Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

VMFS6 - Kann mir jemand erklären was es auf sich hat ?

Alles zum Thema vSphere 6.5, ESXi 6.5 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 206
Registriert: 13.11.2008, 16:57

VMFS6 - Kann mir jemand erklären was es auf sich hat ?

Beitragvon Enrique » 13.02.2021, 15:28

Hallo.

Ich habe einen ESXi Server 6.7 wo ich nun die Möglichkeit habe VMFS6 Dateisystem zu verwenden.
Beim Einrichten werde ich nach folgendem gefragt

1. Blockgröße (Standard 1 MB) - In welchen Szenarien wird denn andere Blockgröße verwendet?
2. Granularität der Speicherplatzrückforderung (Standard 1 MB) - Was hat das auf sich?

Außerdem gibt es ja noch die Möglichkeit der Blocksizegröße von 4096 was man unter 512e findet. Wo wird denn sowas benötigt oder was für Vor/Nachteile hat es denn?

Außerdem wie gross maximal würdet ihr denn ein Volume machen? 4, 6, 8, 10 oder mehr TB? Wovon macht ihr das abhängig?

Danke

King of the Hill
Beiträge: 12414
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: VMFS6 - Kann mir jemand erklären was es auf sich hat ?

Beitragvon irix » 13.02.2021, 16:09

1. Aktuell gibts nur noch 1MB Blocksize. Frueher bei VMFS3 und aelter ist die max. vDisk Groesse von der Blocksize des VMFS abhaengig gewesen. Es gab:

Code: Alles auswählen

1MB = 256GB
2MB = 512GB
4MB = 1TB
8MB = 2TB

Wenn man also sein VMFS3 mit 2MB angelegt hat so war man begrenzt auf eine max. 512Gb virtuelle Platte und man konnte es nicht aendern oder vergroessern. Mit VMFS5 wurde dann Unified Blocksize von 1MB eingefuehrt. Das es die GUI bei dir so anzeigt liegt einzig daran das man auch noch VMFS3 verwenden koennte.

2. Damit ist SCSI UNMAP gemeint

3. Das Volume muss so gross sein das deine groesste benoetigte vDisk rein passt. Ich mag lieber mehrere mittelgroße Datastores anstelle von einem Riesigem.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 206
Registriert: 13.11.2008, 16:57

Re: VMFS6 - Kann mir jemand erklären was es auf sich hat ?

Beitragvon Enrique » 13.02.2021, 16:18

OK danke.

1. Das heisst also dass es immer 1 MB bleibt und eine Änderung eher nichts bringt?
2. Was muss man am Storage einstellen, damit dieses SCSI UNMAP aktiv wird? Und was passiert wenn dort ein anderer Wert wie 1 MB eingestellt wird?
3. Kann man ungefähr sagen, wieviele VMs auf einem Volume liegen sollten? Maximal?
4. Was hat denn dieses 512e auf sich.. In welchen Fällen wird es benötigt?

King of the Hill
Beiträge: 12414
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: VMFS6 - Kann mir jemand erklären was es auf sich hat ?

Beitragvon irix » 13.02.2021, 16:32

1. Du kannst was die VMFS Blocksize angeht NICHTS AENDERN
2. Autom. SCSI UNMAP funktioniert nur mit Storages welcher <= 1MB Blocksize verwenden

Das 4k bzw. 512e ist nun eine ganz andere Baustelle und bezieht sich auf die Sektorgroesse von phys. Festplatten. Jahrzehnte war das 512(hier und da 520) und dazu dann Verwaltungssektoren. Mit der Vergroesserung auf 4K reduziert man die Anzahl der benoetigten Verwaltungssektoren und bekommt somit mehr nutzbare Kapazitaet aus der Festplatte heraus. Grosse HDDs haben generell 4k und Mittelgrosse gibts in beiden bzw. die 4K verkaufen sich nach aussen als 512er und die nennt man dann 512e (emulated).

Das Betriebssystem muss 4K unterstuetzen und ESX 6.x konnte das lange Zeit nicht sofern es die HDDs direkt adressiert hat. Das gilt nicht fuer HDDs welcher hinter RAID Kontrollern steckten.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 206
Registriert: 13.11.2008, 16:57

Re: VMFS6 - Kann mir jemand erklären was es auf sich hat ?

Beitragvon Enrique » 14.02.2021, 08:50

Würdet ihr dann immer auf VMFS-6 setzen?

Gibt es etwas was man beim migrieren von VMs aus einem VMFS-5 zu VMFS-6 beachten muss?

King of the Hill
Beiträge: 12414
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: VMFS6 - Kann mir jemand erklären was es auf sich hat ?

Beitragvon irix » 14.02.2021, 08:54

Ja immer auf VMFS6... gibts ja auch schon ein paar Jaehrchen.


Migration von 5 nach 6 ist easy...... geht naehmlich nicht. Neuen Datastore erstellen und VMs migrieren.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 206
Registriert: 13.11.2008, 16:57

Re: VMFS6 - Kann mir jemand erklären was es auf sich hat ?

Beitragvon Enrique » 14.02.2021, 08:56

OK danke.

Mit Migration meinte ich, die VMs über VMotion vom VMFS5 auf VMFS6 verschieben.

Und wie kann ich denn erkennen ob dieses "Reclaim Space" auch funktioniert?


Zurück zu „vSphere 6.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast