen

Fehler beim Upgrade von VMware Tools für PC-Test: Das erforderliche ISO-Image für VMware Tools ist nicht vorhanden oder es kann nicht darauf zugegriffen werden.

und wenn ich es über die Remotekonsole versuchen kommt

Code: Alles auswählen

VMware Tools konnte nicht installiert werden. Beim Versuch, auf die Image-Datei '/usr/lib/vmware/isoimages/windows.iso' zuzugreifen, die zum Installieren von VMware Tools erforderlich ist, ist ein Fehler aufgetreten: 2 (No such file or directory). Nähere Informationen zum Anfordern des VMware Tools-Pakets für dieses Gastbetriebssystem finden Sie in der Produktdokumentation oder im KB-Artikel 2129825.


Wenn ich über WinSCP auf den Server zugreife gibt es dort den Ordern "/usr/lib/vmware/isoimages" nicht :shock:

Ich habe so langsam die befürchtung das beim Stromausfall doch was kaputt gegangen / verloren gegangen ist :cry:

Was meint ihr??? Bin für jede Hilfe dankbar den der Server (jetzt sauber über eine USV abgesichert!) ist für den Betrieb eines kleinen Familienunternehmens sehr wichtig...

Guru
Beiträge: 2498
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Fehler beim Upgrade von VMware Tools für PC-Test: Das erforderliche ISO-Image für VMware Tools ist nicht vorhanden o

Beitragvon ~thc » 27.03.2021, 09:34

Das die VMWare Tools nicht auffindbar sind, ist ein Zeichen für ein beeinträchtigtes Bootmedium.

Starte den SSH-Dienst, log dich per SSH ein und zeig uns die Ausgaben dieser zwei Kommandos:

Code: Alles auswählen

ls -lah /

und

Code: Alles auswählen

ls -lah /vmfs/volumes

Member
Beiträge: 127
Registriert: 01.10.2011, 22:15

Re: Fehler beim Upgrade von VMware Tools für PC-Test: Das erforderliche ISO-Image für VMware Tools ist nicht vorhanden o

Beitragvon LoboNr1 » 27.03.2021, 10:07

ls -lah /

Code: Alles auswählen

total 801
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 27 09:05 .
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 27 09:05 ..
-rw-------    1 root     root          10 Mar 27 09:05 .ash_history
-r--r--r--    1 root     root          20 Mar  4 00:18 .mtoolsrc
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 25 20:08 bin
lrwxrwxrwx    1 root     root           4 Mar 25 20:09 bootbank -> /tmp
-r--r--r--    1 root     root      334.3K Mar  4 00:18 bootpart.gz
-r--r--r--    1 root     root      221.4K Mar  4 00:18 bootpart4kn.gz
drwxr-xr-x   16 root     root         512 Mar 27 09:05 dev
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 27 08:12 etc
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 25 20:08 lib
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 25 20:08 lib64
-r-x------    1 root     root       16.3K Mar 25 19:33 local.tgz
lrwxrwxrwx    1 root     root          57 Mar 25 20:10 locker -> /vmfs/volumes/5c34a17d-1a402214-6934-901b0e046467/.locker
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 25 20:08 mbr
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 25 20:11 opt
drwxr-xr-x    1 root     root      128.0K Mar 27 09:05 proc
lrwxrwxrwx    1 root     root          29 Mar 25 20:10 productLocker -> /locker/packages/vmtoolsRepo/
lrwxrwxrwx    1 root     root           4 Mar  3 23:59 sbin -> /bin
lrwxrwxrwx    1 root     root          57 Mar 25 20:10 scratch -> /vmfs/volumes/5c34a17d-1a402214-6934-901b0e046467/.locker
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 25 20:08 tardisks
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 25 20:08 tardisks.noauto
drwxrwxrwt    1 root     root         512 Mar 27 09:01 tmp
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 25 20:08 usr
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 25 20:10 var
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 25 20:08 vmfs
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 25 20:08 vmimages
lrwxrwxrwx    1 root     root          18 Mar  3 23:59 vmupgrade -> /locker/vmupgrade/


ls -lah /vmfs/volumes

Code: Alles auswählen

total 1028
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 27 09:06 .
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 25 20:08 ..
drwxr-xr-t    1 root     root       76.0K Mar 25 20:10 5c34a17d-1a402214-6934-901b0e046467
lrwxr-xr-x    1 root     root          35 Mar 27 09:06 RAID6 -> 5c34a17d-1a402214-6934-901b0e046467

King of the Hill
Beiträge: 12539
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Fehler beim Upgrade von VMware Tools für PC-Test: Das erforderliche ISO-Image für VMware Tools ist nicht vorhanden o

Beitragvon irix » 27.03.2021, 12:13

1. Es gibt ESXi OHNE Tools und ich gehe mal davon aus das man auch auf so einen Upgraden kann
2. Ich kenne es aber nur das die Partition kaputt geht bzw. der Inhalt defekt ist. Ich habe in all den Jahren so in knappes halbes Dutzend von unseren Hosts irgendwann so vorgefunden. Gibt von VMware ein KB zum Thema wo aber nur drin steht das man den Inhalt von einem Versionsgleichen Host dann rueberkopieren soll. Da dies bei mir nicht immer von Erfolg gekroennt war hab ich die Hosts immer Flux neuinstalliert

Guru
Beiträge: 2498
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Fehler beim Upgrade von VMware Tools für PC-Test: Das erforderliche ISO-Image für VMware Tools ist nicht vorhanden o

Beitragvon ~thc » 27.03.2021, 13:29

Was bitte ist da denn passiert? Nur ein Volume ("RAID6"), die locker/scratch-Partition als Verzeichnis ".locker" auf diesem Volume, keine "altbootbank", die "bootbank" auf "/tmp" gelinkt - du meine Güte.

Das entspricht keinem gültigen Installationsschema (siehe hier). Selbst die kleinste Variante (ohne Tools) hat noch mehrere Volumes.

Member
Beiträge: 127
Registriert: 01.10.2011, 22:15

Re: Fehler beim Upgrade von VMware Tools für PC-Test: Das erforderliche ISO-Image für VMware Tools ist nicht vorhanden o

Beitragvon LoboNr1 » 27.03.2021, 15:21

OK, das klingt jetzt aber wirklich nicht gut :cry:

Was kann ich tun um wieder auf eine "sauber" Installation zu kommen ohne die VMs auf dem RAID6 oder meine Einstellungen des Server zu verlieren? Ich habe nämlich keine Ahnung was ich über die Jahre alles gemacht habe damit es so läuft wie es aktuell ist (war)...

Guru
Beiträge: 2498
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Fehler beim Upgrade von VMware Tools für PC-Test: Das erforderliche ISO-Image für VMware Tools ist nicht vorhanden o

Beitragvon ~thc » 27.03.2021, 16:31

1. Vergewissere dich (mehrfach), dass das Installationsmedium ein separates Stück Hardware ausreichender Größe ist.
2. Lege die zur Hardware passende ESXi-6.7-CD ein und boote davon
3. Wähle Neuinstallation mit Erhalt des Datastores (Achte genau darauf, dass der ESXI-Installer deine Speichermedien und den RAID-Datastore erkennt, BEVOR du die Installation absegnest)

Nach der Installation musst du AFAIK den alten Datastore manuell hinzufügen.

Member
Beiträge: 127
Registriert: 01.10.2011, 22:15

Re: Fehler beim Upgrade von VMware Tools für PC-Test: Das erforderliche ISO-Image für VMware Tools ist nicht vorhanden o

Beitragvon LoboNr1 » 27.03.2021, 16:59

OK, Danke. Hab mich schon mit dem Gedanken angefreundet und will vorher noch per Script die wichtigsten VMs auf das NAS sichern

Code: Alles auswählen

#!/bin/bash

du -sh *

rm /vmfs/volumes/NAS/Win10-ANLI_64/*.*

vmkfstools -i "/vmfs/volumes/RAID6/Win10-ANLI_64/W10-ANLI_64.vmdk" -d thin "/vmfs/volumes/NAS/Win10-ANLI_64/W10-ANLI_64.vmdk"

cp /vmfs/volumes/RAID6/Win10-ANLI_64/*.nvram /vmfs/volumes/NAS/Win10-ANLI_64/

cp /vmfs/volumes/RAID6/Win10-ANLI_64/*.vmsd /vmfs/volumes/NAS/Win10-ANLI_64/

cp /vmfs/volumes/RAID6/Win10-ANLI_64/*.vmx /vmfs/volumes/NAS/Win10-ANLI_64/

cp /vmfs/volumes/RAID6/Win10-ANLI_64/*.vmxf /vmfs/volumes/NAS/Win10-ANLI_64/

cp /vmfs/volumes/RAID6/Win10-ANLI_64/*.log /vmfs/volumes/NAS/Win10-ANLI_64/

"Problem" dabei ist nur, dass ich vorher die VMs von Snapshots und sonstigen Dateien die o.g. Skript nicht berücksichtig befreuen muss/will. Dabei bin ich bei allen VMs über "vmx-W10-ANLI_64-1480625518-1.vswp" (natürlich mit unterschiedlichen VM Namen) Dateine gestolpert die alle vom 21.3.17:43 Uhr sind. Meine Onlinesuche hat ergeben das die nur vorhanden sein sollte wen die VM an ist. Ist sie aber nicht. Und wenn ich sie an mache legt siche eine vmx.......2.vswp an. Also sine die vmx......1.vswp doch Leichen, oder? Kann ich die einfach löschen?

Guru
Beiträge: 2498
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Fehler beim Upgrade von VMware Tools für PC-Test: Das erforderliche ISO-Image für VMware Tools ist nicht vorhanden o

Beitragvon ~thc » 27.03.2021, 17:17

Klar - durch den Powerloss blieben die vswp-Dateien laufender VMs stehen. Die kannst du AFAIK löschen.

Member
Beiträge: 127
Registriert: 01.10.2011, 22:15

Re: Fehler beim Upgrade von VMware Tools für PC-Test: Das erforderliche ISO-Image für VMware Tools ist nicht vorhanden o

Beitragvon LoboNr1 » 27.03.2021, 18:08

OK, danke. Hoffentlich klappt alles... Backups laufen (hab das Skript noch etwas angepasst weil die Ordern falsch waren und eine .xml Datei nicht mit kopiert wurde) und wenn die durch sind (morgen?), CD rein und alles neu.

Letzte Frage: Was kann ich auf dem Datastore noch alles löschen was die neue Installation nicht braucht / neu macht?
PrimeCollect_Data.tgz ?
Ordner vmkdump ?
sysSwap-ds-5bec7369-ee91-62c9-4836-901b0e046467.swp ?

Guru
Beiträge: 2498
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Fehler beim Upgrade von VMware Tools für PC-Test: Das erforderliche ISO-Image für VMware Tools ist nicht vorhanden o

Beitragvon ~thc » 27.03.2021, 18:28

Klar, du kannst bis auf die Ordner der VMs eigentlich alles löschen.

Die Frage ist, ob dein Bootmedium aufgrund der Größe die Variante "embedded" erzwingt und du dann ohnehin wieder ein Verzeichnis auf dem Datastore für die "scratch"-Dinge brauchst.

Member
Beiträge: 127
Registriert: 01.10.2011, 22:15

Re: Fehler beim Upgrade von VMware Tools für PC-Test: Das erforderliche ISO-Image für VMware Tools ist nicht vorhanden o

Beitragvon LoboNr1 » 28.03.2021, 13:17

So, habs geschafft. Eine "Neuinstallation mit Erhalt des Datastore" Option habe ich keine gesehen aber ich habe mal statt "Upgrade" lieber "Install" gewählt da ich sicher gehen will das alles sauber installiert ist. Soweit alles gut.

Ich habe dabei auch mal gecheckt und das Bootmedium ist 3,74GB groß. Hätte nicht geacht, dass das zu klein ist aber ich denke ich muss micht wohl noch mal mit dem Thema Bootmedium und embedded beschäftigen... viewtopic.php?f=57&t=30674

Code: Alles auswählen

[root@ESXi:~] ls -lah /
total 805
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 28 11:16 .
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 28 11:16 ..
-rw-------    1 root     root          10 Mar 28 11:16 .ash_history
-r--r--r--    1 root     root          20 Mar  4 00:18 .mtoolsrc
lrwxrwxrwx    1 root     root          49 Mar 28 10:52 altbootbank -> /vmfs/volumes/aa7baaed-e885cc9f-6d04-3fd38a12562f
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 28 10:52 bin
lrwxrwxrwx    1 root     root          49 Mar 28 10:52 bootbank -> /vmfs/volumes/5ce3cbef-9054810d-caf1-b13ffc9d1aea
-r--r--r--    1 root     root      334.3K Mar  4 00:18 bootpart.gz
-r--r--r--    1 root     root      221.4K Mar  4 00:18 bootpart4kn.gz
drwxr-xr-x   16 root     root         512 Mar 28 11:16 dev
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 28 10:52 etc
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 28 10:52 lib
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 28 10:52 lib64
-r-x------    1 root     root       12.9K Mar 28 10:49 local.tgz
lrwxrwxrwx    1 root     root           6 Mar 28 10:52 locker -> /store
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 28 10:52 mbr
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 28 10:52 opt
drwxr-xr-x    1 root     root      128.0K Mar 28 11:16 proc
lrwxrwxrwx    1 root     root          29 Mar 28 10:52 productLocker -> /locker/packages/vmtoolsRepo/
lrwxrwxrwx    1 root     root           4 Mar  3 23:59 sbin -> /bin
lrwxrwxrwx    1 root     root          57 Mar 28 10:52 scratch -> /vmfs/volumes/5c34a17d-1a402214-6934-901b0e046467/.locker
lrwxrwxrwx    1 root     root          49 Mar 28 10:52 store -> /vmfs/volumes/60603abb-931260c4-93e3-901b0e046467
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 28 10:52 tardisks
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 28 10:52 tardisks.noauto
drwxrwxrwt    1 root     root         512 Mar 28 11:12 tmp
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 28 10:52 usr
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 28 10:52 var
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 28 10:52 vmfs
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 28 10:52 vmimages
lrwxrwxrwx    1 root     root          18 Mar  3 23:59 vmupgrade -> /locker/vmupgrade/

Code: Alles auswählen

[root@ESXi:~] ls -lah /vmfs/volumes
total 1800
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 28 11:17 .
drwxr-xr-x    1 root     root         512 Mar 28 10:52 ..
drwxrwxrwx    7 root     root        4.0K Mar 27 16:33 2353a374-373d2582-0000-000000000000
drwxr-xr-t    1 root     root       80.0K Mar 28 10:39 5c34a17d-1a402214-6934-901b0e046467
drwxr-xr-x    1 root     root           8 Jan  1  1970 5ce3cbef-9054810d-caf1-b13ffc9d1aea
drwxr-xr-x    1 root     root           8 Jan  1  1970 60603abb-931260c4-93e3-901b0e046467
lrwxr-xr-x    1 root     root          35 Mar 28 11:17 NAS -> 2353a374-373d2582-0000-000000000000
lrwxr-xr-x    1 root     root          35 Mar 28 11:17 RAID6 -> 5c34a17d-1a402214-6934-901b0e046467
drwxr-xr-x    1 root     root           8 Jan  1  1970 aa7baaed-e885cc9f-6d04-3fd38a12562f

Guru
Beiträge: 2498
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Fehler beim Upgrade von VMware Tools für PC-Test: Das erforderliche ISO-Image für VMware Tools ist nicht vorhanden o

Beitragvon ~thc » 28.03.2021, 15:47

Das sieht doch sehr viel besser aus. Hat die Verlinkung von "scratch" der Installer verursacht oder warst du das?

Member
Beiträge: 127
Registriert: 01.10.2011, 22:15

Re: Fehler beim Upgrade von VMware Tools für PC-Test: Das erforderliche ISO-Image für VMware Tools ist nicht vorhanden o

Beitragvon LoboNr1 » 28.03.2021, 19:08

~thc hat geschrieben:Das sieht doch sehr viel besser aus. Hat die Verlinkung von "scratch" der Installer verursacht oder warst du das?

Also ich habe da nichts gemacht. Ich habe zwas gelesen das man die Logs auf die VFMS Partitione legen soll ( https://kb.vmware.com/s/article/1033696 ) aber beim checken der Config sah es für mich so aus als wäre das bereits bei der Installation geschehen.

Btw: Was empfieht sich den aktuell als Bootmedium? USB Stick, HDD oder SSD? In meinem Fujitsu TX140 S1p schein ja eine Art USB Speicher mit 3,74GB zu stecken. Der wird als STEC 3300 angezeigt...

Guru
Beiträge: 2498
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Fehler beim Upgrade von VMware Tools für PC-Test: Das erforderliche ISO-Image für VMware Tools ist nicht vorhanden o

Beitragvon ~thc » 28.03.2021, 19:47

Das ist Geschmackssache, da alle Bootmedien so ihre Vor- und Nachteile haben.

USB-Sticks kann man klonen. Ob sie defekt sind merkt man möglicherweise sehr viel später und da kann dann schon (bei fehlender scratch-Auslagerung) die root-Partition überlaufen (Logs). USB-Medien erzwingen immer den "embedded"-Modus.

SD- oder onboard SD-Medien sind praktisch, wenn der Server sonst keine lokale Storage (DAS) hat, sondern per FC/iSCSI/NFS/eSATA an die Storage angebunden wird. Nachteile wie beim Stick.

Einige nutzen kleine dedizierte SSDs zum Booten - mit den neuen Speicherplatzanforderungen von ESXi 7 wird das interessanter als noch unter 6.x.

Servern mit DAS und RAID-Controllern verpasse ich immer ein kleines, dediziertes RAID-Volume als Bootmedium. So bleibt bei einer Neuinstallation der große Datastore immer unangetastet.

King of the Hill
Beiträge: 13295
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Fehler beim Upgrade von VMware Tools für PC-Test: Das erforderliche ISO-Image für VMware Tools ist nicht vorhanden o

Beitragvon Dayworker » 28.03.2021, 19:56

Von USB-Sticks kann ich inzwischen nur noch abraten, es gibt einfach keine qualitativ hochwertigen Sticks mehr. Der reine Flash-Chip ist ja nur noch so groß, wie der USB-A-Anschluß. Der Rest vom Stick ist nur noch verpackte Luft... Alle guten Flash-Chips werden in Smartphones verbaut, die weniger guten bzw mit kleinen Mangeln kommen in SSDs und dann ganz am Ende wird der Flash-Müll verwurstet.

Eine kleine SSD dürfte daher die sicherste Lösung sein.

Member
Beiträge: 127
Registriert: 01.10.2011, 22:15

Re: Fehler beim Upgrade von VMware Tools für PC-Test: Das erforderliche ISO-Image für VMware Tools ist nicht vorhanden o

Beitragvon LoboNr1 » 28.03.2021, 20:32

OK, also SSD. Wobei.... worin liegen die Nachteile meiner aktuellen embedded Installation ? Wo doch die in meinem "alten" Server verbauten Flash Chips wohl noch von guter Qualität sein sollten ;-)

King of the Hill
Beiträge: 13295
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Fehler beim Upgrade von VMware Tools für PC-Test: Das erforderliche ISO-Image für VMware Tools ist nicht vorhanden o

Beitragvon Dayworker » 28.03.2021, 22:46

VMware hat mit vSphere7 das Partitionsschema erneut verändert. Auf lange Sicht würde ich vermuten, daß Embedded Geschichte sein wird. Aber ich verfolge das nicht wirklich aktiv und könnte daher veralteten Infos aufgesessen sein.


[add]
Falls ich doch auf vSphere7 wechsle, steht eh neue HW ins Haus. Das muß ich mir noch reiflich überlegen, weil die Energiekosten inzwischen stärker als erwartet angestiegen sind.

Member
Beiträge: 127
Registriert: 01.10.2011, 22:15

Re: Fehler beim Upgrade von VMware Tools für PC-Test: Das erforderliche ISO-Image für VMware Tools ist nicht vorhanden o

Beitragvon LoboNr1 » 29.03.2021, 16:10

OK, vSphere7 scheidet jedoch für mich auf der Hardware aus. Bin froh das der TX140 s1p noch mit dem Fujitsu custom ESXi Image läuft obwohl er offiziell nicht mehr supportet wird :-)

Wo liegt also konkret bei 6.7 mein Nachteil der embedded Installation im Vergleich zur Instalable? Wenn ich google Frage lese ich immer nur das die Embedded Version die ist, die vom Hersteller der Hardware kommt und Instalable die von VMWare. Aber das ist ja kein Nachteil der Embedded. Eher ein Vorteil weil hier ja schon Hardwarespezifische Treiber drin sind...

P.S.: Hab ganz vergessen ein fettes DANKE su posten für die schnelle Diagnose und Unterstützung bei der Wiederherstellung des Servers. Konnten heute alle arbeiten als wäre nie was gewesen...

King of the Hill
Beiträge: 12539
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Fehler beim Upgrade von VMware Tools für PC-Test: Das erforderliche ISO-Image für VMware Tools ist nicht vorhanden o

Beitragvon irix » 29.03.2021, 16:31

Also jetzt verwechselst du etwas...

der ESXi Installer entscheiden nach Art und Groesse des Installtionsziels ob er vom tpy Embedded/Installable ist wobei nicht nicht weis ob das wirklich so der Unterschied ist bzw. sich nur im Partitionslayout niederschlaegt. Im VMware Patch portal sind die beiden Zusammengefasst.

Davon unabhaengig gibt es die CustomISOs der Hersteller mit evtl. HW spezifischen Anpassungen/Treibern. Diese entscheiden genau wie das Vanilla ESXi ISO in Abhaengigkeit des Installationsziels.

Damals... als es im Winter noch geschneit hat und ESX 3.5 abgeloest wurde durch ESX 4.0 und optional auch ESXi zur Auswahl stand war mal angedacht ESXi direkt in Chips auf dem Motherboard zur Verfuegung stellen weil der ESXi von damals einen kleinen Memory Footprint von weniger als 32MB hatte. Daher kannte ich den Begriff "Embedded ESXi"


Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 127
Registriert: 01.10.2011, 22:15

Re: Fehler beim Upgrade von VMware Tools für PC-Test: Das erforderliche ISO-Image für VMware Tools ist nicht vorhanden o

Beitragvon LoboNr1 » 30.03.2021, 20:15

OK, etwas undurchsichtig. Gäbe es für mich Gründe (Vorteile) auf ein größeres Bootmedium (kleine SSD) zu wechseln und so von meiner aktuellen Embedded auf eine Installable Installation zu kommen?

King of the Hill
Beiträge: 12539
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Fehler beim Upgrade von VMware Tools für PC-Test: Das erforderliche ISO-Image für VMware Tools ist nicht vorhanden o

Beitragvon irix » 30.03.2021, 20:27

Aus meiner Sicht macht es erst mit >=7.x Sinn. Bei 6.7 sehe ich keinen Unterschied. Ich habe 100e Hosts mit Dual SD Karte.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 127
Registriert: 01.10.2011, 22:15

Re: Fehler beim Upgrade von VMware Tools für PC-Test: Das erforderliche ISO-Image für VMware Tools ist nicht vorhanden o

Beitragvon LoboNr1 » 10.04.2021, 12:25

Danke noch mal. Ich denke ich lasse es so. Bisher läuft alles gut :-)


Zurück zu „vSphere 6.7“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast