Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Soundausgabe auf ESXi Host

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 14
Registriert: 03.12.2016, 14:14

Soundausgabe auf ESXi Host

Beitragvon mode » 31.10.2017, 14:38

Hallo,

ich möchte von einer meiner Ubuntu VM Sound auf der Soundkarte des ESXi Hosts ausgeben. Wie ist dies möglich?
Bisher habe ich nur Anleitungen für Virtuelle Soundkarten gefunden. Diese sind aber nur für Sound in Windows Remotedesktopsessions, oder?

VG

mode

Member
Beiträge: 14
Registriert: 03.12.2016, 14:14

Re: Soundausgabe auf ESXi Host

Beitragvon mode » 31.10.2017, 15:41

Habe nun mit einer Senheiser USB Soundkarte einen Teilerfolg gehabt.
Die Soundkarte meiner Ubuntu VM zugewiesen und dann innerhalb derer mittels mpg123 eine MP3 abgespielt.

ABER nachdem die MP3 fertig gespielt wurde hängt die gesamte VM.
Sogar der der ESXi Host kann die VM nicht mehr beenden. Versuche ich den ESXi Host neuzustarten, so bleibt er dabei hängen und braucht einen harten RESET.

dmesg sagt folgendes:

Code: Alles auswählen

-->  Begin MP3 Playback
2017-10-31T14:31:49.448Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: add ep 0x1, slot id 4, new drop flags = 0x0, new add flags = 0x4
2017-10-31T14:31:49.448Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: xhci_check_bandwidth called for udev 0x4302d3a8ff90
2017-10-31T14:31:49.448Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: New Input Control Context:
2017-10-31T14:31:49.448Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: Output context after successful config ep cmd:
2017-10-31T14:31:49.463Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: xhci_drop_endpoint called for udev 0x4302d3a8ff90
2017-10-31T14:31:49.463Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: drop ep 0x1, slot id 4, new drop flags = 0x4, new add flags = 0x0
2017-10-31T14:31:49.463Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: xhci_check_bandwidth called for udev 0x4302d3a8ff90
2017-10-31T14:31:49.463Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: New Input Control Context:
2017-10-31T14:31:49.463Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: Output context after successful config ep cmd:
2017-10-31T14:31:49.466Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: add ep 0x1, slot id 4, new drop flags = 0x0, new add flags = 0x4
2017-10-31T14:31:49.466Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: xhci_check_bandwidth called for udev 0x4302d3a8ff90
2017-10-31T14:31:49.466Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: New Input Control Context:
2017-10-31T14:31:49.467Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: Output context after successful config ep cmd:
2017-10-31T14:31:49.479Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: xhci_drop_endpoint called for udev 0x4302d3a8ff90
2017-10-31T14:31:49.479Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: drop ep 0x1, slot id 4, new drop flags = 0x4, new add flags = 0x0
2017-10-31T14:31:49.479Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: xhci_check_bandwidth called for udev 0x4302d3a8ff90
2017-10-31T14:31:49.479Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: New Input Control Context:
2017-10-31T14:31:49.480Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: Output context after successful config ep cmd:
2017-10-31T14:31:49.482Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: add ep 0x1, slot id 4, new drop flags = 0x0, new add flags = 0x4
2017-10-31T14:31:49.482Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: xhci_check_bandwidth called for udev 0x4302d3a8ff90
2017-10-31T14:31:49.482Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: New Input Control Context:
2017-10-31T14:31:49.482Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: Output context after successful config ep cmd:
2017-10-31T14:31:49.493Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: xhci_drop_endpoint called for udev 0x4302d3a8ff90
2017-10-31T14:31:49.493Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: drop ep 0x1, slot id 4, new drop flags = 0x4, new add flags = 0x0
2017-10-31T14:31:49.493Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: xhci_check_bandwidth called for udev 0x4302d3a8ff90
2017-10-31T14:31:49.493Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: New Input Control Context:
2017-10-31T14:31:49.493Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: Output context after successful config ep cmd:
2017-10-31T14:31:49.494Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: add ep 0x1, slot id 4, new drop flags = 0x0, new add flags = 0x4
2017-10-31T14:31:49.494Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: xhci_check_bandwidth called for udev 0x4302d3a8ff90
2017-10-31T14:31:49.494Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: New Input Control Context:
2017-10-31T14:31:49.494Z cpu0:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: Output context after successful config ep cmd:
-->  End MP3 Playback
2017-10-31T14:35:21.072Z cpu2:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: xhci_drop_endpoint called for udev 0x4302d3a8ff90
2017-10-31T14:35:21.072Z cpu2:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: drop ep 0x1, slot id 4, new drop flags = 0x4, new add flags = 0x0
2017-10-31T14:35:21.072Z cpu2:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: xhci_check_bandwidth called for udev 0x4302d3a8ff90
2017-10-31T14:35:21.072Z cpu2:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: New Input Control Context:
2017-10-31T14:35:21.072Z cpu2:35833)<6>xhci_hcd 0000:00:14.0: Output context after successful config ep cmd:
2017-10-31T14:35:21.072Z cpu2:35833)<4>xhci_hcd 0000:00:14.0: Unlink after no-IRQ?  Controller is probably using the wrong IRQ.



Was kann das sein? Ist es nicht möglich USB Soundkarten in VM zu nutzen?

King of the Hill
Beiträge: 13328
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Soundausgabe auf ESXi Host

Beitragvon Dayworker » 31.10.2017, 16:12

USB auf dem ESXi-Host ist zwar inzwischen auch als Version 3.0 möglich, aber mehr, als Dongles in eine VM reinreichen, würde ich damit trotzdem nicht machen. Klar kann man auch USB-Laufwerke in eine VM reinreichen, aber der ESXi priorisiert das nur sehr niedrig und dadurch sind keine vernünftigen IO-Leistungen zu erwarten.

Eine Soundkarte ist da noch anspruchsvoller, weil die Datenpakete wie bei VoIP entweder pünktlich eintrudeln oder verworfen werden müssen. Keine Ahnung was bei deiner HW im Zusammenhang mit der Soundkarte schief läuft. Was vermelden denn ESXi und VM in den entsprechenden Logs dazu?

Member
Beiträge: 14
Registriert: 03.12.2016, 14:14

Re: Soundausgabe auf ESXi Host

Beitragvon mode » 31.10.2017, 16:32

Sehr komisch

ich habe der VM gar keinen xhci Usb Controller zugeordnet. Zudem ist die Soundkarte sicher nur USB2.
Wie kommt der dann dazu usb 3 verweden zu wollen?

Welche Logs auf ESXi meinst du? Ich hatte jetzt nur dmesg gepostet.
Und die VM friert ein bevor Daten ins syslog geschrieben werden.

Experte
Beiträge: 1004
Registriert: 30.10.2004, 12:41

Re: Soundausgabe auf ESXi Host

Beitragvon mbreidenbach » 31.10.2017, 17:11

Ich hatte früher mal eine USB Soundblaster am ESXi in eine VM durchgereicht. Das hatte grundsätzlich funktioniert aber bei 'Stress' hat der Sound gestottert.

Member
Beiträge: 14
Registriert: 03.12.2016, 14:14

Re: Soundausgabe auf ESXi Host

Beitragvon mode » 31.10.2017, 17:41

Damit könnte ich gut leben. Leider ist dies scheinbar nicht so leicht zu erreichen...

Experte
Beiträge: 1778
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: Soundausgabe auf ESXi Host

Beitragvon JustMe » 01.11.2017, 08:53

mode hat geschrieben:ich habe der VM gar keinen xhci Usb Controller zugeordnet.

Dann waere die Frage, wie Du letztlich versucht hast, die Soundkarte an die VM "anzuschliessen"...
Vielleicht sogar ueber VMDirectPathIO und einem USB-Controller?

Abgesehen davon, das man sich eh' fragt, was die Soundausgabe *am Host* ueberhaupt bringen soll...

King of the Hill
Beiträge: 13328
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Soundausgabe auf ESXi Host

Beitragvon Dayworker » 02.11.2017, 20:30

JustMe hat geschrieben:Abgesehen davon, das man sich eh' fragt, was die Soundausgabe *am Host* ueberhaupt bringen soll...

Naja der Host steht bei mir neben dem Schreibtisch, von der Warte würde das bei mir klappen. Allerdings hängt bei mir noch ein Silex DS-510 im Netzwerk. Das halte ich für die deutlich bessere, weil flexiblere Lösung, zumal dieser Device-Server ggf auch Isochrone Übertragungsmodi beherrscht...

Member
Beiträge: 14
Registriert: 03.12.2016, 14:14

Re: Soundausgabe auf ESXi Host

Beitragvon mode » 04.11.2017, 18:05

Ich fasse noch einmal zusammen:
USB Soundkarte wird wie folgt in die VM eingebunden:
Bild
Der USB Controller ist nur USB1 und 2.

Ich habe mitterweile drei USB SOundkarten mit dem gleichen Ergebnis durchprobiert:
- Eine billig Soundkarte von eBay.
- Eine USB Sennheiser (beim Sennheiser Köpfhörer dabei gewesen)
- Einen Logilink UA0053 USB2.0 Audio Adapter 5.1

Alle drei Soundkarten werden in meinem Gast OS Ubuntu 17.04 einwandfrei erkannt und können Ton wiedergeben.
Die Wiedergabe erfolgte
mit
mpg123 für MP3
und
aplay für WAV

Es ist immer so, dass nach Abschluss der einwandfreien Wiedergabe, die VM komplett einfriert. Des Weiteren schafft die VM es den ESXi Host mitzureißen. Er wird langsam und schlecht bedienbar. Die VM lässt sich nicht stoppen. Letzendlich führe ich an der Console einen Reboot auf warufhin sich der Host komplett aufhängt. Nur Reset hilft.

LG

mode

PS: Sound am Host ist in meinem Fall sinnvoll, im Serverrack auch die Endstufe für die verteilten Lautsprecher sitzt.

King of the Hill
Beiträge: 13328
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Soundausgabe auf ESXi Host

Beitragvon Dayworker » 04.11.2017, 19:52

War da nicht mal was mit dem USB-Treiber ab ESXi-6? Gab es da nicht mal irgendwelche Legacy-Treiber direkt auf dem ESXi einzuspielen, weil VMware alles mit einem Generischen USB-Treiber ansprechen wollte?

Bei der Gelegenheit stellt sich auch gleich die Frage nach dem ESXi-Patchstand...

Member
Beiträge: 14
Registriert: 03.12.2016, 14:14

Re: Soundausgabe auf ESXi Host

Beitragvon mode » 05.11.2017, 01:03

Nutze aktuell noch ESXi 6.0.0 3620759

https://esxi-patches.v-front.de/ESXi-6. ... 2016-03-15

Würde es Sinn machen auf 6.5.0 Update 1 zu gehen und dann nocheinmal zu testen?

Experte
Beiträge: 1778
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: Soundausgabe auf ESXi Host

Beitragvon JustMe » 05.11.2017, 10:28

Hast Du es schon einmal testweise mit einer VM probiert, an die NUR eine einzelne Soundkarte zusaetzlich reingereicht wird? D.h. keine RAW Devices, keine weiteren USB-Geraete.

Ein Update auf 6.5 wuerde Dir den C#-vSphere-Client nehmen. Da geht nur noch der WebClient vom vCenter Server, oder der Host Client auf dem ESXi selbst. Eine Aktualisierung auf den letzten 6.0er Patch waere dagegen vielleicht in Betracht zu ziehen.

Das USB-Problem kam in MEINER Erinnerung bei 6.5. Und da brauchte es, wiederum in meiner Erinnerung, keine "Einspielung" anderer Treiber, sondern lediglich die Deaktivierung des neuen Native Drivers.

Ansonsten bliebe nur noch die traurige Erkenntnis, dass Home Automation (und ggfs. Beschallung) bisher nicht zur primaeren Zielkundschaft von VMware fuer deren vSphere zaehlt. Selbstverstaendlich kann&soll das niemanden davon abhalten, es immer wieder zu versuchen.

Profi
Beiträge: 858
Registriert: 18.03.2005, 14:05
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Soundausgabe auf ESXi Host

Beitragvon Martin » 05.11.2017, 12:30

Mich würde es nicht wundern, wenn VMware Teile des USB-Protokolls nicht (komplett) implementiert hätte, die von USB Auido Geräten verwendet/benötigt werden.

Member
Beiträge: 14
Registriert: 03.12.2016, 14:14

Re: Soundausgabe auf ESXi Host

Beitragvon mode » 05.11.2017, 14:57

Könnte ich denn mit einer internen PCI Express Soundkarte mehr glück haben? Oder kann ich dieser nicht in eine VM weitergeben? Die on Board SOundkarte des Hosts wird auf jeden Fall nicht angeboten...
Update auf 6.5 werde ich lassen da ich den C# Client deutlich angenehmer finde als den Webclient....

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 502
Registriert: 20.10.2011, 17:55

Re: Soundausgabe auf ESXi Host

Beitragvon MarroniJohny » 06.11.2017, 17:27

Hi

Hast Du es mal mit einem anderen Gast OS versucht? z.B. Windows? Ich hatte ein USB Wireless Headset für VoIP benutzt, das hat funktioniert. Das war so ein kleiner Logitech Wireless Stick.

Soundkarte per VT-d durchreichen halte ich etwas für übertrieben. Falls das geht, musst Du halt Abstriche mit den verfügbaren Lanes- / PCIe Ports machen.

Hier haben ein Paar einen USB Server für den ESXi. Ich habe aber selbst keinen. Vielleicht kann da sonst noch wer was sagen dazu.

Member
Beiträge: 14
Registriert: 03.12.2016, 14:14

Re: Soundausgabe auf ESXi Host

Beitragvon mode » 10.11.2017, 23:52

Wenn ich mir eine PCIe Soundkarte per VT-d durchreiche, dann kann ich eine Snapshots mehr von der VM machen? Ist das korrekt? Dann kommt diese Lösung leider nicht in Frage. :-(

King of the Hill
Beiträge: 12564
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Soundausgabe auf ESXi Host

Beitragvon irix » 11.11.2017, 05:53

Das mit den keine Snapshots mehr ist korrekt.

Gruss
Joerg

King of the Hill
Beiträge: 13328
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Soundausgabe auf ESXi Host

Beitragvon Dayworker » 11.11.2017, 13:56

Hast du die Möglichkeit auf einen USB-Deviceserver zuzugreifen? Dann würde ich es damit mal probieren und Snapshots gehen damit weiterhin.

Member
Beiträge: 14
Registriert: 03.12.2016, 14:14

Re: Soundausgabe auf ESXi Host

Beitragvon mode » 11.11.2017, 15:19

Ja ich denke darauf wird hinauslaufen, vielleicht reicht ja auch der USB Host der Fritzbox aus Deviceserver....

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 502
Registriert: 20.10.2011, 17:55

Re: Soundausgabe auf ESXi Host

Beitragvon MarroniJohny » 11.11.2017, 21:58

Ich glaube kaum, dass Du an der Fritzbox ne USB Soundkarte anschliessen kannst. Das ist mehr für Log oder Storage gedacht.


Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast