Die Foren-SW läuft schon geraume Zeit ohne erkennbare Probleme. Sollte etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Frage zu CPU Core Aufteilung und temporär mehr Cores zuweisen damit z.B. Windows Updates schneller laufen

Alles zum Thema vSphere 6.7, ESXi 6.7 und vCenter Server.

Moderatoren: continuum, irix, Dayworker

Member
Beiträge: 31
Registriert: 22.11.2016, 18:40

Frage zu CPU Core Aufteilung und temporär mehr Cores zuweisen damit z.B. Windows Updates schneller laufen

Beitragvon vmware-admin2016 » 27.08.2019, 19:35

Hallo,

der neue esxi mit gekaufter essential lizenz und zwei CPUs läuft.
(2 x Intel(R) Xeon(R) Silver 4110 CPU @ 2.10GHz 8/8 cores; 16 threads)
Die alten Windows VMs (Windows 2008-2012) sind übertragen und die alten CPU Core Aufteilungen sind unverändert.

Habe eine kurze Frage zu richtigen Verteilung der "freien CPU Ressourcen"
Im lfd. Betrieb anpassen geht nicht.

Kann ich irgendwo sehen, wieviele Core ich noch "frei habe" ? (klar kurz ausrechnen geht auch)
Antwort: nur auf dem Hauptbildschirm oder? Dort ist ja diese Übersicht:

CPU:
Verwendet: 1.8 GHz
Kapazität: 33.5 GHz
Frei: 31.7 GHz

b) Windows Updates können manchmal sehr lange dauern, macht es Sinn für den "langen Nachmittag der Windows Updates z.B. den SQL-SAP Server temporär statt 4 Cores mit 12 Cores auszustatten? Einfach damit die Updates schneller laufen? In diesem Zusammenhang wäre eine CPU Überbuchung zu erwarten? Kann das schädlich sein? Ich merke am Windows Absturz dann das die aktuelle Überbuchung nicht funktioniert oder kommt da eine Meldung?

c)
Kann es passieren, das die Windows Aktivierung oder die SAP Lizenz wegen der Hardwareänderung rausfliegt?


Besten Dank vorab!

Profi
Beiträge: 802
Registriert: 18.03.2005, 14:05
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Frage zu CPU Core Aufteilung und temporär mehr Cores zuweisen damit z.B. Windows Updates schneller laufen

Beitragvon Martin » 27.08.2019, 19:54

In meinen Systemen benötigt Windows Update hauptsächlich Disk I/O und nicht übermäßig CPU.
Siehst Du denn überhaupt einen CPU-Engpass in der VM, wenn Windows Update läuft?

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11815
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Frage zu CPU Core Aufteilung und temporär mehr Cores zuweisen damit z.B. Windows Updates schneller laufen

Beitragvon irix » 28.08.2019, 11:55

Ein "esxtop" wuerde die Anzeigen wie das Verhaeltnis von CPU vs. vCPU ist und wie die aktuellen Auslastung ist. Ein kleines Powershell Scriptchen koennte die Info auch liefern.

Also hier ist es eher so das Windows Update einen Core belastet ... ich wage mal zu bezweifeln das mehr Cores hier eine Verbesserung bringen sofern man davon ausgeht das die VM eh schon >=2 vCPUs hat.

Konfigurier die Windows Updates doch lieber so das sie ausserhalb der Betriebszeiten eingespielt werden.

Anmerkung:
- Du hast die guenstigte pCPU gekauft
- Man koennte gucken ob man doch BIOS Settings und das minimieren von vCPUs(right sizing) den TurboMode der pCPU mehr kitzeln koennte.

Selbst wenn du fuer Hot CPU lizensiert waerest dann erkauft man sich das mit Nachteilen. Mal davon abgesehn lassen sich IMHP vCPU nur hinzfuegen aber nicht wegnehmen. Des weiteren muss man dann fuer vNUMA selber sorge tragen.

Gruss
Joerg

King of the Hill
Beiträge: 12613
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Frage zu CPU Core Aufteilung und temporär mehr Cores zuweisen damit z.B. Windows Updates schneller laufen

Beitragvon Dayworker » 02.09.2019, 20:51

Ich denke, daß da irgendwelche BIOS-Optionen nichts helfen werden. Die CPU ist auch im Turbo-Modus mit 3GHz nicht wirklich fix unterwegs und das wirkt sich ausgehend von einigen negativen Erfahrungen mit Desktop-SSDs dann am Ende auch auf die IOPS aus. Einige SSDs performen bei niedriger Queue-Tiefe auch nicht wirklich gut und sowas merkt man dann am stärksten bei den als Windows-Update getarnten Feature-Upgrades von Win10.
Unabhängig davon braucht es für richtig fixe SSDs und erst recht für NVMe-SSDs auch einiges an Systemleistung, um die SSDs überhaupt am Anschlag betreiben zu können. Einige Webseiten/Magazine hatten dazu mal Zahlen präsentiert. Meiner schwachen Erinnerung nach erreichten da Quadcores mit 3GHz Basistakt bereits nicht mehr aus, um die vom Hersteller angegebenen Werte ansatzweise erreichen zu können. Vielleicht hat jmd genauere Zahlen, inwieweit sich diese Werte auf deine XEON-CPU übertragen lassen.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11815
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Frage zu CPU Core Aufteilung und temporär mehr Cores zuweisen damit z.B. Windows Updates schneller laufen

Beitragvon irix » 02.09.2019, 21:17

Ich hatte mal gelesen das ein System welches 1.000.000 IOPS generiert alleine nur dafuer 23GHz sprich 23.000Mhz benoetigt so rein rechnerisch. Das sind eine Menge CPUs welche nur dafuer draufgehen :)

Gruss
Joerg


Zurück zu „vSphere 6.7“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast