Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Auslastung vom Server – Optimierungsbedarf?

Alles zum Thema vSphere 6.5, ESXi 6.5 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 478
Registriert: 20.10.2011, 17:55

Auslastung vom Server – Optimierungsbedarf?

Beitragvon MarroniJohny » 14.03.2019, 01:44

Hi

Ich habe einen E5-1650v4 Xeon mit 64GB RAM. Schon lange laufen da die Dienste auf der LGA 2011 Plattform, jedoch war bisher meist alles am rum idlen. Nun sind aber Gäste hinzugekommen, die Dauerlast auf der CPU erzeugen. Konkret handelt es sich um zwei win7 VM, auf welchen je ein Game Client (RC Flugsimulator) läuft. Insgesamt sind meist um die 10-15 VMs am laufen.

Jeder VM ist jeweils je nur ein CPU Thread zugeteilt. Das läuft soweit auch fluffig. Nur ist es zum einen so, dass ich schlecht abschätzen kann, inwiefern sich die beiden ausgelasteten VM’s auf den Stromverbrauch auswirken. Andererseits würde mich interessieren, was da alles noch gehen würde auf dem Server, was die 6 Kern CPU angeht. Weil da würde noch Bedarf nach weiteren Server Game Bots bestehen.

Es handelt sich bei den genannten zwei VMs um folgendes Projekt:

https://www.flugsimulatoren.ch/

Wenn man bei den beiden VM’s die DirectX Ausgabe unterbinden könnte, würden die beiden Gameserver wohl kaum Last erzeugen. Ich habe die Ansicht der Applikation (im Fenster Mode) möglichst klein gemacht (ca. 500x250px) und gegen die Pilotenfüsse gerichtet. Es läuft im Moment mit ca. 20-30 fps. Vielleicht würde es auch was bringen, wenn man die Grafikausgabe vom Gameclient auf 1 fps limitieren könnte. K.A.; und ist halt voll die Bastellösung zur Zeit.

Ich füge noch einen esxtop Screenshot an. Leider habe ich keine Ahnung, wie dieser zu interpretieren ist. Auf welche Werte muss ich da achten?


Phoenix RC ESXTOP.PNG

Guru
Beiträge: 2449
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Auslastung vom Server – Optimierungsbedarf?

Beitragvon ~thc » 14.03.2019, 07:45

Die VMs haben kein CPU-Problem (%RDY und %CSTP sind O.K.). Drück mal im esxtop die Taste "d" und zeig uns einen Screenshot davon.

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 478
Registriert: 20.10.2011, 17:55

Re: Auslastung vom Server – Optimierungsbedarf?

Beitragvon MarroniJohny » 14.03.2019, 09:06

Hi

So sieht das ausgelastet aus mit den zwei VMs:

esxtop_d.PNG

King of the Hill
Beiträge: 12413
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Auslastung vom Server – Optimierungsbedarf?

Beitragvon irix » 14.03.2019, 09:10

Der erste Screen zeigt das nur 2 VMs ueberhaupt richtig was tun und die die anderen am Ideln sind. Der zweite Screen zeigt dann ein Teil der Storage Belastung welche zum Zeitpunkt gegen Null geht... 0.78 IOPS und somit ist auch die Latenzanzeige mit 0 unbrauchbar im Moment.

Sprich im Moment haette das Geraet Luft fuer noch mehr VMs bzw. die anderen duerfen auch mal was tun. Ohne HT zeigt der 1. Screen ~45% CPU Auslastung.

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 478
Registriert: 20.10.2011, 17:55

Re: Auslastung vom Server – Optimierungsbedarf?

Beitragvon MarroniJohny » 14.03.2019, 09:20

0.78 IOPS und somit ist auch die Latenzanzeige mit 0 unbrauchbar im Moment.
...
Ohne HT zeigt der 1. Screen ~45% CPU Auslastung.


Was meinst Du denn mit den beiden zitierten Aussagen? Verstehe leider beides nicht.

Edit:


wo sehe ich die 45% CPU Auslastung vom ersten Screen?

King of the Hill
Beiträge: 12413
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Auslastung vom Server – Optimierungsbedarf?

Beitragvon irix » 14.03.2019, 09:59

Die paar VMs haben aktuell keinerlei Anfragen an das Storage gestellt... es waren 0.78 IOs..... wenn es mal was tut sollten es schon ein paar Hundert sein. Zum Vergleich.... nen SAP SOL Manager (die groesste Ressourcensau auf diesem Planeten) macht 5000 IOs. Dann sieht man auch das Storage mal was Warteschlangen und Latenz angeht. Bei dir ist halt alles Null.

Wobei du kannst mal mit "s" und dann "2" druecken den Delay fuer den Refresh verrinngern.

Da bei Core Util oben.... und dann Rechts steht doch das Avg. (Durchschnitt).

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 478
Registriert: 20.10.2011, 17:55

Re: Auslastung vom Server – Optimierungsbedarf?

Beitragvon MarroniJohny » 14.03.2019, 10:31

Hi

Also doch eher eine CPU Frage? Dass das Storage nicht belastet wird ist super. Weil das besteht eigentlich nur aus vSphere Bootstick, napp-it auf dem Chipsatz SATA (SSD) und einem DELL PERC h310 im IT mode wo die VMs auf einer SSD, und Backup auf einer HDD drauf sind per VT-d. Also am napp-it eine SSD mit VMs, eine HDD zum sichern.

Weil wenn ich da am napp-it von HDD zu SSD kopiere, bricht das ein auf 20-30 MB/s. Umgekehrt von SSD zu HDD gehts wesentlich schneller, um die 120-150MB/s...

Wenn ich ehrlich bin, ich habe noch 100 andere Baustellen auf dem Server. napp-it und sicheres Netzwerk, und so was.

King of the Hill
Beiträge: 12413
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Auslastung vom Server – Optimierungsbedarf?

Beitragvon irix » 14.03.2019, 12:26

MarroniJohny hat geschrieben:Hi

Also doch eher eine CPU Frage? Dass das Storage nicht belastet wird ist super.


Nein. Du hast es noch nicht richtig verstanden. Der Screenshot zeigt eine Momentaufnahme und dort hatte keine VM eine nennenswerte Storagelast erzeugt.


Weil wenn ich da am napp-it von HDD zu SSD kopiere, bricht das ein auf 20-30 MB/s. Umgekehrt von SSD zu HDD gehts wesentlich schneller, um die 120-150MB/s..


Prima... dann schick einen Screenshot wenn du Daten kopierst.. .und keinen wenn du nichts machst. Schicke auch mal die Seite
"v".

Gruss
Joerg.

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 478
Registriert: 20.10.2011, 17:55

Re: Auslastung vom Server – Optimierungsbedarf?

Beitragvon MarroniJohny » 15.03.2019, 08:17

Hi

Das mit dem langsamen kopieren liegt warscheinlich an der Consumer SSD, meinte gea mal. Wobei mich 50MB/s schon sehr arg langsam dünkt.

esxtop_1.PNG


esxtop_v.PNG

King of the Hill
Beiträge: 12413
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Auslastung vom Server – Optimierungsbedarf?

Beitragvon irix » 15.03.2019, 08:21

Na da kann man doch sehen wo das Problem ist.... die Lat/wr ist eine Katastrophe... 140ms... werden die Bloecke da per Brieftaube zur Disk gebracht oder was? Aber schon wieder wird keine Last generiert ... die CMD/s = IOPs sind viel zu gering.

Gruss
Joerg

Profi
Beiträge: 849
Registriert: 18.03.2005, 14:05
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Auslastung vom Server – Optimierungsbedarf?

Beitragvon Martin » 15.03.2019, 09:37

Consumer SSDs sind beim Schreiben von großen Datenmengen oft etwas überfordert. Sind diese auch noch als Raid-Verbund eingerichtet?

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 478
Registriert: 20.10.2011, 17:55

Re: Auslastung vom Server – Optimierungsbedarf?

Beitragvon MarroniJohny » 15.03.2019, 11:09

Hi

Nein, an dem HBA hängen nur eine WD Gold für Backups, und die 850 EVO 2 TB, welche bald mal voll ist.

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 478
Registriert: 20.10.2011, 17:55

Re: Auslastung vom Server – Optimierungsbedarf?

Beitragvon MarroniJohny » 18.03.2019, 01:03

irix hat geschrieben:Na da kann man doch sehen wo das Problem ist.... die Lat/wr ist eine Katastrophe... 140ms... werden die Bloecke da per Brieftaube zur Disk gebracht oder was? Aber schon wieder wird keine Last generiert ... die CMD/s = IOPs sind viel zu gering.

Gruss
Joerg


Hi

Habe jetzt noch eine dritte DirectX Anwendung (Flugsimulator bot) laufen gelassen. Auf den Sim Hosts geht zur Zeit nichts.

Ich habe jetzt mal künstlich CPU Last laufen gelassen, in dem ich einer anderen Windows VM vier Threads zugewiesen habe und mit prime95 den Blend Test laufen lasse grad. Hoffe das ist gut so, bzw das was Du meinst. Die Sim bots machen wohl auch ausgelastet (8 Piloten) nicht viel mehr CPU Last. Storage schon gar nicht.

Ausserdem kopiere ich auf die volle SSD; ich nehm an, das mit den Brieftauben liegt daran, dass die SSD voll ist?

Ach ja, dann habe ich noch das Problem, dass ich nicht weiss, ob der Speicher im Dual- oder Single Channel läuft. Im Quad Channel sicher nicht, weil nach Mainboard Bestückung will das gar nicht laufen. Da sind nur B1-B2 und D1-D2 (4x 16GB) bestückt. Sonst will das Board nicht starten. Stundenlang rum gebastelt. Nach Manual schon gar nicht. Board ist ein Z10PA-U8 von ASUS. Wie finde ich ohne Windoof installieren denn raus, ob das Board im single- oder dual mode arbeitet? Dann ist auch Host Arbeitsspeicher nicht mehr viel übrig:. 5-8GB.

kopieren normal.PNG


kopieren d.PNG


kopieren V.PNG


Zurück zu „vSphere 6.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast