Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

esxi 6.5 vm Win2016 schmiert ab nach Anpassung und startet nicht mehr

Alles zum Thema vSphere 6.5, ESXi 6.5 und vCenter Server.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Member
Beiträge: 5
Registriert: 16.08.2013, 14:15

esxi 6.5 vm Win2016 schmiert ab nach Anpassung und startet nicht mehr

Beitragvon andy1805 » 27.02.2018, 16:51

Hallo,
ich habe ein schräges Problem. Ich habe einen SBS 2008 per vmware konverter virtualisiert und diese schon eine Zeit am laufen gehabt, als wegen einer neuen Anwendung ein windows Server 2016 standard installiert werden sollte. Ich habe dies getan und als ich in einem frühen Stadium des Betriebs von der neuen vm etwas konfigurieren wollte, ich meine es war nur ein iso zu mounten, dann standen auf einmal komische lange Zahlenreihen in den Auswahlfeldern und ich konnte nichts mehr machen. Als ich dann den Browser wechselte, stellte ich fest dass die vm nun ausgeschaltet war und ich wollte sie wieder starten. Ergebnis wortgemäss "Die VM kann im momentanen Zustand nicht konfiguriert werden". Ich startete den esxi neu, half alles nichts, vm löschen und neu erstellt.
In einem späteren Fall passierte das gleiche wieder aber da war schon SQL und eine ERP Software installiert, daher versuchte ich alles um die vm wieder einschalten zu können. Ich konnte zwar die vhd kopieren und eine neue vm damit erstellen, nur so habe ich sie wieder online bekommen.
Kennt jemand so ein Verhalten? Ist das ggf. der Server 2016, der noch nicht mit esxi 6.5 harmoniert oder ist da ein Bug im Web Admin Tool?
Ich wäre sehr dankbar wenn mir da jemand einen Tip gibt, ich gehe jetzt nicht mal mehr ins Backend weil ich Angst habe dass wieder etwas abschmiert!
Viele Grüsse Andy

King of the Hill
Beiträge: 12285
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: esxi 6.5 vm Win2016 schmiert ab nach Anpassung und startet nicht mehr

Beitragvon Dayworker » 27.02.2018, 17:59

Der ESXi kennt nur sein eigenes Dateisystem namens VMFS und die virtuellen Datenträger eines Gastes erkennt man auf dem Host immer an der Dateiendung VMDK. Mit VHD kann der ESXi meines Wissens nichts anfangen.
Wenn der ESXi doch eine VHD-Datei akzeptieren sollte, wird er wie bei den VMware-Desktopprodukten auf deren Inhalt nur noch Lesend zugreifen und alle Änderungen in seinem eigenen vDISK-Format mit der Dateiendung VMDK speichern. Änderst du jetzt irgendetwas an der ursprünglichen VHD-Datei, werden deren Änderungen nicht mehr übernommen.


[add]
Wenn du mit vhd die VMDK meintest, vergiß bitte meine obige Schreibe. Dann stellt sich jedoch die Frage nach der genauen ESXi-Version am besten die Build-Number. Ansonsten lade doch hier im Forum mal das "vmware.log" hoch. Unser Forum nimmt Log-Dateien bis 1MB Grösse an und wenn das Log grösser sein sollte, zippe es einfach vorher.

Member
Beiträge: 5
Registriert: 16.08.2013, 14:15

Re: esxi 6.5 vm Win2016 schmiert ab nach Anpassung und startet nicht mehr

Beitragvon andy1805 » 03.03.2018, 13:30

Danke dir für deine Hilfe. Natürlich meinte ich die vmdk, sorry mein Fehler.
Ich habe gerade festgestellt als ich den Build checken wollte dass ich mich gar nicht mehr anmelden kann trotz korrektem Login.
Das beste wird sein mit einem aktuellen Build eine Neuinstallation zu machen unter Beibehaltung der VMFS Partitionen. Dann sollte ich nachher die beiden VM wieder handeln können, hoffe ich. Ich melde mich sicher noch zu dem Thema, bin momentan mit Krankheitsvertretungen anderweitig recht ausgelastet.
viele Grüsse Andy


Zurück zu „vSphere 6.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste