Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Verschieben von Festplatten in anderen Datastore

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 41
Registriert: 04.11.2009, 15:42

Verschieben von Festplatten in anderen Datastore

Beitragvon whosdrunk » 23.08.2017, 22:00

Hallo. Ich würde gerne meine VMs von ner alten SSD in einen anderen Datenspeicher verschieben. Welches ist da in Version 6 die einfachste Möglichkeit?
Ich könnte evtl. über Veeam Backup und Restore?
Und ich würde gerne 2 Festplatten in einen anderen Speicher verschieben, sodass die VMs das nachher auch alle wieder funktioneren.
Vielen Dank für die Tipps

Member
Beiträge: 173
Registriert: 06.06.2006, 08:50
Wohnort: Kaiserslautern
Kontaktdaten:

Re: Verschieben von Festplatten in anderen Datastore

Beitragvon moo2102 » 25.08.2017, 13:53

Hi, erstmal noch zwei, drei Fragen
Ist der ESX Standalone oder vCenter gemanaged?`
Ist die SSD lokal mit VMFS oder vielleicht NFS?
Wenn standalone ist wahrscheinlich die idee mit dem Veeam backup und dem Restore nicht die Schlechteste.

Member
Beiträge: 41
Registriert: 04.11.2009, 15:42

Re: Verschieben von Festplatten in anderen Datastore

Beitragvon whosdrunk » 27.08.2017, 07:30

Ist leider ohne vcentre, sonst wäre es einfach. Alle Platten sind an einem Proiliant Microserver angeschlossen.
Gut, ich probiere es mal mit veeam. Ich hoffe, ich verliere nicht so viel Performance:(

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14752
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Re: Verschieben von Festplatten in anderen Datastore

Beitragvon continuum » 28.08.2017, 16:51

Die Methode der Wahl um VMDKs auf ein anderes Datastore zu verschieben ist vmkfstools -i
Beispiel:
vmkfstools -i /vmfs/volumes/datastore-vorher/ordner/name.vmdk /vmfs/volumes/datastore-nachher/ordner/name.vmdk

Die vmx-datei kann man mit cp kopieren
cp /vmfs/volumes/datastore-vorher/ordner/name.vmx /vmfs/volumes/datastore-nachher/ordner/name.vmx

Member
Beiträge: 41
Registriert: 04.11.2009, 15:42

Re: Verschieben von Festplatten in anderen Datastore

Beitragvon whosdrunk » 05.09.2017, 14:22

Ok. Danke. Hat funktioniert. Was ist denn eigentlich der Unterschied zu scp ?

Experte
Beiträge: 1776
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: Verschieben von Festplatten in anderen Datastore

Beitragvon JustMe » 05.09.2017, 14:57

Aepfel != Birnen ;-)

scp (fuer "Secure Copy") sorgt fuer eine SSH-Absicherung (Verschluesselung) ueber den Netzwerkstack uebertragener Daten.
cp kopiert (ueber shell bzw. Kernel, meist eher lokal) "unbehandelt" von links nach rechts.

Guckst Du z.B. mit Google hier.

Wer Netzwerklaufwerke kreuz und quer in's Dateisystem einbindet, unterwandert dieses Konzept selbstverstaendlich. :-)

King of the Hill
Beiträge: 12555
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Verschieben von Festplatten in anderen Datastore

Beitragvon irix » 05.09.2017, 15:08

Ich glaube er meinte den Unterschied zwischen vmkftools und cp. Das "scp" kam doch garnicht zur sprache oder?

Edit: Meinte er doch nicht so.... aber ich meine es waere die bessere Frage gewesen als cp vs. scp.

Das vmkftools verwendet intern den passenden Datamover so das es mit max. Performance geht und das auch so Dinge wie Thinprovisioning usw. erhalten bleiben. Das "cp" ist Teil der ESXi Busybox und hat somit weniger Resourcen und kennt die Eigenarten der vmdk Datei nicht. Des weiteren wuerde auch ein vmkfstool eine vorhandene Snapshotkette zusammen fuehren.

Gruss
Joerg


Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast