Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

DELL OMIVV extrem zäh bzw. falsches OS

Alles zum Thema vSphere 6.5, ESXi 6.5 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 149
Registriert: 03.07.2013, 12:06

DELL OMIVV extrem zäh bzw. falsches OS

Beitragvon mcdaniels » 03.12.2018, 18:11

Hallo, ich habe heute auf meinem Esxi 6.5 OMIVV 4.2 installiert. Nach dem Einbinden der VM, ist mir aufgefallen, dass der Esxi sagt, dass die VM ein CentOS ist, aber ein Redhat in der Konfig hinterlegt ist. Somit auch die Leistung beeinträchtigt ist.

Wie kann das bei einer vorkonfigurierten VM sein?

OMIVV funktioniert abgesehen davon nicht korrekt bzw reagiert extrem zäh.

Wähle ich als VM Typ CentOS, läuft die VM gar nicht mehr korrekt.

Danke!

King of the Hill
Beiträge: 12414
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: DELL OMIVV extrem zäh bzw. falsches OS

Beitragvon irix » 03.12.2018, 18:26

Das ist hier auch so was den GuestOS Typ angeht bei der OMIVV. Da aber ein CentOS as der kostenfreie RedHat Nachbau durchgeht, sehe ich da erstmal kein Problem und Performance Probleme schon mal garnicht.

Was Tatsache ist das der ersten Start von OMIVV extrem zaehfluessig ist als ob das Linux sich da erst auspackt oder was auch immer. Die einzige Aenderung an der VM welche ich immer mache ist das Floppy zu entfernen und die vHW hochzusetzen.

Der Grund dafuer das es mit RH anstelle CentOS ausgeliefert wird sollte sein, obwohl ich mir auch Unfaehigkeit vorstellen koennte, das in der vSphere Mindestanforderung fuer OMIVV evtl. es noch kein CentOS als GuestOS Auswahl gab. Ich habe VA welche sich hier mit vHW4 installieren und nein die sind sind nicht 10 Jahre alt sondern 6 Monate.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 149
Registriert: 03.07.2013, 12:06

Re: DELL OMIVV extrem zäh bzw. falsches OS

Beitragvon mcdaniels » 03.12.2018, 20:05

Hey Joerg,

danke für deine Info! Werd mir das nochmal anschauen.

Btw. muss man OMIVV eigentlich lizenzieren, oder ist das bei einem Dell Server "dabei"?

King of the Hill
Beiträge: 12414
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: DELL OMIVV extrem zäh bzw. falsches OS

Beitragvon irix » 03.12.2018, 20:39

OMIVV muss lizenziert werden. Ohne Lizenz laeuft es X Tage. Ich weiss nicht ob es 45 oder 60/90 Tage waren.

Wenn man einen PowerEdge Server kauft kann man es als Zusatzlizenz dazu buchen. Kostet fuer die 3Y Subscription dann ~75,-EUR. Bei der Bestellung muss eine E-Mail Adresse angegeben werden weil an diese Adresse dann eine Mail inkl. Authentisierungcode fuer den DigitalLocker Store von Dell geschickt wird. Mittels des Codes gibts dann eine Lizenzdatei.

Hat man es vergessen mit zubestellen so kann man als kleinste Einheit ein 5er Bundle mit 3Y Subscription bestellen. Ich muss raten fuer vieviel ich das letzte Bundle verkauft hatte aber ich meine es sind dann ~350,- gewesen. Aber Nagel mich da nicht fest.

Nach Ablauf der Subscription muss man es dann neukaufen. Es gibt somit kein Renewal.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 149
Registriert: 03.07.2013, 12:06

Re: DELL OMIVV extrem zäh bzw. falsches OS

Beitragvon mcdaniels » 03.12.2018, 22:28

Hey,
oha, da haben wir offenbar etwas übersehen. Werd ich mir wohl kurzfristig eine Übergangslösung einfallen lassen müssen.

Danke! ;-)

King of the Hill
Beiträge: 12414
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: DELL OMIVV extrem zäh bzw. falsches OS

Beitragvon irix » 03.12.2018, 22:38

Dann frag das naechste mal deinen Dell Server bei mir an. Dann reden wir vorher ueber sowas 8)

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 149
Registriert: 03.07.2013, 12:06

Re: DELL OMIVV extrem zäh bzw. falsches OS

Beitragvon mcdaniels » 03.12.2018, 22:51

:-)

Eigentlich wurden wir von einem sog. "Fachhändler" beraten. Aber naja, Fachhändler != Fachhändler. Manche nennen sich auch nur so...

King of the Hill
Beiträge: 12414
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: DELL OMIVV extrem zäh bzw. falsches OS

Beitragvon irix » 03.12.2018, 23:09

Ach ich erinnere mich glaube ich. Ihr wolltet doch bei einem Eidgenoessischem kaufen.

Ist ja nichts passiert... kauft einfach das Bundle nach und gut ist.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 149
Registriert: 03.07.2013, 12:06

Re: DELL OMIVV extrem zäh bzw. falsches OS

Beitragvon mcdaniels » 04.12.2018, 22:17

Hi,
nein, das waren nicht wir. Du musst uns verwechseln.

LG

King of the Hill
Beiträge: 12414
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: DELL OMIVV extrem zäh bzw. falsches OS

Beitragvon irix » 04.12.2018, 22:44

Ah ok.

Gruss
Joerg


Zurück zu „vSphere 6.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast