Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Frage zu VLANs auf VMWare-Server - 2 verschiedene VLANs möglich?

Alles zum Thema vSphere 6.7, ESXi 6.7 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 82
Registriert: 10.08.2015, 23:02

Frage zu VLANs auf VMWare-Server - 2 verschiedene VLANs möglich?

Beitragvon kaineanung » 10.07.2020, 09:55

Hallo Leute,

ich habe da mal wieder ein kleines Problem bei dem ich Hilfe benötige.
Ich habe ein VMWare-Server (vSphere 6.7.0 Customized Image für HP DL380 Gen9) welcher mehrere Netzwerkkarten besitzt.
Ich habe nun 2 Netzwerkanschlüsse aktiviert und weiß ehrlich gesagt gar nicht was da im Hintergrund damit genau passiert.
Was aber noch dringlicher ist, ist daß wir eine neue VLAN erstellen mit einem Subnetz und dieser Server dort 5 virtuelle Server betreiben soll.

Wir nutzen in der Firma das default VLAN1, jetzt kommt ein VLAN6 hinzu mit einem eigenen Subnetz (blöde Aussage, geht ja in einem separaten VLAN ja auch nicht anders). Zwischen diesen VLANs wird über die FW erstmal alles geroutet und im Nachgang dann soweit zugeschnürt damit nur das benötigte geroutet wird.

So weit so gut.

Was ich mir jetzt vorstelle ist daß ich den Server selber im Firmen-Netz (VLAN1) betreibe und die virtuellen Clients im VLAN6.

De Fragen sind wie folgt:
1. geht das? Ich habe gelesen VMWare kann Tagged-VLAN -> muss ich dann den Port auf dem Switch und die Netzwerkschnittstelle des Server einfach auf 'Tagged' setzen und VMWare selber unterschiedet ob die Datenpakete dann für den server oder die Clients bestimmt sind (-> Tag der Datenpakete auslesen)?
2. Was nutzen mir viele Netzwerkschnittstellen im VMWare-Server? Ich kann die wohl nicht einzeln adressieren wie ich sehe. Bildet VMWare damit autoamtisch ein Redundantes System und ich kann und soll da nichts ändern? Oder kann man das ändern und sagen: eth0 ist Mgmt des Servers, eth1 und eth2 sind für die Clients im redundanten Verbund?
3. Kann man neben dem 'Taggen' des Netzwerkverkehrs auch auf Portbasis die VLANs konfigurieren? eth0 ist VLAN1, eth1 und eth2 sind VLAN2 usw.?
4. Was macht überhaupt am ehesten Sinn?

Ich danke schon einmal im Voraus für eure Hilfe und für das Lesen bis hierhin.

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 443
Registriert: 20.10.2011, 17:55

Re: Frage zu VLANs auf VMWare-Server - 2 verschiedene VLANs möglich?

Beitragvon MarroniJohny » 10.07.2020, 10:09

Ich würde vLAN1 und vLAN6 tagged auf den Switch fahren, und dann je mit einer einzelnen Strippe auf zwei eigene vSwitches. Den vSwitches weist Du je eine separate pNIC zu.

Zumindest mache ich das so bislang.

So siehts z.B. in meinem Lab aus:

Ethernet.PNG

King of the Hill
Beiträge: 12187
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Frage zu VLANs auf VMWare-Server - 2 verschiedene VLANs möglich?

Beitragvon irix » 10.07.2020, 10:51

1. Ja das macht genau so Sinn
2. Wir haben 2-3 stellige VLAN anzahlen
3. Wir verwenden nicht VLAN1


Ja du machst VST (Virtual Switch Tagging) in dem du passende Portgruppen fuer die VMs erstellst und die Portgruppe hat das entsprechende VLAN
Ja du must den pSwitch Port entsprechend konfigurieren
Ja da du im ESXi ja das NIC Teaming/Loadbalacing verwendest muss der pSwitch alle notwendigen VLANs konfiguriert haben

Am Wochenende dann mal https://kensvirtualreality.wordpress.co ... te-part-1/ lesen

Gruss
Joerg


Zurück zu „vSphere 6.7“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste