Die Foren-SW läuft schon geraume Zeit ohne erkennbare Probleme. Sollte etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

[solved] Web Konsole - keine Maus in Gast-Konsole

Alles zum Thema vSphere 6.7, ESXi 6.7 und vCenter Server.

Moderatoren: continuum, irix, Dayworker

Member
Beiträge: 42
Registriert: 21.02.2011, 09:10

[solved] Web Konsole - keine Maus in Gast-Konsole

Beitragvon esxstarter » 14.08.2019, 20:37

Hallo,
habe einen neuen Dell Server, der mit ESXi 6.7 geliefert wurde (VMware ESXi 6.7.0 build-11675023). Meine vorhandenen Dells laufen mit 5.5. Soweit ich verstanden habe, gibt es für 6.7. keinen vSphere Client mehr, sondern nur noch die Web Console? Ich verwende das kostenfreie ESXi.

Die Webconsole kann ich auch starten und habe nun auch schon 3 VMs am Laufen. Aber wenn ich die Konsole des Gastes starte, dann ist es schon schwer, dort das Passwort Feld zur Eingabe zu aktivieren. Wenn ich das geschafft habe, fehlt mir aber weiterhin der Mauszeiger im Gast (also in der WebKonsole des Gastes).
Das Problem habe ich sowohl mit Chrome als auch mit IE. Ich nutze Win10 1903. Und es spielt auch keine Rolle, ob ich die Konsole in einem neuen Fenster oder neuem Tab starte.
Vielleicht noch ein weiterer Hinweis: ich bekomme den Zertifikatsfehler. Habe es aber bisher noch nicht geschafft, das Zertifikat vom ESXi Host runterzuladen (wo finde ich das? - in den Anleitungen hier im Internet wird erklärt, dass man per Browser auf den Host gehen soll und dann dort ein Link "Download trusted root CA" erscheinen müsste. Bei mir wird aber automatisch auf /UI und den vmware login weitergeleitet) und in den Zertifikatsspeicher des Browsers zu installieren.

Habt ihr eine Idee, woran mein Maus Problem liegen könnte?

Danke!

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11814
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Web Konsole - keine Maus in Gast-Konsole

Beitragvon irix » 14.08.2019, 20:54

1. Warum aktualisierst du nicht auf 6.7u2latest?
2. Neben der WebConsole gibt es noch die Remote Console.... das ist ein Windows/Linux Tool. Wenn du da im Screenshot der VM auf das Zahnrad klickst bzw. beim StandAlone Host geht doch so ein Tooltip auf und dann kannst du dann die Console auswaehlen bzw. mittels des Link installieren
3. Ich kenne das "Download trusted root CA" nur wenn man sich zum vCenter verbindet. Da gibt es besagte "Startseite" mit dem Link unten rechts.

Gruss
Joerg

King of the Hill
Beiträge: 12613
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Web Konsole - keine Maus in Gast-Konsole

Beitragvon Dayworker » 14.08.2019, 21:53

Kleiner Hinweis zur Remote Console, diese ist nur noch für 64bit-OS (Linux, IOS, Windows) verfügbar.

Wenn du eh eine aktuelle VMware-Workstation-Pro hast, kannst du diese einfach als Gast-Console nutzen. Die VMware-Console ist eigentlich nur für Administrative Zwecke bzw für den Notfall gedacht. VMware präferiert immer die Möglichkeiten des Gast-OS zum Remote Desktop zu nutzen, weil die VMware-Console meines Wissens unverschlüsselt läuft, nicht auf schwankende Leitungsqualitäten ausgelegt ist und je nach Gast-Auflösung mal Bildwiederholfrequenz doch unerwartet viele GByte durch die Leitung rauschen. Die RDP-SW jedes halbwegs aktuellen OS arbeitet verschlüsselt, kann sich dem Netzwerkdurchsatz anpassen und überträgt entweder nur geänderte Bildschirminhalte oder komprimiert diese zumindest. Letzteres kann nicht nur für Globetrotter sondern zumindest in Deutschland auch für den mobilen Betrieb wichtig sein, weil eben nicht jeder unbegrenzt Datenvolumen hat oder je nach Weltregion die vertragsabhängigen, stellenweise gesalzenen Preise bezahlen will und kann. Je nach Ort ist auch WLAN keine Lösung. Denn was nützt das schnellste WLAN, wenn die Leitung ins Internet zur Bremse wird.

Member
Beiträge: 42
Registriert: 21.02.2011, 09:10

Re: Web Konsole - keine Maus in Gast-Konsole

Beitragvon esxstarter » 14.08.2019, 23:59

irix hat geschrieben:1. Warum aktualisierst du nicht auf 6.7u2latest?

Guter Punkt. Geht das bei 6.7 genauso wie bei 5.x? Also: Download letztes Dell Customized Image für meinen Server; Davon dann booten (über iDRAC) und dann Update wählen. Das wars dann.
irix hat geschrieben:2. Neben der WebConsole gibt es noch die Remote Console.... das ist ein Windows/Linux Tool. Wenn du da im Screenshot der VM auf das Zahnrad klickst bzw. beim StandAlone Host geht doch so ein Tooltip auf und dann kannst du dann die Console auswaehlen bzw. mittels des Link installieren

VIelen Dank - die kannte ich noch nicht. Habe sie gerade installiert. Was soll ich sagen: dasselbe Problem. Ebenfalls keinen Mauszeiger.
Daraufhin habe ich die Vmware Tools im Gast aktualisiert. Und seither sind die Probleme mit dem Mauszeiger Geschichte. Sowohl in Konsole im Browser als auch in Win Remote Konsole.
Die Tools hatte ich absichtlich nach Umzug VM von 5.5 Host auf 6.7 Host upgegraded, da ich die Möglichkeit haben wollte, bei Bedarf die VM auch wieder zurück auf den 5.5er Host umzuziehen. Gehts das jetzt noch? Sprich, kann ich eine VM mit Tools von 6.7 auf einem 5.5er Host betreiben?

Ehrlich gesagt, gefällt mir 5.5 besser, da ich hier den VSphere Client habe. Der Browser in 6.7 ist ganz ok, aber nicht so schön wie der Fat Client (das fängt schon damit an, dass ich mich ständig neu anmelden muss). Ich habe schon ernsthaft überlegt, den neuen Server auch nur mit 5.5 zu betreiben. Was meint ihr dazu? Ist ein Dell PE R440. Im Downloadbereich von Dell finde ich unter dem Service Tag nur ein 6.0 6.5 und 6.7er Image. Aber wenn ich mich richtig erinnere, habe ich vor dem Kauf irgendwo gefunden, dass der R440 auch mit 5.5 supported ist. Ich könnte über die ServiceTag meines R430 das 5.5er ISO runterladen. Haltet ihr das für eine gute Idee? Oder besser an 6.7 gewöhnen...

Danke!

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 381
Registriert: 20.10.2011, 17:55

Re: Web Konsole - keine Maus in Gast-Konsole

Beitragvon MarroniJohny » 15.08.2019, 01:35

Hi

Wenn Du auf dem Host 6.7 hast, musst Du den Host Client nutzen, egal was Du für Guest Tools hast. Den vSphere Client kannst Du da leider nicht mehr nutzen.

Ob 5.5 auf Deinem HP noch möglich ist, kannst Du auf der HCL von 5.5 raus finden. Aber die ganzen Geschichten mit Microcodes für Spectre &co. setzen eher voraus, dass man eine aktuellere Version von vSphere einsetzt. Nur wegen dem vSphere Client würd ich da also nicht mehr auf eine alte Version vom ESXi setzten.

Für was wird der neue Server denn eingesetzt? Sind da noch 5er Lizenzen vorhanden?

Die Client Zertifikat Fehlermeldung im Browser kriegst Du weg, in dem Du einfach eine dauerhafte Ausnahme hinzufügst, bzw. das Zertifikat fix installierst. Der Hostclient sollte eh nur im LAN oder per VPN erreichbar sein, da interessiert die Verschlüsselung nicht besonders.

Der Host Client ist schon um einiges moderner als der olle vSphere Client. Obwohl ich auch gewisse Sachen vom vSphere Client vermisse. z.B. die alte Netzwerkansicht war viel übersichtlicher. Aber da gewöhnt man sich daran. Ausserdem muss man keine Tools installieren bzw. aktuell halten auf dem Client. Was war da nochmals, der vSphere Client nutzte Flash? k.A., aber ist halt veraltet. Supportet ist die Version 5.5 seit Herbst 2018 nicht mehr.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11814
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Web Konsole - keine Maus in Gast-Konsole

Beitragvon irix » 15.08.2019, 06:55

Du kannst immer die aktuellsten Tools installieren welche unter https://packages.vmware.com/tools/relea ... index.html zufinden sind. Diese haben nichts mit der ESXi Version zutun.

Alter ESXi beduetet alte vHW Version und somit bei moderner Software etwas Performance einbusse. Ein ESXi 5.5 ist seit 9/2018 nicht mehr supportet von VMware. Der alte vSphere Client war bis 6.0 in Grenzen noch einsetzbar.

Wie bereits gesagt wurde.... die Console benoetigt man nur die ersten Minuten wenn es um die Installation oder mal Troubleshooting geht. Das normale arbeiten geht mittels RDP und Co.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 42
Registriert: 21.02.2011, 09:10

Re: Web Konsole - keine Maus in Gast-Konsole

Beitragvon esxstarter » 15.08.2019, 13:59

Vielen Dank für Eure Antworten. Ich werde die Tools dann auf allen Gästen updaten. Und mich auch mit dem Web Client abfinden und auf 6.7 bleiben (bzw. heute Abend auf die neueste 6.7er Version updaten).

Nochmals kurz zum Web-Client, da ich da wohl Verwirrung gestiftet habe:
Meine Frage bzgl Maus ging tatsächlich zur Web Konsole. Die funktioniert jetzt nach Update der Tools. Und natürlich habt ihr vollkommen Recht, dass ich diese nur im Notfall benötige bzw. nur bis der RDP Service läuft / SSH von Remote geht.

Da ich aber ja die kostenfreie ESXi Version einsetze, habe ich kein vCenter. Bei 5.5 habe ich den vsphere Client, mit dem ich alles konfigurieren (Host und Gäste) kann. Mit 6.7. gibts das ja nur noch als HTML5 Webseite. Die ist zwar ganz gut, aber nicht so toll wie ein echter Client. Und genau diesen Client vermisse ich.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11814
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Web Konsole - keine Maus in Gast-Konsole

Beitragvon irix » 15.08.2019, 14:23

VMware Ihre aktuelle Namengebung

Standalone bzw. der Kostenfreie ESXi Hypervisor:
- HostClient als HTML5 fuer Aufruf im Browser

vCenter:
- WebClient(Flex). Das Flash basierte und somit Obsolet fuer Aufruf im Browser
- HTML5 UI und ich bilde mir ein sie nennen es vSphere Client. Das reine HTML5 basierte fuer Aufruf im Browser


Alle bieten dann die WebConsole oder aber Remote Console an wenn man mal den Bildschirm der VM benoetigt.

Gruss
Joerg

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11814
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: [solved] Web Konsole - keine Maus in Gast-Konsole

Beitragvon irix » 15.08.2019, 14:39

Zu deinem SSL Cert ...... ich kann es nicht ausprobieren da ich das vCenter Cert schon importiert und dieses auch die Certs basierend auf der CA des PSC die Certifikate auf den Hosts ausgetauscht hat.

Wenn du im Firefox da auf das Schloss klickst, Verbindungs Details -> Mehr Infos -> Anzeige Zertifikat -> Details und dann mal EXPORT drueckst kannst du es speichern Nun in den Zertspeicher vom Browser als Vertrauenswuerdig ablegen.
ABER... immer dann auch den Namen verwenden welcher als CommonName oder SAN im Cert steht und nicht was anderes/aehnlichen wie IP oder Shortname, weil sonst ist dies als Fehler gewertet und es leuchtet Gelb bzw. die Nachfrage kommt.

Gruss
Joerg


Zurück zu „vSphere 6.7“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste