Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Dell PowerEdge T30 + ESXi + RAID Controller

Alles zum Thema vSphere 6, ESXi 6.0 und vCenter Server.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 19
Registriert: 05.06.2017, 16:22

Dell PowerEdge T30 + ESXi + RAID Controller

Beitragvon mardershall » 05.06.2017, 16:52

Hallo zusammen,
ich bin ganz neu in der Welt der virtuellen Maschinen und möchte in naher Zukunft meinen Server erneuern.
Derzeit läuft auf meinem Server ganz normal eine Windows Server Version, bei meinem nächsten Server
möchte ich diesen aber virtualisiert haben. Seit einigen Tagen bin ich sehr intensiv mit experimentieren beschäftigt
und mache schon Fortschritte. Jetzt zu meiner Frage:

Grundlage des neuen Servers soll ein Dell PowerEdge T30 sein. Im ESXi soll eigentlich nur eine VM laufen, nämlich die des neuen Servers.
Als OS soll hier Win 10 pro zum Einsatz kommen.

Ich möchte gerne mit 2x 1TB SSD SATA Platten arbeiten, diese sollen im RAID1 gespiegelt werden.
Nach meinen bisherigen Recherchen ist es wohl so, dass zwar auf dem Dell Motherboard ein RAID mit eingebaut ist,
aber dieses von ESXi nicht unterstützt wird. Ich muss also zwingend einen RAID Controller einbauen, an dem ich die beiden Platten anschließe.
Welchen Controller soll ich hierfür kaufen? Für mich ist der Markt leider unübersichtlich groß.

Ebenso frage ich mich, ob es sinnvoll ist das ESXi auf einer dritten Festplatte zu lagern. Also dass halt eine HD nur für das ESXi OS
zuständig ist und die beiden im RAID1 liegenden SSDs nur den VM-Container enthalten. Oder ist es besser, wenn das ESXi
auch mit auf diesen beiden "Hauptplatten" drauf ist? Ich las des Öfteren davon, dass einige ihr ESXi auf einem Stick laufen lassen.
Jedoch frage ich mich, warum das immer ein Stick sein muss und nicht einfach eine weitere SATA Platte.

Vielleicht kann mir da von euch ja jemand helfen.
Vielen Dank
Martin

King of the Hill
Beiträge: 12556
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Dell PowerEdge T30 + ESXi + RAID Controller

Beitragvon irix » 05.06.2017, 19:35

ESXi unterstuetzt generell kein Fake/Chipsatz RAID mangels Treiber. Dell bietet bei T30 aber keinen HW Controller vom Typ PERC an. Dazu must du auf den T130 wechseln weil da gibts den H730 welcher 1 oder 2GB NV Cache bringt. Den T130 wuerde es auch schon mit dem Intel v6 geben wobei hier noch der Support durch ESXi fehlt. Aber da Skylake in 6 Wochen startet wird es da wohl Zeitnah von VMware was geben. Ansonsten halt Intel v5 nehmen.

Wer ein RAID hat der kann diese Diskgroup unterteilen in eine Kleine vDisk und eine Grosse. Die erstere kann man dann nehmen um ESXi zu installieren und die andere ist dann der VMFS Datastore. Das hat den Charm das bei einer Neuinstallation/Reparatur des ESX die Daten nicht in Gefahr sind. Ansonsten kann man Dual SD Karten nehmen.

USB Stick kann man nehmen da deine Installation ja fuer Daheim ist. Da machts auch nichts das der Stick draussen "baumelt". Ein USB Stick ist auch guenstiger als eine einzelne HDD.

Solltest du ein Angebot wuenschen so schreib einfach eine PM mit deinen Kontaktdaten.

Gruss
Joerg


Zurück zu „vSphere 6.0“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast