Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Netzwerk bricht zusammen

Alles zum Thema vSphere 6.5, ESXi 6.5 und vCenter Server.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Member
Beiträge: 3
Registriert: 01.07.2018, 10:42

Netzwerk bricht zusammen

Beitragvon IAM » 01.07.2018, 12:04

Guten Tag,

vielen Dank für die Aufnahme im hier im Forum. Ich hoffe es gibt hier einige Spezialisten, die mir auf die Sprünge helfen können, da ich mit meinem Latein am Ende bin.

Zuerst einmal zur Hardware. Es handelt sich um einen HP Microserver Gen8 mit einer Celeron CPU und 16GB RAM.

Nun zum Problem. Ich habe letzte Woche ein Update von „ESXi 6.5u1 HPE“ auf „6.5u2 HPE pre Gen 9“ gefahren. Danach ist mir aufgefallen, dass das Gerät nicht mehr über den Web-Client erreichbar ist. Also habe ich mich im ILO eingeloggt um eine Remoteconsole zu öffnen.
Hier fiel mir dann auf, dass die Funktionen "Management-Netzwerk konfigurieren", "Management-Netzwerk neu starten" und "Management-Netzwerk testen" ausgegraut sind. Daraufhin dachte ich mir, dass ich die Option "Netzwerk zurücksetzen" wähle und das Netzwerk neu einrichte.
Leider lassen sich die Netzwerkeinstellungen nicht mehr zurücksetzen...
Folglich blieb mir nichts Anderes übrig, als die gesamten Einstellungen über den Haufen zu werfen und einen Hard-Reset durchzuführen.

Ab hier beginnt jetzt meine Odyssee...

Wenn der Server das erste Mal hochfährt, bekommt er eine fixe IP von meinem ISC-DHCP-Server. Sobald ich aber im Web-Client irgendeine Einstellung treffe und den Server neu starte, bekomme ich wieder keine Netzwerkverbindung und muss wieder einen Hard-Reset anfordern. (Siehe Oben)
Ich habe mir daraufhin gedacht, gut kann ja sein, dass es ein Problem mit dem Image gibt und habe dieses neu installiert. Leider selbiges Fehlerbild. Folge dessen habe ich mir nochmal ein altes Image gezogen, nämlich das „6.5 HPE Image aus 2017“... Selbiges Fehlerbild O.o !
Im Anschluss habe ich versucht einen anderen DHCP Server zu installieren, bzw. auch versucht dem ESXi über den Web-Client eine feste IP-Adresse zu geben. Auch dies alles leider ohne Erfolg... Selbiges Fehlerbild.

Ab hier habe ich angefangen HPE ins Boot zu holen und habe mich mit dem Support in Verbindung gesetzt.
Nach eingehenden Analysen der Hardware-Logdateien ist HPE zum Entschluss gekommen, dass die Serverhardware ok sei. Scheint mir auch einleuchtend, da beim ersten Start ja auch alles einwandfrei funktioniert und die Netzwerkkarten sich mit einem Live-Linux ohne Probleme ansprechen lassen.

Jetzt bin ich aber Baff und stehe da wie ein übergossener Pudel.
Weiß hier evtl. jemand weiter?

Liebe Grüße,
IAM

Member
Beiträge: 12
Registriert: 01.06.2018, 11:02

Re: Netzwerk bricht zusammen

Beitragvon roeggi » 01.07.2018, 12:12

Hallo IAM

Ich habe auch ein HP Microserver Gen 8 in Betrieb, allerdings habe ich das Originale Image von Vmware genommen und installiert, da waren alle Treiber mitdabei. Bei mir läuft es ohne Probleme mit der 6.5 Version ob Fixe IP eingestellt oder per DHCP bekommen.

Ganz am Anfang hatte ich auch das Image von HP genommen und hatte auch ein paart Probleme aber nicht mit den Netwerkverbindungen.

Gruss Roger

Member
Beiträge: 3
Registriert: 01.07.2018, 10:42

Re: Netzwerk bricht zusammen

Beitragvon IAM » 01.07.2018, 12:16

Hallo Rogger,

das wäre auch noch einmal eine Idee.
Fehlen dann aber nicht speziell die ILO- & Smart Array-Treiber?

Liebe Grüße
IAM

Member
Beiträge: 12
Registriert: 01.06.2018, 11:02

Re: Netzwerk bricht zusammen

Beitragvon roeggi » 01.07.2018, 12:28

Ich habe bei mir sogar einen HP Smart Array P222 Controller eingebaut und es wurde alles erkannt und funktioniert einwandfrei, Hatte zwar am Anfang das Problem dass der Datendurchsatz langssam war, a^ber das hatte nicht mit dem vmware zu tun.

Über ILO kann ich alles Bedienen, müsste eigentlich alles mitdabei sein. Bei mir ist es mehr ein testserver, deshlab kann ich nicht sagen dass alles 100% funktioniert aber falls ein treiber fehlt könnte der ja noch nacjträglich installiert werden.

Guru
Beiträge: 2605
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Netzwerk bricht zusammen

Beitragvon rprengel » 01.07.2018, 16:17

IAM hat geschrieben:Hallo Rogger,

das wäre auch noch einmal eine Idee.
Fehlen dann aber nicht speziell die ILO- & Smart Array-Treiber?

Liebe Grüße
IAM


Hallo,
trag dem Host eine feste Ip üner das Konsolemtool ein.
Die muss stabil verfügbar sein.
Wieviele Netzwerkkarten sind im Gerät aktiv? Nicht das dir da was durcheinander gerät.

Gruss

Member
Beiträge: 3
Registriert: 01.07.2018, 10:42

Re: Netzwerk bricht zusammen

Beitragvon IAM » 01.07.2018, 23:54

Hallo rprengel,

wenn du die Direkte Kosole meinst, dann sind diese Funktionen nicht gegeben.
Sie sind nicht mehr anwählbar, außer ein Netzwerkresett, welcher aber immer fehlschlägt.
Es hilt nur ein Komplett-Rest über das Konsolen Interface.

Im Server sind 2x 1GB Netzwerkanschlüsse verbaut also vmnic0 und vmnic1.
Diese sollen eigentlich per Teaming die vSwitch0 versorgen und diese dann halt die Portgruppen "Management" und Virtual Network".

Ich bin wie gesagt sehr ratlos, da vor allem die Logdatein völlig nichtssagend sind. Es wir mir nichts ungewöhnliches angezeigt.

LG
IAM


Zurück zu „vSphere 6.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast