Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Ständige Meldungen: Verwaltetes Element neu laden

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 62
Registriert: 06.03.2009, 16:18

Ständige Meldungen: Verwaltetes Element neu laden

Beitragvon RalphT » 10.11.2017, 11:10

Moin,

bei einer VM-Maschine habe ich ein kleines Problem.
Im LOG im vmware-client tauchen für eine bestimmte VM ständig die beiden folgenden Meldungen auf:
- Verwaltetes Element neu laden
- VM-Konfiguration herunterladen
Und der Status ist immer abgeschlossen.


Die VM selber funktioniert. Was kann das hier sein?

Schon mal vielen Dank für eure Antworten.

King of the Hill
Beiträge: 13318
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Ständige Meldungen: Verwaltetes Element neu laden

Beitragvon Dayworker » 11.11.2017, 13:09

Hmm, sind mir zuviele Puzzleteile.
Welchen Patchstand hat der ESXi?
vCenter in Verwendung?
Welchen VMware-Client meinst du? Möglich wären der alte Win-Client (veraltet, nicht alles mehr konfigurierbar), der embedded HTML5-Client ala esx-ui oder ggf der Web-Client (Flash) des vCenters?

Member
Beiträge: 62
Registriert: 06.03.2009, 16:18

Re: Ständige Meldungen: Verwaltetes Element neu laden

Beitragvon RalphT » 12.11.2017, 17:13

Moin,

den ESXi bediene ich mit dem alten WIN-Client. Der ist zwar im vCenter regisriert, aber zu dem Zeitpunkt hatte ich ihn einfach direkt angesprochen. Zum Patchstand muss ich sagen, dass ich da jetzt nicht nachsehen kann, da ich von hier aus kein Zugriff habe. Allerdings hatte ich auf diesem Server noch nie ein Patch eingespielt.

Dazu kann ich noch sagen, wie das passiert ist:

Ich wollte vom ESXi eine Maschine kopieren. Dazu hatte ich die betreffende VM ausgeschaltet und über den Dateimanager vom WIN-Cient einen neuen Order auf dem ESXi erstellt und alle Dateien dort hinein kopiert. Anschließend ein Rechtsklick auf die kopierte VMX-Datei und dann zur Bestandsliste hinzugefügt. Das hatte ich fünf mal durchgeführt. Also fünf Maschinen kopiert. Nur bei einer VM tritt der Fehler auf.

King of the Hill
Beiträge: 12556
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Ständige Meldungen: Verwaltetes Element neu laden

Beitragvon irix » 12.11.2017, 18:46

Wenn Hosts Mitglied in einem vCenter sind dann sollte man sie da drueber auch verwalten zumal Klonen von VMs ein Funktion des vCenters ist. Den direkten Zugriff brauchts nur im Notfall.

Starte mal die Managementdienste auf dem Host neu.

Gruss
Joerg

Profi
Beiträge: 858
Registriert: 18.03.2005, 14:05
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Ständige Meldungen: Verwaltetes Element neu laden

Beitragvon Martin » 12.11.2017, 20:19

Nach https://communities.vmware.com/thread/525986 könnte es mit einer doppelten vc.uuid zu tun haben.

Experte
Beiträge: 1776
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: Ständige Meldungen: Verwaltetes Element neu laden

Beitragvon JustMe » 13.11.2017, 08:18

Ich persoenlich wuerde eher auf 4 VM-Doubletten tippen, nachdem diese ja lediglich kopiert, und nicht wie von irix bereits erwaehnt sauber geklont wurden...
Ob nach dem blinden Kopiervorgang die Konfigurationen und Parameter der VMs entsprechend angepasst und bereinigt wurden ist im Eingangspost ja nicht erwaehnt.
Man muesste halt die entsprechenden Logs mal durchbuddeln.
Und die Meldung, die bei jeder C#-Client-Anmeldung direkt am vom vCenter verwalteten Host ausgegeben wird, entweder beruecksichtigen, oder sich zumindest der Konsequenzen des darauffolgenden Tuns bewusst sein ;-)

Member
Beiträge: 62
Registriert: 06.03.2009, 16:18

Re: Ständige Meldungen: Verwaltetes Element neu laden

Beitragvon RalphT » 13.11.2017, 13:48

Moin,

da ich noch eine VM kopieren musste, habe ich das über das vCenter realisiert. Seltsamerweise lief der Kopiervorgang deutlich schneller, als das manuelle Kopieren am Dateimanager vom Client.

Beim manuellen Kopieren ist das wie folgt: Nachdem das Kopieren beendet ist und die VM eingeschaltet wird, wird sie jedoch nicht hochgefahren. Hier muss man zuerst eine Frage beantworten, ob sie kopiert oder verschoben wurde. Nachdem man das beantwortet hat, fährt die VM hoch.

Ich mache das in Zukunft nur noch über das vCenter.

King of the Hill
Beiträge: 13318
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Ständige Meldungen: Verwaltetes Element neu laden

Beitragvon Dayworker » 13.11.2017, 19:05

RalphT hat geschrieben:Beim manuellen Kopieren ist das wie folgt: Nachdem das Kopieren beendet ist und die VM eingeschaltet wird, wird sie jedoch nicht hochgefahren. Hier muss man zuerst eine Frage beantworten, ob sie kopiert oder verschoben wurde. Nachdem man das beantwortet hat, fährt die VM hoch.
Nur wenn du an der Stelle "KOPIERT" antwortest, werden neue IDs (UID, MAC etc) erstellt. Das äussert sich dann innerhalb der VM darin, daß man erstmal keine bzw nur über DHCP eine Netzwerkverbindung hat, weil dem Windows die neue MAC-Addy der NIC noch unbekannt ist. Ansonsten hast du wirklich eine Kopie angelegt und sowas sorgt wegen doppelter MAC/IP meist für reichlich Ärger.


Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste