Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Hilfe bei der Entscheidung

Alles zum Thema vSphere 6.5, ESXi 6.5 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 2
Registriert: 24.10.2017, 23:10

Hilfe bei der Entscheidung

Beitragvon gustavmega » 25.10.2017, 00:09

Guten Abend,

demnächst soll in unsere Firma eine neue Sever von Dell gekauft werden und darauf ein getrennte Webserver und Fileserver laufen und deswegen auch virtueller Server.

Wollte jetzt fragen, was der Vorteil von vSphere gegenüber Proxmox VE oder XenServer wäre?

Auf eine Antwort wäre ich sehr dankbar.


MFG
G.M.

King of the Hill
Beiträge: 12414
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei der Entscheidung

Beitragvon irix » 25.10.2017, 00:17

Nimmt den welchen dein Dienstleister oder auch Ihr am besten im Griff habt. VMware hat nurn mal den groessten Marktanteil und ist der Platzhirsch. Das 3rd. Partneruniversum ist gewaltigt.

Wir haben frueher auch XEN gemacht... ich kann mir keinen Grund vorstellen jemals wieder zurueck zugehen. Ich habe nur einen Kunden mit XEN und die kennen sich genau Null damit aus.

In deiner Liste fehlt Hyper-V aber die VMs hoerten sich auch mehr nach Linux an.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 2
Registriert: 24.10.2017, 23:10

Re: Hilfe bei der Entscheidung

Beitragvon gustavmega » 25.10.2017, 00:25

Danke für die schnelle Antwort.
Wir müssen uns auch da erstmal einarbeiten. Die Frage ist, langfristig welche besser wäre? Ob Proxmox VE (Open Source und kostenlos) oder vielleicht Linux Server oder doch vSphere?

Ich persönlich tendiere zu vSphere, da bessere Lernmaterial dazu gibt und glaube auch besseren Support. Aber nach euren Erfahrung, welche Argumente würde dafür sprechen, dass wir doch vSphere trotz den höheren Preis nehmen sollten?

King of the Hill
Beiträge: 12414
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei der Entscheidung

Beitragvon irix » 25.10.2017, 00:36

Der Preis fuer vSphere beginnt bei 430,- + 60,-. Ihr koennt den ESXi gleich von Dell vorinstalliert mitbestellen. Die Installation ist war nun kein Hexenwerk aber ich spare mir die Stunde gerne und finde gut das ich da gleich beginnen kann.

Habt ihr zu Linux besondere Beziehungen? Was ist mit Backup/Recovery bzw. DisasterRecovery? Was ist mit personeller Redundanz und wie schaut es mit Support im Krisenfall aus? Vieles geht mit vSphere einfacher.

Solltest du mal Telefonieren wollen dann schick mir deine Nummer per PM. Ich fuehre gerne die Virtualsierungen mit Kunden gemeinsam bei denen ein.

Wenn Linux schwerpunkt dann koennte auch vSphere + Nakivo(Backup) eine Kombination sein.

Was ich bei vSphere nicht so gut finde ist das fuer "kleine" Kunden und Umgebungen nicht so wirklich Rund ist. Aber ich mache nun seit Ende 2007 mit ESX rum und da kann nicht ganz Objektiv sein :) Fakt ist das es im Produktivbetrieb aber ueberzeugt und bis Dato gibt bis auf einen Kunden sonst keine welche den Hypervisor gewechselt haben.

Gruss
Joerg


Zurück zu „vSphere 6.5“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste