Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

langsame Performance Festplatten innerhalb VMs

Alles zum Thema vSphere 6.5, ESXi 6.5 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker, Tschoergez

Member
Beiträge: 8
Registriert: 25.08.2015, 17:13

langsame Performance Festplatten innerhalb VMs

Beitragvon SWHTR » 26.01.2018, 09:32

Hallo,

wir beobachten seit einiger Zeit hier und da langsame Reaktionszeiten von Festplatten innerhalb von VMs unter VMware.

Das Verhalten beobachten wir momentan unter vsphere 5.5 und 6.5 auf verschiedenen Datastores mit VMFS5 und VMFS6.

Zwar betrifft das neue Server mit Windows Server 2016, 2012, 2008 usw.....

Hier erkennt man innerhalb von einem Windows Server folgendes:
https://picload.org/view/ddiworrr/server-verhaltenperf.jpg.html

Jedoch bei den Datastore selbst sieht man über ESXTOP folgendes:
https://picload.org/view/ddiworal/esxtop.jpg.html

Benchmark von einer VMDisk (was aber meistens das gleiche wieder spiegelt)
https://picload.org/view/ddiwolri/benchmark.jpg.html

Haben auch schon mit dem Paravirtuell Treiber getestet, ähnliches verhalten.

Jemand eine Idee wo man hier und da ansetzen kann? Oder vom Monitoring tiefer analysieren kann?

Profi
Beiträge: 991
Registriert: 31.03.2008, 17:26
Wohnort: Einzugsbereich des FC Schalke 04
Kontaktdaten:

Re: langsame Performance Festplatten innerhalb VMs

Beitragvon kastlr » 28.01.2018, 13:28

Hallo,

also auf deinem ESXTOP Output kann ich keinerlei Auffälligkeit erkennen, allerdings ist da ja auch nichts los.
Gerade einmal 3 Disks haben überhaupt IOs zu bedienen, und das sind auch gerade einmal knapp 40 IOs pro Disk.

Wenn du die Disks im Verdacht hast solltest du im ESXTOP auf folgende Werte achten.
  • DAVG ist die durchschnittliche Antwortzeit (Latency) der Disk, je nach Typ sind 10ms völlig normal
  • CMDS/s Anzahl der IO Kommandos pro Sekunde gegen die Disk
  • ACTV Anzahl der aktiven Kommandos, dieser Wert sollte immer unter dem Wert von DQLEN liegen
  • QUED enthält nur dann Werte wenn ACTV=DQLEN, die IO's warten im ESXi auf die Disk
Gruß,
Ralf

Member
Beiträge: 8
Registriert: 25.08.2015, 17:13

Re: langsame Performance Festplatten innerhalb VMs

Beitragvon SWHTR » 30.01.2018, 11:30

Hallo,

danke für die Rückantwort.

Ja, rein von der Sache und den ESX Werten wo ich sehe war nichts zu erkennen. War auch auf Kurs von Performanceanalysen von VMware und da wurden rein bei den AVG Werten 20-30 als eigentlich normal einzuschätzen, wenn es nicht dauert haft ist und dies konnte ich so gut wie noch nie beobachten.
Rein von den Wertern sehe ich nichts direkt was seltsam erscheint oder ESXi Hosts direkt die Ursache sind.

Was nur verstärkt oder bei einigen Systemen nicht zu greifen ist, warum die Platte behauptet sie wäre voll ausgelastet und in den ESXtop werden ist nahezu nichts zu erkennen. Rein von der Sache bisher zum Glück nie groß Probleme gehabt, doch momentan steigt irgendwie die Beobachtungen des Verhaltens das Platten aktive Warteschlangen haben oder 100% Auslastung.

Deswegen wollte ich mal hier in Erfahrung bringen ob jemand so etwas auch hier und da beobachtet hat oder in den Werten anderes sieht als ich :grin:
Oder evtl. noch ideen hat wo man ansetzen kann für Analysen.

Grüße
Tom

Profi
Beiträge: 991
Registriert: 31.03.2008, 17:26
Wohnort: Einzugsbereich des FC Schalke 04
Kontaktdaten:

Re: langsame Performance Festplatten innerhalb VMs

Beitragvon kastlr » 30.01.2018, 13:28

Hallo Tom,

wenn die ESXTOP Werte keinerlei Auffälligkeiten zeigen hast du kein Disk Problem.

Vermutlich ist die Applikation selber dafür verantwortlich.
Du kannst ja mal mit IOMeter unter Windows testen, wenn du da deutlich bessere Werte bekommst hast du die Bestätigung.

Gruß,
Ralf


Zurück zu „vSphere 6.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste