Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Ausfall VMware vSphere 5.5 Esxi

Tips und Hinweise zur Datenrettung bei defekten VMs oder unlesbaren Datastores

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 1
Registriert: 06.09.2021, 15:01

Ausfall VMware vSphere 5.5 Esxi

Beitragvon amg_wol » 06.09.2021, 15:29

Hallo zusammen,

uns ist ein alter HP DL380 G5 mit VMware Esxi 5.5 (altes Archivsystem) ausgefallen und leider kommen wir nicht mehr an die Daten bzw. VMs.
Leider ist das Backup auch defekt. Ich weiß: kein Backup, kein Mitleid. Will ich ja auch nicht. ;)



Kurze Beschreibung der Situation:

Der Server war irgendwann nicht mehr erreichbar, also runter in den Serverraum. Dort ist dann aufgefallen, dass eine Platte ausgefallen ist. Also Server aus, neue Platte rein und wieder hochgefahren.

Hat auch soweit funktioniert. Esxi versuchte dann zu starten, blieb aber mit der Fehlermeldung "Inconsistent Data" stehen. Also Das ganze wieder heruntergefahren. Ich hatte erst versucht den Stick auf einen neuen zu clonen und die defekten Dateien zu ersetzen. Habe ich aber nach einigen Dateien abgebrochen und den Stick neu installiert.
Das System lief dann auch. Allerdings konnte ich dann nicht, wie erhofft, das Volume einlesen und auf die VMs zugreifen. Ich hatte nur die Möglichkeit einen neuen Datenspeicher zu erstellen. An dieser Stelle habe ich abgebrochen.

Als letztes hatte ich dann noch versucht mit einer Ubuntu Boot CD/Stick das Volume per vmfs-tools zu mounten. Hat leider auch nicht funktioniert. Leider habe ich die Fehlermeldung nicht mehr. Könnte ich aber noch nachtragen.

Habt ihr da noch eine Idee, was ich tun könnte?

Guru
Beiträge: 2928
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Ausfall VMware vSphere 5.5 Esxi

Beitragvon rprengel » 07.09.2021, 12:06

Hallo,
es gab hier früher mal Infos zu einem speziellen Rettungsmedium aber das Thema habe ich seit Jahren nicht mehr verfolgt.
Je nach Wichtigkeit wäre eine professioneller Datenretter eine Option.
Ein User war da früher hier sehr aktiv.
Gruß

King of the Hill
Beiträge: 12537
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Ausfall VMware vSphere 5.5 Esxi

Beitragvon irix » 07.09.2021, 20:07

Das hoert sich so an als ob das System den RAID Rebuild nicht hinbekommen hat oder weil man im Keller keinen schreien hoert war es evtl. schon Degraded weil bereits eine Disk ausgefallen und nun die Parity Daten fehlen. Ein weiterer Diskfehler fuehrt dann zum Tode.

Da je nach Stripset Groesse gerade kleine Dateien auf einer einzeln Disk liegen koennen machts den Eindruck als ob da noch was starten wuerde wollen.

Ich vermute das der Tausch gar nichts initiiert hat. Schau halt mal in die Logs des SmartArray Controllers. Die ausgefallene Disks muesste man irgendwie Wiederbeleben und die Daten auf eine neue uebertragen. Das ist aber eine Arbeit fuer Spezialisten. Frueher als es im Winter noch schneite hat man Festgefahrene Disks welche keine Schmierung mehr hatten warm gemacht um das letzte Troepfchen herauszupressen damit sie noch mal anlaeuft.

Gruss
Joerg

King of the Hill
Beiträge: 13289
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Ausfall VMware vSphere 5.5 Esxi

Beitragvon Dayworker » 08.09.2021, 10:56

Bei solchen Problemem würde ich mir die Signatur von "continuum" anschauen und die darin enthaltenen Informationen zur Kontaktaufnahme nutzen.


Zurück zu „Datenrettung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast