Die Foren-SW läuft schon geraume Zeit ohne erkennbare Probleme. Sollte etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Langsame Lese-Geschwindigkeit bei ESXi 6.7 mit SSD Raid 10

Alles zum Thema vSphere 6.7, ESXi 6.7 und vCenter Server.

Moderatoren: continuum, irix, Dayworker

Member
Beiträge: 1
Registriert: 15.01.2019, 10:29

Langsame Lese-Geschwindigkeit bei ESXi 6.7 mit SSD Raid 10

Beitragvon Stey_Epro » 15.01.2019, 13:35

Hallo zusammen,
wir haben bei unserem Dell PowerEdge R730xd mit einem Raid 10 aus 6* 2TB Toshiba PX04SRB192, welche eigentlich eine Lesegeschwindigkeit von 1900MiB/s haben sollten, leider nur vergleichsweise sehr langsame Lese-Performance (Knapp 3000MiB/s).

Benutzt wird ESXi 6.7.0 Update 1 (Build 10764712) DellEMC-ESXi-6.7U1-10764712-A03 (Dell).
Gemessen wird in einer VM mit Windows 10 Pro mit einer Thick Provisioned, lazily Zeroed Disk. Jedoch auf einer Platte mit Thick, Eager, auf der nichts außer dem Test läuft, sehen die Zahlen nicht anders aus.

Im Anhang die gemessenen Geschwindigkeiten. Bei einem Kunden mit deutlich schlechteren SSDs (1100MiB/s Read) in sonst gleicher Hardware-Konfig mit Hyper-V werden Werte von 5500-6000Mib/s erreicht, weswegen wir uns nun wundern, wie dies zustande kommen kann.

Jede Art der Hilfe ist herzlichst willkommen!
MfG
Tobias
Dateianhänge
Read Speed.png

Experte
Beiträge: 1332
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Re: Langsame Lese-Geschwindigkeit bei ESXi 6.7 mit SSD Raid 10

Beitragvon Supi » 15.01.2019, 20:04

Welcher Controller ist denn verbaut?

- In einer VM Testen ist meist nicht vergleichbar zu Windows direkt. (Sprich Hyper-V)
Oder sind das Werte aus einer Hyper-V VM? Selbst wenn, ist eine Testgröße von 1GB wenig hilfreich, da sind die Werte schon durch den Windows Cache verfälscht bei der kleinen Testgröße. Sollte wenigstens 4-8GB sein.
- Crystal ist auch kein Benchmark, um so was zu testen.

Testen mal mit IOMeter in der VM. http://vmktree.org/iometer/

Vergleichswerte einer 10 Disk SAN:
viewtopic.php?f=31&t=32249&p=178378#p178378

Guru
Beiträge: 2153
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Langsame Lese-Geschwindigkeit bei ESXi 6.7 mit SSD Raid 10

Beitragvon ~thc » 16.01.2019, 08:43

Ich musste diesen Beitrag gefühlt 10 mal lesen, bis ich eine Ahnung hatte, was vermutlich erwartet wird.

Ein Hyper-V-Server mit einem RAID aus einer "langsamen" SSD (1,1 GB/s) liefert in der VM sequentiell 5,5 bis 6 GB/s. Ein ESXi-Server mit einem RAID aus "schnelleren" SSD (1,9 GB/s) liefert sequentiell nur "sehr langsame" 3 GB/s (statt milchmädchenrechnungsmäßig 9 bis 11 GB/s).

- In einer virtualisierten Umgebung schreiben und lesen viele VMs gleichzeitig - es zählen vor allem IOPS und verteilte Schreib/Lese-Vorgänge. Sequentielle Zugriffe sind höchstens akademisch interessant.

- Bei einem RAID10 kann der Controller von zwei Platten gleichzeitig lesen, was 3,8 GB/s Maximum bedeuten würde. Da liegt der ESXi mit knapp 3 ganz gut. Die Mond- und Sterne-Werte eines Windows-Hyper-V-Servers taugen aufgrund der Caching-Mechanismen von Windows nicht zum Vergleich.


Zurück zu „vSphere 6.7“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast