Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Raidfunktionalität überprüfen

Alles zum Thema vSphere 6.5, ESXi 6.5 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 15
Registriert: 01.06.2018, 11:02

Raidfunktionalität überprüfen

Beitragvon roeggi » 14.11.2018, 20:05

Hallo Zusammen

Ich habe einen Wsxi 6.5 auf einem HP Proliant ML310 am laufen. Installiert ist auch ein Smart Array P222 Raid Controller. Ich habe mit 2 Harddisk ein Raid 1 Koinfiguriert und konnte auch Virtuelle Maschinen installieren.

Nun meine frage, kann ich irgendwo im Esxi nachsehen, ob eine Harddisk ausgefallen ist? Physisch am Server oder über Ilo kann ich dies ja sehen, aber mich würde interessieren, ob dies auch im Esxi sichtbar ist.

King of the Hill
Beiträge: 12414
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Raidfunktionalität überprüfen

Beitragvon irix » 14.11.2018, 20:20

Wenn die passenden CIM Provider vorhanden sind dann werden die Issues von der HW da im Hardwarestatus im Baum "Storage" angezeigt.

Des weiteren gibt es gerade von HP extrem viele CMD Tools fuer den ESXi und da wuerde es mich wundern wenn es nichts fuer den Controller geben wuerde.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 15
Registriert: 01.06.2018, 11:02

Re: Raidfunktionalität überprüfen

Beitragvon roeggi » 14.11.2018, 20:55

Ok. Dann werd ich dies mal versuchen herauszufinden wie das genau geht.

King of the Hill
Beiträge: 12414
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Raidfunktionalität überprüfen

Beitragvon irix » 27.12.2018, 22:43

So.... und was herausgefunden?

Ich stehe nun vor dem gleichen Problem bzw. das Problem ist das vCenter keinen Alarm wirft wenn eine HDD ausgefallen ist. Der HW Status da im vCenter zeigt das zwar an, wirft aber keinen Alarm und somit kann auch keine Action in Form einer E-Mail ausgeloest werden. Da wir die Alarme per Nagios auslesen fehlt uns da nun was.

Das Problem ist durchaus im VMTN auch schon gehandelt worden aber ohne Loesung. Ich habe da einen Blogpost gefunden wo beschrieben ist das es zuviele Trigger sind in dem Alarm bzw. dadurch das es immer viele Stati gibt fuer ein und dasselbe Objekt der Letzte "Gruen" Status die anderen anderen ueberschreibt. Der vorgeschlagende Workaround hilft aber bei mir nicht.

Gruss
Joerg


Zurück zu „vSphere 6.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast