Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Partitionierung auf MicroSD Karte

Alles zum Thema vSphere 6.5, ESXi 6.5 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 2
Registriert: 27.09.2018, 23:17

Partitionierung auf MicroSD Karte

Beitragvon Kingpin90 » 28.09.2018, 20:42

Hallo zusammen,

ich habe seit ein paar Tagen an einer kleinen aber Hartnäckigen Herausforderung zu knabbern:

Ich nutze einen HP Microserver Gen8 auf dem bisher VMware ESXi 5.5.0 lief. Weil ich neulich ein paar Probleme hatte, habe ich mich dazu entschlossen den Server neu aufzusetzen und bei der Gelegenheit auch direkt die Version 6.5.0 zu installieren. Aus praktischen Gründen möchte ich das Betriebssystem nicht mehr auf den Festplatten liegen haben und habe deshalb eine MicroSD Karte in den Server eingesetzt. Der Server hat dafür einen Slot auf dem Mainboard. Ich habe dafür eine 128 GB Karte gekauft, damit ich auf der Karte auch noch genug platz habe um meine ISO Dateien abzulegen und vielleicht irgendwann mal eine kleine VM zu speichern.

Nun habe ich zwei Probleme:

1. Problem

VMware erstellt bei der Installation total winzige Partitionen im Bereich von ca. 250 MB. Wenn ich nach der Installation mit dem einspielen der Patches beginne, ist bei 2. oder 3. Patch bereits Feierabend weil nicht mehr genügend Speicherplatz verfügbar ist.

Code: Alles auswählen

[root@srv-ob01-node01:~] partedUtil getptbl /dev/disks/mpx.vmhba32:C0:T0:L0
gpt
15545 255 63 249737216
1 64 8191 C12A7328F81F11D2BA4B00A0C93EC93B systemPartition 128
5 8224 520191 EBD0A0A2B9E5443387C068B6B72699C7 linuxNative 0
6 520224 1032191 EBD0A0A2B9E5443387C068B6B72699C7 linuxNative 0
7 1032224 1257471 9D27538040AD11DBBF97000C2911D1B8 vmkDiagnostic 0
8 1257504 1843199 EBD0A0A2B9E5443387C068B6B72699C7 linuxNative 0
9 1843200 7086079 9D27538040AD11DBBF97000C2911D1B8 vmkDiagnostic 0


2. Problem

Ich kannte es bisher eigentlich immer so, das VMware bei der Installation aus dem ungenutzten Speicherplatz eigenständig den ersten Datastore erstellt. In meinem Fall passiert das leider nicht und ich bekomme das auch nicht manuell über die Console hin.

Code: Alles auswählen

[root@srv-ob01-node01:~] partedUtil set /dev/disks/mpx.vmhba32\:C0\:T0\:L0 "10 7086080 249730424 251 0"
0 0 0 0
10 7086080 249730424 251 0
Unsupported partition table (gpt) on disk. Only msdos supported



Könnt Ihr mir weiterhelfen?

Vielen Dank :)

Guru
Beiträge: 2449
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: Partitionierung auf MicroSD Karte

Beitragvon ~thc » 29.09.2018, 08:08

Darf ich dich erst mal auf diesen Beitrag hinweisen.

Dann sollte klar sein, dass der Installer die "embedded" Variante wählt, die weder scratch- noch VMFS-Partition beinhaltet.
Erstelle ein scratch-Verzeichnis auf einem Datastore und verzichte besser auf eine VMFS-Partition.

Member
Beiträge: 2
Registriert: 27.09.2018, 23:17

Re: Partitionierung auf MicroSD Karte

Beitragvon Kingpin90 » 29.09.2018, 14:05

~thc hat geschrieben:Darf ich dich erst mal auf diesen Beitrag hinweisen.

Dann sollte klar sein, dass der Installer die "embedded" Variante wählt, die weder scratch- noch VMFS-Partition beinhaltet.
Erstelle ein scratch-Verzeichnis auf einem Datastore und verzichte besser auf eine VMFS-Partition.


Danke :cry:

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14751
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Re: Partitionierung auf MicroSD Karte

Beitragvon continuum » 01.10.2018, 17:56

Die MicroSD Karte wird anscheinend behandelt wie ein USB-stick.
Hier werden grundsaetzlich keine VMFS-partitionen angelegt - von daher ist die Verwendung einer Karte mit 128 GB Verschwendung.

[root@srv-ob01-node01:~] partedUtil getptbl /dev/disks/mpx.vmhba32:C0:T0:L0
gpt
15545 255 63 249737216
1 64 8191 C12A7328F81F11D2BA4B00A0C93EC93B systemPartition 128
5 8224 520191 EBD0A0A2B9E5443387C068B6B72699C7 linuxNative 0
6 520224 1032191 EBD0A0A2B9E5443387C068B6B72699C7 linuxNative 0
7 1032224 1257471 9D27538040AD11DBBF97000C2911D1B8 vmkDiagnostic 0
8 1257504 1843199 EBD0A0A2B9E5443387C068B6B72699C7 linuxNative 0
9 1843200 7086079 9D27538040AD11DBBF97000C2911D1B8 vmkDiagnostic 0


Das sieht nicht so aus wie es sollte.
Schau mal nach ob du im BIOS umstellen kannst wie die SD Karte angesprochen werden soll.


Zurück zu „vSphere 6.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast