Die Foren-SW läuft schon geraume Zeit ohne erkennbare Probleme. Sollte etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

vSphere Lizenzierung global

Alles zum Thema vSphere 6.7, ESXi 6.7 und vCenter Server.

Moderatoren: continuum, irix, Dayworker

Member
Beiträge: 2
Registriert: 23.05.2019, 15:21

vSphere Lizenzierung global

Beitragvon AndiGB » 24.05.2019, 08:42

Hallo zusammen,

ich habe da mal ein Frage zur Lizenzierung. VMware Lizenzen dürfen ja nur in dem Land, in dem sie erworben worden sind, eingesetzt werden. Eine Außnahme ist Europa, hier darf eine in D gekaufte Lizenz auch in anderen EU Ländern eingesetzt werden. Diese Regelung gilt seit November 2008. Wie sieht es jetzt aber aus wenn ich in D gekaufte Lizenzen in Asien oder USA einsetzen möchte (ESXi) ? Oder wenn ich ESXi Hosts, die in Asien stehen in einem vCenter welches in D steht verbinden möchte ? Darf ich einen ESXi, der in Asien steht, und auch dort die Lizenz gekauft wurde, in einem vCenter in D betreiben ? Wenn nein, darf ich die in Asien gekaufte Lizenz in einem vCenter in D betreiben, welches vor November 2008 gekauft wurde und somit keine Länderbindung hat ?

Vielleicht hat ja jemand ähnliche Probleme und kann mir weiterhelfen.

Eine ELA Vertrag wäre die Lösung, welcher Global Deployment Rechte beinhaltet, steht aber nicht zur Diskussion.

Gruß
Andi

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11814
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: vSphere Lizenzierung global

Beitragvon irix » 24.05.2019, 14:55

Moin Andy,

ich bin zwar VMware Partner aber kann dir keine Antwort darauf geben. Ich glaube auch nicht das dies in dieser Form schon einmal hier Thema war. Aber du bist auf jeden Fall nicht alleine damit.

- Wir haben Kunden welche Hosts im Asiatischen oder Nicht EU Bereich haben welche im vCenter hier in DE gemanaged werden. Die Lizenzen sind hier gekauft weil viele Kunden nen Zentraleinkauf hier haben oder zumind. die uebersicht ueber die Supportvertraege haben wollen. Die Kunden ignorieren also evtl. Einschraenkung (teil aus Unwissenheit)
- Beschaffung in Asien ist nicht vergleichbar mit DE
- Wir haben Kunden welche US Lizenzen nach Deutschland uebertragen haben. Dies Hosts stehen aber immer noch in USA
- Ich habe Konzerntoechter an "Lizenzoptimierer" verloren weil die sagen das sie alle Zentral machen koennen
- Ich habe Kunden da ist die IT Leitung in den USA, die ESXi Admins kommen aus Indien und die Hosts mit dem SAP stehen in Frankfurt im RZ
- Ich verkaufe Server+LIC in in DE wo die Server dann installiert werden und dann in das Nicht EU Ausland als Komplett Loesung verschift werden

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 2
Registriert: 23.05.2019, 15:21

Re: vSphere Lizenzierung global

Beitragvon AndiGB » 27.05.2019, 12:42

Hallo Joerg,

Danke für Deine Antwort.
Ich sehe als einzigste Lösung, für alle nicht EU Standorte ein eigenes vCenter incl. der ESXi Lizenzen vor Ort zu kaufen.
Was zusätzlich Geld kostet und keinen Mehrwert bringt, eher das Gegenteil, weil dann 10 vCenters verwaltet werden müssen.

Die Fälle die Du beschreibst, sind alle nicht Lizenz konform, aber es scheint so als wäre das die Regel.
Ich verstehe nicht, wieso VMware für kleine bis mittlere Kunden keine Lösung für dieses Dilemma hat.

Gruß
Andi

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11814
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: vSphere Lizenzierung global

Beitragvon irix » 27.05.2019, 15:33

Yupp...

aber ich glaube es ist nicht ganz so schlimm wir du meinst. Ich glaube nicht das man mehrere vCenter benoetigt sondern das es primaer um die Host(CPU)lizenzen geht und VMware vorschreibt das diese entsprechend im Land/Region erworben worden sind. Die Hostlizenzen bringen ja ihren eigenen vCenter Lizenzanteil mit da der VPXA ein Feature des Hosts ist.

Auch heute schon gibts ja vClound Foundation Kunden welche ohne ELA Vertrag Unterwegs sind weil sie aus Sicht von VMware viel zu klein sind bzw. das gewuenschte Wachstum nicht haben. Trotzdem aber Niederlassung haben Weltweit oder aber AWS & Co. mit anbinden wollen.

Was ich an deiner Stelle tun wuerde
- Schreib die frage so zusammen das man diese mit JA oder Nein beantworten und schicke Sie an deinen VMware SnS Verantwortlichen. Ich als Partner sehen zu jedem meiner Kunden einen VMware Ansprechpartner. Die gleiche Mail an den Partner/Distri wo ihr normal die Lizenzen bezieht. Die koennen fuer Ihr Geld auch mal was tun... :)

Gruss
Joerg


Zurück zu „vSphere 6.7“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast