Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

HP Microserver Gen8 RAID Status auslesen

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 23
Registriert: 11.05.2016, 00:10

HP Microserver Gen8 RAID Status auslesen

Beitragvon ichweissesnicht » 12.06.2017, 22:52

hey,

ich benutze den Standard RAID (1) der beim MS dabei war mit 2 Festplatten. Im Falle eines Ausfalls würde ich diesen gerne mitbekommen :)

Jetzt ist die Frage, wie mache ich das am besten?

Vielen Dank für die Hilfe.

Guru
Beiträge: 2938
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: HP Microserver Gen8 RAID Status auslesen

Beitragvon rprengel » 13.06.2017, 07:14

ichweissesnicht hat geschrieben:hey,

ich benutze den Standard RAID (1) der beim MS dabei war mit 2 Festplatten. Im Falle eines Ausfalls würde ich diesen gerne mitbekommen :)

Jetzt ist die Frage, wie mache ich das am besten?

Vielen Dank für die Hilfe.


Welches Betriebssystem läuft auf dem Blech? ESX oder Windows?

Gruss

Member
Beiträge: 23
Registriert: 11.05.2016, 00:10

Re: HP Microserver Gen8 RAID Status auslesen

Beitragvon ichweissesnicht » 13.06.2017, 22:51

hi,

ein ESXI :)

Guru
Beiträge: 2938
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: HP Microserver Gen8 RAID Status auslesen

Beitragvon rprengel » 14.06.2017, 06:14

ichweissesnicht hat geschrieben:hi,

ein ESXI :)


Das bedeutet du nutzt innerhalb der VM das Raid mit virtuellen Platten?
Gruss

King of the Hill
Beiträge: 12564
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: HP Microserver Gen8 RAID Status auslesen

Beitragvon irix » 14.06.2017, 08:54

Wenn es denn "Standard" ist dann sollte der B120i verbaut sein.

https://eliph.klinikum.uni-heidelberg.d ... -esxi-host

Ob aber dein B120i vom normalen ACU (HP array configuration utility) supportet wird weis ich nicht. Versuch macht klug und dann darfst du hier berichten.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 23
Registriert: 11.05.2016, 00:10

Re: HP Microserver Gen8 RAID Status auslesen

Beitragvon ichweissesnicht » 14.06.2017, 17:35

hey,

hab das jetzt so gemacht wie es in der anleitung steht, allerdings habe ich ein paar fragen zum script :)

Code: Alles auswählen

host="<hostname>"
hostname="$host.<domain>"
emailrcpt1="<admin1@domain.com>"
emailrcpt2="<admin2@domain.com>"
emailrcpt3="<admin3@domain.com>"
mailserver="<mailserver.domain.com>"


was muss ich bei hostnamen eintragen?

die emailrcpt sind die E-Mails die im Fall der Fälle dann eine Mail erhalten oder?

wie funktioniert das genau mit dem Mailserver, hat der ESXI einen eigenen?

Member
Beiträge: 23
Registriert: 11.05.2016, 00:10

Re: HP Microserver Gen8 RAID Status auslesen

Beitragvon ichweissesnicht » 17.06.2017, 03:02

kann mir keiner helfen? :-/

King of the Hill
Beiträge: 12564
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: HP Microserver Gen8 RAID Status auslesen

Beitragvon irix » 17.06.2017, 09:38

ichweissesnicht hat geschrieben:hey,

hab das jetzt so gemacht wie es in der anleitung steht, allerdings habe ich ein paar fragen zum script :)

Code: Alles auswählen

host="<hostname>"
hostname="$host.<domain>"
emailrcpt1="<admin1@domain.com>"
emailrcpt2="<admin2@domain.com>"
emailrcpt3="<admin3@domain.com>"
mailserver="<mailserver.domain.com>"


was muss ich bei hostnamen eintragen?


Den Namen des ESX Hosts, wobei man das Scripttechnisch auch haette automatisieren haette koennen mittels ´hostname´und ´hostname -s´. Wie du in dem Script siehst wird die Variable $host in $hostname eingebaut und dann als Absender der E-Mail verwendet.


die emailrcpt sind die E-Mails die im Fall der Fälle dann eine Mail erhalten oder?

Ja.

wie funktioniert das genau mit dem Mailserver, hat der ESXI einen eigenen?


Nein der hat keinen eigenen. Aus diesen Grund "spricht" das Script SMTP ueber Port 25 mit dem $mailserver unter zuhilfe name des Programs "nc" was in der Busybox des ESXi vorhanden ist.

Da ich deinen $mailserver nicht kenne ist damit zu rechnen das er die Mail aus einer nicht vertrauenswuerdigen Quelle evtl. nicht animmt. Aber das ist dann Problem 153.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 23
Registriert: 11.05.2016, 00:10

Re: HP Microserver Gen8 RAID Status auslesen

Beitragvon ichweissesnicht » 17.06.2017, 12:02

ja genau das Problem 153 habe ich jetzt :D

wie kann ich das lösen? :)

Experte
Beiträge: 1004
Registriert: 30.10.2004, 12:41

Re: HP Microserver Gen8 RAID Status auslesen

Beitragvon mbreidenbach » 17.06.2017, 16:37

Das hängt vom Mailserver ab.

In meinem Lab benutze ich hMailServer für den Empfang von eMail Alerts. Da hab ich die relevanten IPs freigegeben.

King of the Hill
Beiträge: 12564
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: HP Microserver Gen8 RAID Status auslesen

Beitragvon irix » 17.06.2017, 17:27

Funktioniert eigentlich der Kern des Scripts sprich gibt acu was aus und ist es verwertbar?

Was den Mailserver angeht so stellt sich die Frage ob es deiner ist bzw. ob du ihn konfigurieren kannst.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 23
Registriert: 11.05.2016, 00:10

Re: HP Microserver Gen8 RAID Status auslesen

Beitragvon ichweissesnicht » 17.06.2017, 19:17

das script funktioniert, bloss die E-Mail benachrichtigung klappt nicht.

Ich hab einen Apache im lokalen Netz und die Postfix testnachricht via mail funktioniert.

Code: Alles auswählen

mail -s "testbetreff" email@addresse.de < testmailtext.txt


der esxi ist auch freigeben unter local networks bei postfix

King of the Hill
Beiträge: 12564
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: HP Microserver Gen8 RAID Status auslesen

Beitragvon irix » 17.06.2017, 19:20

Dann pruefe mal ob du auf Port 25 heraus kommst und deinen Postfix erreichst. Wenn nicht dann ist die ESXi FW noch nicht offen.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 23
Registriert: 11.05.2016, 00:10

Re: HP Microserver Gen8 RAID Status auslesen

Beitragvon ichweissesnicht » 17.06.2017, 20:27

also mit nc -C mail.example.org 25 bekomme ich leider nichts angezeigt :/

gestern stand in der mail.log auch immer noch nen Connection Fehler am Server, aber wenn ich das Script jetzt ausführe, passiert gar nix in der log.

die port 25 xml war auch aus dem Firewall Ordner verschwunden, Ursache war ein neustart, ist das normal?

nachdem ich diese wieder eingefügt habe, läuft die Ausführung des Scripts zügig durch in der Konsole, sobald der Port zu ist, dauert das ganze erheblich länger...

ich sende mit dem postfix auch via ssl, aber das dürfte ja egal sein oder?

King of the Hill
Beiträge: 12564
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: HP Microserver Gen8 RAID Status auslesen

Beitragvon irix » 17.06.2017, 20:43

ichweissesnicht hat geschrieben:also mit nc -C mail.example.org 25 bekomme ich leider nichts angezeigt :/

gestern stand in der mail.log auch immer noch nen Connection Fehler am Server, aber wenn ich das Script jetzt ausführe, passiert gar nix in der log.

die port 25 xml war auch aus dem Firewall Ordner verschwunden, Ursache war ein neustart, ist das normal?


Ja das ist normal. Aber ich meine das Howto geht darauf ein.


nachdem ich diese wieder eingefügt habe, läuft die Ausführung des Scripts zügig durch in der Konsole, sobald der Port zu ist, dauert das ganze erheblich länger...

ich sende mit dem postfix auch via ssl, aber das dürfte ja egal sein oder?


Das Script sendet SNMP unverschuesseltem an Port 25. Ich meine das man das mit dem "nc" auch mal Hand machen koennte so wie man es mit "telnet" was der ESXi nicht hat auch machen wuerde. Dann siehst du auch was dein Postfix da antwortet.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 23
Registriert: 11.05.2016, 00:10

Re: HP Microserver Gen8 RAID Status auslesen

Beitragvon ichweissesnicht » 18.06.2017, 14:59

Code: Alles auswählen

Jun 18 14:54:37 Ubuntu postfix/smtpd[11325]: improper command pipelining after HELO from vmware.skr[10.10.20.5]: MAIL FROM: raid@url.de\r\nRCPT TO: admin@url.de\r\nRCPT TO: admin2@url.de\r\nRCPT T$
Jun 18 14:54:37 Ubuntu postfix/smtpd[11325]: NOQUEUE: reject: RCPT from vmware[10.10.20.5]: 554 5.7.1 <admin@url.de>: Recipient address rejected: Access denied; from=<raid@url.de> to=<admin@url$
Jun 18 14:54:37 Ubuntu postfix/smtpd[11325]: NOQUEUE: reject: RCPT from vmware[10.10.20.5]: 554 5.7.1 <admin2@url.de>: Recipient address rejected: Access denied; from=<raid@url.de> to=<admin2@xaman$
Jun 18 14:54:37 Ubuntu postfix/smtpd[11325]: NOQUEUE: reject: RCPT from vmware[10.10.20.5]: 554 5.7.1 <admin3@url.de>: Recipient address rejected: Access denied; from=<raid@url.de> to=<admin3@$
Jun 18 14:54:37 Ubuntu postfix/smtpd[11325]: warning: non-SMTP command from vmware[10.10.20.5]: From: root@url.de
Jun 18 14:54:37 Ubuntu postfix/smtpd[11325]: disconnect from vmware[10.10.20.5] helo=1 mail=1 rcpt=0/3 data=0/1 unknown=0/1 commands=2/7


ich hab den postfix auf admin@url.de konfiguriert, das darüber gesendet wird.

King of the Hill
Beiträge: 12564
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: HP Microserver Gen8 RAID Status auslesen

Beitragvon irix » 18.06.2017, 15:12

Entferne die

Code: Alles auswählen

/bin/echo -e "RCPT TO: $emailrcpt1\r" >> $tmp


welche du nicht brauchst wenn du nicht soviele Empfaenger hast.

Ich haette es in meinem Script auch mit \r\n oder \n anstelle von \r versucht. Ich vermute das ist es wodran sich der Postfix stoert.
Letzteres ist "nur" ein Carriage Return und das alleine war eher unter MAC ueblich.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 23
Registriert: 11.05.2016, 00:10

Re: HP Microserver Gen8 RAID Status auslesen

Beitragvon ichweissesnicht » 18.06.2017, 22:55

Code: Alles auswählen

220 MailServer ESMTP Postfix (Ubuntu)
250 Server
250 2.1.0 Ok
554 5.7.1 <admin@url.de>: Recipient address rejected: Access denied
500 5.5.2 Error: bad syntax
554 5.7.1 <admin2@url.de>: Recipient address rejected: Access denied
500 5.5.2 Error: bad syntax
554 5.7.1 <admin3@url.de>: Recipient address rejected: Access denied
500 5.5.2 Error: bad syntax
554 5.5.1 Error: no valid recipients
221 2.7.0 Error: I can break rules, too. Goodbye.


ob n oder r n, gleiche ausgabe :/

King of the Hill
Beiträge: 12564
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: HP Microserver Gen8 RAID Status auslesen

Beitragvon irix » 18.06.2017, 23:01

Verwende dochmal eine gueltige E-Mail anstelle 3 ungueltige.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 23
Registriert: 11.05.2016, 00:10

Re: HP Microserver Gen8 RAID Status auslesen

Beitragvon ichweissesnicht » 18.06.2017, 23:20

die sind gültig ;) ich ändere die nur bevor ich die hier veröffentliche :) eine ist die gleiche wie auch die vom relay beim postfix

King of the Hill
Beiträge: 12564
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: HP Microserver Gen8 RAID Status auslesen

Beitragvon irix » 18.06.2017, 23:27

Schreib mal in eine Datei

Code: Alles auswählen

HELO domain.de
MAIL FROM:<absender@quelle.de>
RCPT TO:<empfänger@ziel.de>
DATA
Subject: Test-Mail
Inhalt
.
QUIT


und fuettere das nc.

Gruss
Joerg


Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste