Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

NIC mit RDMA

Alles zum Thema vSphere 6.7, ESXi 6.7 und vCenter Server.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Member
Beiträge: 93
Registriert: 19.05.2008, 14:18

NIC mit RDMA

Beitragvon thp » 14.03.2019, 10:30

Hallo,

wir sind zur Zeit dabei unsere 2 ESXi Server zu ersetzen.
Herbei sind ins Netzwerkkarten mit RDMA angeboten worden.

Für VM's gibt es hierfür den PVRDMA. Dieser funktioniert jedoch nur mit Distributed Switch. Wir haben aber keine Enterprise Plus.

Wie der ESXi Host mit RDMA ungeht konnte ich keine Informationen finden.

Hat von euch einer Erfahrung bzw. weitere Informationen zu RDMA.

Gruss Torsten

Guru
Beiträge: 2072
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: NIC mit RDMA

Beitragvon ~thc » 14.03.2019, 11:07

So wie ich dies hier verstanden habe,
https://docs.vmware.com/en/VMware-vSphere/6.5/com.vmware.vsphere.networking.doc/GUID-9AADBB49-876E-4E44-8149-D0523D8ADA6A.html
macht RDMA ohne dvSwitch unter ESXi keinen Sinn. Dieses Feature nützt Eurer Umgebung also nichts.

BTW: PVRDMA funktioniert nur unter 64-Bit-Linux-VMs!

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11641
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: NIC mit RDMA

Beitragvon irix » 14.03.2019, 12:21

Was haettet ihr euch versprochen?

Ich kenne RDMA nur im Zusammenhang mit iWARP und RoCE .... und wenn es um Storage Spaces geht.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 93
Registriert: 19.05.2008, 14:18

Re: NIC mit RDMA

Beitragvon thp » 14.03.2019, 15:32

wenn ich daß richtig verstanden habe belastet RDMA nicht den Prozessor auch bei Kommunikation zwischen Servern.


Zurück zu „vSphere 6.7“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste