Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

ESXi 6.0 und iSCSI-Storage-Anbindung

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 10
Registriert: 31.07.2017, 10:35
Wohnort: Augsburg

ESXi 6.0 und iSCSI-Storage-Anbindung

Beitragvon jupi » 26.09.2017, 21:26

Hallo zusammen,
ich habe hier 2 ESXi 6.0 -Hosts die in einem Cluster betrieben werden. Das Storage ist eine DX60 S4 mit ca. 6 TB Plattenspeicher.
Das Storage ist über 1 (einen) 10 GB-Switch angebunden.
Immer wieder kommt es zu Lastproblemen bei den VMs, obwohl die Leistung der Hosts und des Storage ausreichend sein sollte.
Ich bekomme mehrmals am Tag, teilweise stündlich über Veeam One die Meldung
"Disk/Datastore: Datastore Read Latency: 209.0 Milliseconds
oder
"Disk/Datastore: Datastore Write Latency: 239.0 Milliseconds
Teilweise sind Latenz-Zeiten auch wesentlich höher.
Auch sehe ich in regelmäßigen Abständen einen "vmfs.heartbeat.timeout"
Veeam One meldet dabei: "Lost access to volume 598...... due to connectivity issues.

Die MTU ist am Switch bereits auf 9000 (jumbo-Frames) eingestellt. Ebenso am Switch und an der DX60.
An den jeweiligen Hosts ist nur eine Netzwerkkarte zur Anbindung an die DX60 aktiv. An der DX60 sind jeweils 2 Netzwerkkarten (Fail-Over) aktiv.

Was jedoch extrem "spannend" ist, ist folgendes:
Beide Host sind gleich konfiguriert.
An einem Host sehe ich bei den sichtbaren LUNs 8 Stück, bei dem anderen Host sehe ich nur 4 LUNS.

Momentan bin ich etwas ratlos und weiß nicht mehr, wie ich die Fehler eingrenzen kann, da ich nicht besondere ERfahrungen in Bezug auf die iSCSI-Anbindung habe.
Kann mir eventuell jemand einen oder mehrere Tips geben.
Danke

Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast