Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

VM Backup kann nicht starten.....

Alles zum Thema vSphere 6.5, ESXi 6.5 und vCenter Server.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix

Member
Beiträge: 10
Registriert: 08.02.2017, 21:18

VM Backup kann nicht starten.....

Beitragvon heinzketchup2342 » 17.11.2017, 14:05

Hi,

ich habe eine (vorher mit xsi "gebackupte" VM von einem anderen esxi) mit SCP auf den neuen esxi server kopiert.
Nun kommt beim Versuch, zu starten, folgende Fehlermeldung:

.....Fehlgeschlagen - Datei /vmfs/volumes/599b46b0-13232ea0-b640-00241d752c98/backup-version-2016-08-03-141619/2016-08-04-120011/win8_clon-000001.vmdk wurde nicht gefunden
Fehler
VMware ESX kann die virtuelle Festplatte '/vmfs/volumes/599b46b0-13232ea0-b640-00241d752c98/backup-version-2016-08-03-141619/2016-08-04-120011/win8_clon-000001.vmdk' nicht finden. Stellen Sie sicher, dass der Pfad gültig ist, und versuchen Sie es erneut.

Wenn ich mit dem Converter rangehe, kommt folgende Meldung:

https://picload.org/view/dropcgpr/conve ... r.png.html


die Verzeichnisse sehen ziemlich wild aus, kann ich da aufräumen?
https://picload.org/view/dropcrdi/verze ... e.png.html

Vielen Dank für jede Hilfe....

Heinz

PS: wie macht ihr eure esxi - Backups?

Guru
Beiträge: 2562
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: VM Backup kann nicht starten.....

Beitragvon rprengel » 17.11.2017, 17:40

heinzketchup2342 hat geschrieben:Hi,

ich habe eine (vorher mit xsi "gebackupte" VM von einem anderen esxi) mit SCP auf den neuen esxi server kopiert.
Nun kommt beim Versuch, zu starten, folgende Fehlermeldung:

.....Fehlgeschlagen - Datei /vmfs/volumes/599b46b0-13232ea0-b640-00241d752c98/backup-version-2016-08-03-141619/2016-08-04-120011/win8_clon-000001.vmdk wurde nicht gefunden
Fehler
VMware ESX kann die virtuelle Festplatte '/vmfs/volumes/599b46b0-13232ea0-b640-00241d752c98/backup-version-2016-08-03-141619/2016-08-04-120011/win8_clon-000001.vmdk' nicht finden. Stellen Sie sicher, dass der Pfad gültig ist, und versuchen Sie es erneut.

Wenn ich mit dem Converter rangehe, kommt folgende Meldung:

https://picload.org/view/dropcgpr/conve ... r.png.html


die Verzeichnisse sehen ziemlich wild aus, kann ich da aufräumen?
https://picload.org/view/dropcrdi/verze ... e.png.html

Vielen Dank für jede Hilfe....

Heinz

PS: wie macht ihr eure esxi - Backups?



Hallo,

sichere erst mal den kompletren Order der VM um die es geht zur Seite.
Diese Kopie kannst du dir mit SCP auf deinen lokalen PC ziehen und dann mal schauen was passiert wenn du die VM mit einer VM Workstation startest.
Gruss

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11264
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: VM Backup kann nicht starten.....

Beitragvon irix » 17.11.2017, 17:50

Da nuetzt auch ein kopieren nix.

1. Zeige uns ein

Code: Alles auswählen

grep vmdk *.vmx

2. Wer oder was kreiert Dateinamen wie *.vmdk.delta!?!
3. Wer oder was hat die 2 Verzeichnisse gemacht bzw. was ist dortdrin enthalten?

Also erstmal muessen wir wiessen was und WO die VM nach Platten sucht. Dann werden wir uns die Descriptoren angucken auf was und wohin diese zeigen. Aktuell sage ich einfach nur das die Dateinamen bzw. die Refernzierung nicht passt.

Gruss
Joerg

Guru
Beiträge: 2562
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: VM Backup kann nicht starten.....

Beitragvon rprengel » 17.11.2017, 20:22

irix hat geschrieben:Da nuetzt auch ein kopieren nix.

1. Zeige uns ein

Code: Alles auswählen

grep vmdk *.vmx

2. Wer oder was kreiert Dateinamen wie *.vmdk.delta!?!
3. Wer oder was hat die 2 Verzeichnisse gemacht bzw. was ist dortdrin enthalten?

Also erstmal muessen wir wiessen was und WO die VM nach Platten sucht. Dann werden wir uns die Descriptoren angucken auf was und wohin diese zeigen. Aktuell sage ich einfach nur das die Dateinamen bzw. die Refernzierung nicht passt.

Gruss
Joerg


Mir ging es darum das er die Originale erst ml nicht mehr anfasst und Reperaturversuche nicht auf dem Host unternimmt.
Nicht das was schief geht und der Schaden noch grösser wird als er möglicherweise schon ist.


Gruss

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11264
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: VM Backup kann nicht starten.....

Beitragvon irix » 17.11.2017, 20:56

Da hast du natuerlich Recht. Da es mit dem Backup ja so eine Sache zusein scheint ist eine Kopie nicht verkehrt.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 10
Registriert: 08.02.2017, 21:18

Re: VM Backup kann nicht starten.....

Beitragvon heinzketchup2342 » 17.11.2017, 22:30

Hi, danke...
1.
[root@PC192 backup-version-2016-08-03-141619]# grep vmdk *.vmx
scsi0:0.fileName = "win8_clon-000001.vmdk"

2.+ 3. Das Backup hab ich mit "xsi" erstellt:
https://33hops.com/xsibackup-help-man-page.html


Das Verzeichnis hab ich so von der Backup-USB-Festplatte auf den ESXI kopiert. also damit kann ich machen was ich will....
Es gibt zwei Unterverzeichnisse, deren Inhalte die beiden unteren Bilder anzeigen:

https://picload.org/view/drowawor/backu ... 1.png.html

https://picload.org/view/drowawoa/backu ... 2.png.html

vielen dank nochmals....

Grüße
Heinz

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11264
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: VM Backup kann nicht starten.....

Beitragvon irix » 17.11.2017, 22:34

Ok... nun

Code: Alles auswählen

cat win8_clon-000001.vmdk


Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 10
Registriert: 08.02.2017, 21:18

Re: VM Backup kann nicht starten.....

Beitragvon heinzketchup2342 » 17.11.2017, 22:44

[root@PC192 backup-version-2016-08-03-141619]# cat win8_clon-000001.vmdk
# Disk DescriptorFile
version=1
encoding="UTF-8"
CID=a3a3ee4e
parentCID=42c62918
isNativeSnapshot="no"
createType="vmfsSparse"
parentFileNameHint="win8_clon.vmdk"
# Extent description
RW 360710144 VMFSSPARSE "win8_clon-000001-delta.vmdk"

# The Disk Data Base
#DDB

ddb.longContentID = "1396393bf316e67581367342a3a3ee4e"

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11264
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: VM Backup kann nicht starten.....

Beitragvon irix » 17.11.2017, 22:54

Ok... da sieht man das 1. Problem was sich wahrscheinlich dann fortsetzt. In dem Descriptor wird die normale und Standard Namenskonvention von VMware verwendet. Deine Dateien heissen einfach nur anders. Warum das kann ich dir nicht sagen. Auch die *.config Dateien gehoeren nicht zum ESXi und ich vermute sind sind Teil deiner Backup Software.

Um das ganze zum fliegen zu bringen must du die Dateien umbenennen.

Die VM hat aktuell einen Snapshot und es wird referenziert auf

Code: Alles auswählen

win8_clon-000001.vmdk
win8_clon-000001-delta.vmdk


Der Snap basiert auf der Basis VMDK welcher ueber "Parent" definiert ist.

Code: Alles auswählen

win8_clon.vmdk
win8_clon-flat.vmdk


Benenne die win8_clon-000001-delta.vmdk.delta nach win8_clon-000001-delta.vmdk um.
Benenne die win8_clon-flat.vmdk.delta nach win8_clon-flat.vmdk um.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 10
Registriert: 08.02.2017, 21:18

Re: VM Backup kann nicht starten.....

Beitragvon heinzketchup2342 » 17.11.2017, 22:59

ja genau, das wars...jetzt läufts...geil....danke....

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11264
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: VM Backup kann nicht starten.....

Beitragvon irix » 17.11.2017, 23:01

Achtung..... der Pfad der Fehlermeldung passt irgendwie nicht zu den Pfaden im Screenshot..... wobei es nun schon spaet ist.

Die Fehlermeldung lautet "..../backup-version-2016-08-03-141619/2016-08-04-120011/win8_clon-000001.vmdk".

Das ist eine Ebene tiefer als normal! Mal davon abgesehen das backup-version-2016-08-03-141619 normal der "Name der VM" ist.

Du brauchst jemanden der die Eigenarten dieser Backup Software kennt bzw. wie ein Restore geht.

Schoen das es nun geht.... aber die Frage welcher Stand das ist. Ich hatte glaube ich schon gefragt was in den Unterverzeichnissen ist.

Edit: In jedem Unterverzeichnis ist eine Sicherungskopie des aktuellen VM Standes. Irgendwie komisch.

Gruss
Joerg

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11264
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: VM Backup kann nicht starten.....

Beitragvon irix » 17.11.2017, 23:07

heinzketchup2342 hat geschrieben:PS: wie macht ihr eure esxi - Backups?



Veeam oder vRanger. Letzteres aber haben nur noch Bestandskunden und alle anderen bekommen seit den letzten 3 Jahren Veeam. Das Backup wird auch ausserhalb des ESXi abgelegt.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 10
Registriert: 08.02.2017, 21:18

Re: VM Backup kann nicht starten.....

Beitragvon heinzketchup2342 » 18.11.2017, 12:40

Hallo,
an Backup-Programmen hab ich schon ausprobiert:
XSI Backup
Veeam
HPE Explorer
Acronis für Vmware

Funktioniert hat am besten Veeam und HPE Explorer. Ich habs aber immer nur manuell gemacht.

Schiebst du die VMs dann auf ein NAS Laufwerk? Wie hast du das mit der Backup-Maschine verbunden? Per NFS? Oder gar Iscsi?
Weil damit hatte ich immer Abbrüche....ich hab einfach auf ein anderes Volume gesichert, und dann die Maschine per SCP wegkopiert.

LG Heinz

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11264
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: VM Backup kann nicht starten.....

Beitragvon irix » 18.11.2017, 12:52

Oeh..... das Backup Programm hat die VM zu "lesen" und schreibt dann die Daten auf ein anderes Geraet in Form einen NAS oder Backup Server. Das Backup auf den ESXi selber zu legen machen wir nicht. Manuelle Dinge kommen hier wegen der Menge an VMs und Kundenanzahlen nicht in Frage. Sinn des Backups ist es das wir Generationen haben und den Totalverlust des Primaer Storages abfangen koennen.

Oftmals sind aber noch andere Moeglichkeiten teil der DR Strategie wie Shadowcopies, SAN Snapshots und Backup to Disk und dann to Tape.

Gruss
Joerg


Zurück zu „vSphere 6.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste